Isotretinoin

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Re: Isotretinoin

Beitragvon BudSpencer » 16.12.2009, 18:16

Patrick92 hat geschrieben:versteh ich nich...die iso sollte doch sicher helfen?!
wenn ich 2monate iso genommn haette wuerde ich das weiter machn ich weiss nich...mmmh


JONAS?


sicher helfen? gegen eine chronische krankheit gibt es kein "sicher". höchstens ein vielleicht. ich hab das leider auch lernen müssen, auch wenn ich ich bis heute nicht akzeptiere.

patrick, ruhig blut. kein mensch ist gleich, jeder körper reagiert anders. so wie vermutlich nicht alle das SE aus dem gleichen grund haben. hab iso in deinem alter gegen akne genommen und da hat es wunderbar geholfen. also nicht pauschaliseren.
BudSpencer
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 79
Registriert: 05.07.2009, 19:48

Re: Isotretinoin

Beitragvon jan_23 » 17.12.2009, 22:16

Hey,

@ Bud: Ich würde an Deiner Stelle jetzt nicht die Flinte bzw. die Pille ;) ins Korn, bzw.den Sondermüll werfen. Ziehs durch! Versuche insbesondere, die Dosis zu steigern und nicht nur permanent die selbe low-dose- Dosis einzuschmeissen. Nur so ist eine (dauerhafte) Verkleinerung der Talgdrüsen zu erwarten, mit entsprechend reduzierter Talgproduktion. Also: Ziehs durch. Oder schick mir das ISO! Ich meine es ernst... 8-)

@ Patrick: Bei allem Respekt für die seelischen Verwüstungen, die das SE bei dir (bei jedem von uns!) anrichtet, zweierlei:

a) Verinnerliche und akzeptiere was BudSpencer dir bereits gesagt hat: Das SE ist eine CHRONISCHE Erkrankung. Du wirst höchstwahrscheinlich dein Leben lang damit zu kämpfen zu haben. Auch Iso wird dich nicht heilen, höchstens Linderung schaffen. Mach dir da gar nichts vor.

b) Es bringt überhaupt nichts, hier den Thread mit Wasserstandsmeldungen ala: "Fallen mir die 5 Haare jetzt für immer aus?" zuzumüllen... Dir nichts und den restlichen Usern erst recht nicht!

c) Setz dich mal in Ruhe mit der Erkrankung auseinander. Und beherzige den Ratschlag, den ich Dir schonmal hier gegeben habe: Wenn Dein seelischer Druck zu groß wird, such dir professionelle Hilfe.

Grüße
jan_23
Profi
Profi
 
Beiträge: 175
Registriert: 26.02.2009, 12:46

Re: Isotretinoin

Beitragvon Patrick92 » 18.12.2009, 12:28

Ich nehm jetz jeden tag 20mg ISO...ist das lowdosis? die aerzin will mir nich mehr geben....mmh

jan, bei allem respekt kann ich sagen.
Du erzaehlst mir was von 5 haaren. verdammt-,-
Vllt verlierst du 5 haare und meldest dich hier an, kA ich weiss nich was ich dazu sagen soll...Diese Scheisse klebt auf der Kopfhaut ich krieg das nichmal beim Waschen weg...Nix, dann falln mir Haare aus, oft nen paar auf einmal ineinem so nem verklebten Schuppending, dann noch mein Gesicht

, kA wie schlimm das beidir ausgepraegt ist...

Ich bin 17 erst jahre alt&das belastet mich ziemlich, ich hab zeitweise solche schmerzen, ichweiss nich wie es sich anfuehlt eine normale kopfhaut zu haben, seit5moaten, und dann erzaehlt du mir was, ich soll wegen 5haaren, 5 fallen mir auf einmal aus, denk mal nach...-,-
ich war auch bei einer Psychologin, die faselte was von Entspannungsuebungen bla bla was soll mir so was bringen
Das Leben ist kein Ponyhof. Das dachte ich frueher. Aber es ist nicht so. :(
Benutzeravatar
Patrick92
Profi
Profi
 
Beiträge: 100
Registriert: 18.10.2009, 00:13
Wohnort: Moenchengladbach

Re: Isotretinoin

Beitragvon seven » 18.12.2009, 17:24

20mg finde ich nicht low. Ich hab damals 30mg genommen. Low ist denke ich 10 oder 5. Ausserdem kommt es auch nicht auf die tägliche Dosis an, sondern auf die gesamt Dosis die sich aus dem Körpergewicht mal 2 errechnen ließ wenn ich mich recht erinnere (nähere Informtationen gibts sicher bei google oder Aknewekt).
Pflegeprodukte
Kopf: Head & Shoulders
Gesicht: Elidel
Innerlich: Kanne Brottrunk

Stand, 22.04.2012
seven
Profi
Profi
 
Beiträge: 157
Registriert: 14.06.2009, 17:23

Re: Isotretinoin

Beitragvon jan_23 » 18.12.2009, 19:11

Hey,
"D
Seven hats Dir gesagt. Und ich hab keine Lust mich zu wiederholen. Alles was relevant ist, liest Du in obigem Post ...!


PS: Du bist 5 Monate betroffen....? Es gibt hier im Forum Leute, die haben diese Krankheit seit über 20 Jahren..

Ich selbst bin auch seit Jahren betroffen. Über ein Kopfhautproblem würde ich, ehrlich gesagt, gelinde lächeln...

Wie gesagt: Fachlicher Austausch ist hier erwünscht, aber nicht der Tagesraport eines Betroffenen...!!!
jan_23
Profi
Profi
 
Beiträge: 175
Registriert: 26.02.2009, 12:46

Re: Isotretinoin

Beitragvon Patrick92 » 18.12.2009, 21:33

Schreib ich hier jeden Tag rein, wie es mir geht, wieviele Haare ich wieder mehr verloren habe?
Nein.
Wenn du darueber GELINDE lachen, laecheln kannst oder was weiss ich was, ist das dein Problem. Ich hab schoneinmal gesagt, dass das bei mir sehr stark ausgepraegt ist. Das ich Schmerzen habe und und und. Und das seit 5 Monaten oh, ohne eine ruhige Stunde, verdammt
Ich denk nich sonst wuerdest du nicht, ach egal...Bei dir ist es bestimmt nicht so wie bei mir, aber....ach


Im Alter von 17 Jahren macht mich daas ziemlich down, und es hat sich soviel veraendert. in meinem Leben..:(
Ich dacht es waere einfacher fuer mich wenn ich mit Leuten darueber schreibe, wie es mir geht und so weiter, die davon auch betroffen sind...kA..

UND wenn dir nicht gefaellt, oder es nicht verstehst was ich schreibe, lies es nicht durch, und mach dir darueber kein Kopf, kA
Das Leben ist kein Ponyhof. Das dachte ich frueher. Aber es ist nicht so. :(
Benutzeravatar
Patrick92
Profi
Profi
 
Beiträge: 100
Registriert: 18.10.2009, 00:13
Wohnort: Moenchengladbach

Re: Isotretinoin

Beitragvon jan_23 » 18.12.2009, 22:30

Junge, nach all den gut gemeinten Ratschlägen ist meine Gedult am Ende: Du musst erst mal richtig in die deutsche Orthographie vordringen.... Oder Dir ne anständige Tastatur kaufen....

Schreib ich hier jeden Tag rein, wie es mir geht, wieviele Haare ich wieder mehr verloren habe?
Nein.
Wenn du darueber GELINDE lachen, laecheln kannst oder was weiss ich was, ist das dein Problem. Ich hab schoneinmal gesagt, dass das bei mir sehr stark ausgepraegt ist. Das ich Schmerzen habe und und und. Und das seit 5 Monaten oh, ohne eine ruhige Stunde, verdammt
Ich denk nich sonst wuerdest du nicht, ach egal...Bei dir ist es bestimmt nicht so wie bei mir, aber....ach


Ich will nicht beleidigend werden... Deswegen schließe ich hier.... Die (gut gemeinten) Ratschläge findest Du oben.

PS: Du bist meines Erachtens der einzige User dieses Forums, der in über 60 Posts überhaupt nichts Konstruktives beigetragen hat...
Zuletzt geändert von jan_23 am 19.12.2009, 13:25, insgesamt 1-mal geändert.
jan_23
Profi
Profi
 
Beiträge: 175
Registriert: 26.02.2009, 12:46

Re: Isotretinoin

Beitragvon Patrick92 » 19.12.2009, 12:13

Obwohl: Trage was bei oder halt endlich Deine (unqualifizierte) Fresse....[/quote]

Kann das sein, dass du dir gerade ziemlich wichtig vorkommst? So kannst du mit deinem Hund, oder deiner Ameisenkolonie reden.
Es kann sich nicht jeder so artikulieren wie DU. Ich bin 17 Jahre alt & rede, bzw. schreibe nicht,wie ein Erwachsener.

&das ich nicht so viel Produktives gepostet habe, liegt daran, dass ich von dem SE nicht so grosse Ahnung hatte...Und ich viel nachgefragt habe, weil ich mir grosse Sorgen mache.
Aber solche Voegel, wie du verstehn das wohl nicht. ich habe Normalerweise Respekt vor Erwachsenen. Zwar weiss ich weiss ja nich, wie alt du bist, aber egal.

Denkst wohl, bzw.Sie denken wohl, nur weil ich 17 bin, dass du/Sie so mit mir reden kannst/koennen?-,-
Das Leben ist kein Ponyhof. Das dachte ich frueher. Aber es ist nicht so. :(
Benutzeravatar
Patrick92
Profi
Profi
 
Beiträge: 100
Registriert: 18.10.2009, 00:13
Wohnort: Moenchengladbach

Re: Isotretinoin

Beitragvon Patrick92 » 19.12.2009, 12:23

@Jan
Das Leben ist kein Ponyhof. Das dachte ich frueher. Aber es ist nicht so. :(
Benutzeravatar
Patrick92
Profi
Profi
 
Beiträge: 100
Registriert: 18.10.2009, 00:13
Wohnort: Moenchengladbach

Re: Isotretinoin

Beitragvon jan_23 » 19.12.2009, 13:26

@Patrick: ich entschuldige mich bei Dir für die beleidigende Ausdrucksweise! Gestern etwas beeinträchtigt gewesen... ;)
jan_23
Profi
Profi
 
Beiträge: 175
Registriert: 26.02.2009, 12:46

Re: Isotretinoin

Beitragvon Jonas » 19.12.2009, 23:38

Nabend,

so Leute, zügelt mal etwas euren Ton!

@Patrick: Ich verstehe das du verzweifelt bist, SE geht total auf die Psyche und manchmal wusste ich auch nicht was schlimmer ist, das SE oder die psychische Belastung...mach dich aber bitte nicht zu arg verrückt, auch nicht wegen deinen Haaren, ich hatte bei ISO keine Probleme mit Haarausfall, kann dir leider auch nichts dazu sagen. Irgendwann wirst du aber eine Methode oder ein Mittel finden, damit du dein SE im Griff bekommst, vielleicht gibt es irgendwann auch mal ein Heilmittel, wer weiss. Am besten du ziehst jetzt erstmal ISO durch, das dauert ein paar Monate und dann sehen wir weiter...

Gruß
Jonas
Benutzeravatar
Jonas
Admin
Admin
 
Beiträge: 146
Registriert: 12.03.2007, 22:36
Wohnort: nähe Stuttgart

Re: Isotretinoin

Beitragvon Patrick92 » 20.12.2009, 13:03

@Jan: Ist okay...mmmhm
@Jonas: Ich versuch ja schon ruhiger zu sein.
Du hast Recht. Ich zieh das jetzt mit der ISO durch. Ich hab so grosse Hoffnung.
Darf ich noch einmal nachfragen, welche Dosis der Tabletten du hattest?

lg...
Das Leben ist kein Ponyhof. Das dachte ich frueher. Aber es ist nicht so. :(
Benutzeravatar
Patrick92
Profi
Profi
 
Beiträge: 100
Registriert: 18.10.2009, 00:13
Wohnort: Moenchengladbach

Re: Isotretinoin

Beitragvon dot » 20.12.2009, 13:57

@ Patrick
Hey, nur mal vorweg! Erwarte dir nicht in ein paar Tagen geheilt zu sein. Mit ISO gibts heftige Auf und Abs. Vor allem wenn es sich mal wieder verschlechtert, wos doch vorher schon besser war, ist man kurz davor auf alles zu sch...n. Das wern heftige Monate, aber so wies bei dir aussieht, kanns wohl kaum heftiger werden.
Ziehs durch kann ich nur sagen, auch wenns zwischenzeitlich mal übel ist wieder!!
Nach ein paar Wochen gibts ne schnelle Verbesserung, aber dann gibts wieder scheinbare Rückschritte, das ist nicht so einfach oft. Aber das wird schon!

Lg dot
dot
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 41
Registriert: 12.08.2009, 22:44

Re: Isotretinoin

Beitragvon everpain » 30.12.2009, 13:07

Hi!

Also ich hab ja auch damit geliebäugelt, das ISO einzuwerfen, aber
meine Allergologin hat mir dringlichst abgeraten.
Die Nebenwirkungen scheinen bei manchen Patienten extrem zu sein.
Es muss auch noch etwas anderes geben...

Es kann nur das ultimative Hintertürchen sein, dass man sich offen hält.
Berichtet bitte fleißig weiter. :D
Benutzeravatar
everpain
Profi
Profi
 
Beiträge: 106
Registriert: 15.08.2009, 21:09

Re: Isotretinoin

Beitragvon dot » 04.01.2010, 20:05

Hey an alle!

@helpinho: Das Rotwerden ist tatsächlich nicht so angenehm, vor allem wenn einem auch noch bewusst ist, dass man sehr schnell rot wird^^ Aber es ist ja nur vorübergehend, solange man die ISO-Therapie macht. Danach sollte das recht schnell wieder weg sein mit dem Rotwerden.

Zu meinem Status: Hab jetzt fast 4 1/2 Monate und es wird immer besser. Allerdings muss man geduldig sein und wie gesagt, ist es oft nicht einfach. Aber wem erzähl ich hier was von schwierigen Situationen.

Nebenwirkungen sind ziemlich unverändert. Lippen, Gesicht und auch sonst die Haut eher trocken. Rotwerden und vermehrtes Schwitzen.
Kriegt man aber alles halbwegs in den Griff, so dass man es die Monate aushält.

Jedem ders probiert kann ich nur raten wirklich geduldig zu sein und zu versuchen nicht zu verzweifeln, wenns mal scheinbare Rückschritte gibt.

Lg dot
dot
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 41
Registriert: 12.08.2009, 22:44

VorherigeNächste

Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste