Die neue Hoffnung nach Klinikstudie: Actipur

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Re: Die neue Hoffnung nach Klinikstudie: Actipur

Beitragvon AndyL. » 27.02.2009, 18:57

Mir gehts auch sehr gut mit der Creme, zur Zeit eigtl fast nix. Nur trocknet sie bei mir die Haut aus und deswegen teste ich ab heute mal diese (auch mit Nicotinamid, weiß aber leider nicht in welcher Prozentzahl).
http://www.dermatica-exclusiv.de/Sebodi ... lsion.aspx

Gruss
AndyL.
Profi
Profi
 
Beiträge: 101
Registriert: 18.06.2008, 11:27

Re: Die neue Hoffnung nach Klinikstudie: Actipur

Beitragvon busta » 27.02.2009, 20:16

auch mit Nicotinamid, weiß aber leider nicht in welcher Prozentzahl


steht doch dabei: Vitamin B3 (Nicotinamid, Niacinamid, Vitamin PP) 4%
busta
Profi
Profi
 
Beiträge: 101
Registriert: 11.01.2009, 12:26
Wohnort: Schweinfurt

Re: Die neue Hoffnung nach Klinikstudie: Actipur

Beitragvon jan_23 » 28.02.2009, 02:08

Liebe Leidensgenossen und - genossinnen, das klingt fast zu schön um wahr zu sein....;) Seid Euch sicher, dass mich der Weg bald Richtung Apotheke führen wird... Hat denn jemand speziell Erfahrung mit dem Produkt "Sebodiane"...? Liebe Grüße an Euch, Jan.
jan_23
Profi
Profi
 
Beiträge: 175
Registriert: 26.02.2009, 12:46

Re: Die neue Hoffnung nach Klinikstudie: Actipur

Beitragvon AndyL. » 28.02.2009, 13:28

busta hat geschrieben:
auch mit Nicotinamid, weiß aber leider nicht in welcher Prozentzahl


steht doch dabei: Vitamin B3 (Nicotinamid, Niacinamid, Vitamin PP) 4%



Meiner Meinung nach steht da:
4%Feuchtigkeitsspendende, beruhigende Wirkstoffe

und nicht die Prozentzahl von Nicotinamid.
Aber ja auch egal...

Gruss
Andy
AndyL.
Profi
Profi
 
Beiträge: 101
Registriert: 18.06.2008, 11:27

Re: Die neue Hoffnung nach Klinikstudie: Actipur

Beitragvon AndyL. » 01.03.2009, 13:26

Die schicken übrigens auch gerne etliche Proben zu, falls es jemanden zu teuer ist bzw nicht weiß welche er nehmen soll.
Einfach über die Homepage anfragen!
AndyL.
Profi
Profi
 
Beiträge: 101
Registriert: 18.06.2008, 11:27

Re: Die neue Hoffnung nach Klinikstudie: Actipur

Beitragvon LeafJumper » 06.03.2009, 00:29

Hallo Aschon, ich nehme zur Zeit Sebodiane DS. Bei mir ist es mal besser, mal schlechter. Wann cremst du dich immer mit Actipur ein, morgens oder abends, oder beides mal?
Wenn nein, nimmst du zusäzlich noch eine andere Creme?
Ich nehme morgens immer Physiogel Creme und glaube, sie tut mir echt gut. (sonst wäre meine Haut auch sehr trocken... :( )

Grüße
Christoph
Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, der hat schon verloren!!!
LeafJumper
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 86
Registriert: 05.02.2009, 14:58

Re: Die neue Hoffnung nach Klinikstudie: Actipur

Beitragvon AndyL. » 06.03.2009, 12:01

@ Christoph:

Wie findest du denn die Sebodiane DS?

Ich habe ja schon viele Cremes (Avene, Eucerin, Physiogel, LRP, usw) gegen trockene Haut versucht, aber keine hat wirklich geholfen.
Dies finde ich perfekt gegen trockene Haut!
Ist schon zu gut, weil wenn ich mich eincreme, glänzt bzw ist fettig (sowas kenn ich eigtl gar nicht) die Haut noch Tage danach.

Versuche jetzt zwischen Actipur und Sebodiane DS irgendwie immer zu wechseln ;)

MfG
Andy
AndyL.
Profi
Profi
 
Beiträge: 101
Registriert: 18.06.2008, 11:27

Re: Die neue Hoffnung nach Klinikstudie: Actipur

Beitragvon aschon » 09.03.2009, 08:55

Hallo Christoph,

ich benutze die Actipur immer abends, moregens benutz ich eine Feuchtigkeitscreme von Nivea.

Seit gestern abend merke ich aber wiede, wie die einschlägigen Stellen zu jucken, bzw. kribbeln, brennen anfangen. Rot ist allerdings bis jetzt noch nichts. Hoffentlich geht die Scheisse jetzt nicht schon wieder los.

Gruß,
Alex
Benutzeravatar
aschon
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 136
Registriert: 18.03.2007, 18:35
Wohnort: Sulz a.N.

Re: Die neue Hoffnung nach Klinikstudie: Actipur

Beitragvon LeafJumper » 11.03.2009, 23:32

Andi:
Finde sie nicht so gut, weil sie die Haut zu sehr fettet und wenn man länger nicht cremt, mehr austrocknet. :(
Wenn du sie länger nimmst, merkst du das vielleicht auch... Aber vlt hast du ja auch Glück und sie hilft bei dir... ;)

Aschon:
Ich nehme jetzt die Bikni Body creme die der User aus dem medizinischen Forum nahm, jedoch abends, weil wenn ich sie morgens nehme röten die Stellen damit mehr und sind den ganzen Tag empfindlich, das ist bei jeder Fechtigkeitscreme so, wenn ich sie morgens nehme...
Aber so ist es gut, morgens nehme ich dann Physiogel Creme, sie macht zwar manchmal das Jucken ein wenig schlechter und die Haut rötet kurz, das klingt dann aber wieder ab und hält einigermaßen lange.

So fahre ich bisher am Besten, hoffe das bleibt so... Dass die Scheisse^^ ;) wieder anfängt schlimmer zu werden, darauf habe ich echt auch keine Lust...
Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, der hat schon verloren!!!
LeafJumper
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 86
Registriert: 05.02.2009, 14:58

Re: Die neue Hoffnung nach Klinikstudie: Actipur

Beitragvon AndyL. » 15.03.2009, 12:41

aschon hat geschrieben:Hallo Christoph,

ich benutze die Actipur immer abends, moregens benutz ich eine Feuchtigkeitscreme von Nivea.

Seit gestern abend merke ich aber wiede, wie die einschlägigen Stellen zu jucken, bzw. kribbeln, brennen anfangen. Rot ist allerdings bis jetzt noch nichts. Hoffentlich geht die Scheisse jetzt nicht schon wieder los.

Gruß,
Alex


Hi!

Und wie gehts dir so mit der Creme?
Hast du eigtl auch Pickel? Ich finde nämlich diese sind durch die Actipur auch viel weniger bei mir geworden.

Gruss
AndyL.
Profi
Profi
 
Beiträge: 101
Registriert: 18.06.2008, 11:27

Re: Die neue Hoffnung nach Klinikstudie: Actipur

Beitragvon LeafJumper » 19.03.2009, 18:00

Hey ihr, also Actipur hilft bei mir auch wirklich am Besten, nehme sie jetzt seit 3 Tagen und es hat sich schon leicht verbessert... :( Hoffe das geht so weiter...

@ Ales
Ich nehme morgens immer Physiogel und merke, dass die Haut zwar damit nicht trockener wird, aber dafür immer wieder Rötungen kommen. Dazu creme ich deshalb mittags noch mit der Bikini Body Creme, dann ist die Haut wieder schöner...
Meinst du, ich sollte auch mal die Feuchtigkeitscreme von Nivea versuchen? Nimmst du die Nivea Soft? Hat dein Hautbild sich auch verbessert, seit du Nivea morgens und Actipur abends nimmet, oder nur das SE weg?
Hab auch mal die Bikini Body Creme morgens drauf, da wurde es aber schlechter... :( Vielleicht hällt die von Nivea länger??

Grüße,
Christoph
Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, der hat schon verloren!!!
LeafJumper
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 86
Registriert: 05.02.2009, 14:58

Re: Die neue Hoffnung nach Klinikstudie: Actipur

Beitragvon jirgel » 26.03.2009, 12:40

hallo zusammen bin ganz neu hier und froh so eine seite gefunden zu haben. plage mich seid 20 jahren mit dem se herum immer wieder hautarzt immer wieder nimm doch doch die batrafen creme.mal war die haut besser mal schlechter zweiter es leider viel öfter.
nachdem ich durch euch auf actipur aufmerksam wurde hab ich sie mir bestellt und zwar die actipur gel.nach 4 tagen kann ich sagen bisher super keinerlei rote flecken mehr mal schauen wie es weiter geht werd euch weiter berichten nehme das gel übrigens morgens und abends.
gruß jörg
jirgel
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 26.03.2009, 12:17

Re: Die neue Hoffnung nach Klinikstudie: Actipur

Beitragvon jan_23 » 26.03.2009, 16:12

Hallo allerseits, teste im Moment Sebodiane DS, es ist allerdings noch zu früh definitive Aussagen hinsichtlich der Wirkung zu treffen.....Allerdings stimme ich Leaf Jumper bezüglich der starken Fettung der Haut durch die Creme zu....Könnte eventuell kontraproduktiv wirken....Mal wieder: Abwarten und Tee trinken...Wie so oft :? Was machen Eure Experimente mit Sebodiane und Actipur...? @Leaf Jumper: Wie verhält es sich mit der "Melon Bikini", dem vermeintlichen Wundermittel des Users Fearless aus dem Deutschen Medizin Forum....? Grüße, Jan.
jan_23
Profi
Profi
 
Beiträge: 175
Registriert: 26.02.2009, 12:46

Re: Die neue Hoffnung nach Klinikstudie: Actipur

Beitragvon AndyL. » 27.03.2009, 11:03

Also ich habe keine Probleme mehr mit trockener Haut seit dem ich die Sebodiane DS nehme. Ich nimm sie aber auch nicht so oft, höchstens 3-4 mal die Woche und nur auf die betroffenen Stellen.
Actipur nimm ich zur Zeit morgens und abends, kann ich aber noch kein genaues Urteil abgeben.

MfG
AndyL.
Profi
Profi
 
Beiträge: 101
Registriert: 18.06.2008, 11:27

Re: Die neue Hoffnung nach Klinikstudie: Actipur

Beitragvon LeafJumper » 04.04.2009, 11:55

Hallo ihr
@ Jan, ja, die Sebodiane ist auf Dauuer nichts... Fettet zu arg. Ich kann nur sagen, dass ich mit Actipur Gel auc hbesser zurecht komme, als mit Sebodiane, ein paar mal Sebodiane ist aber glaube ich ganz gut.
Mit der Bikini Creme ist das komisch... :D Aber ich brauche ab und zu am Tag noch eine Cremung, dass die Schuppungen weg sind. Dafr ist sie die beste, weil ich keine anderen Feuchtigkeitscremes vertrage.

Wie sieht es bei euch aus? Hat Actipur bei euch auch die Nase vorne? ;)

Grüße Christoph
Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, der hat schon verloren!!!
LeafJumper
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 86
Registriert: 05.02.2009, 14:58

VorherigeNächste

Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste