Reaktionen auf Meerwasser, Sonne und Medikamente

Allgemeine Diskussion zum Seborrhoischen Ekzem

Re: Reaktionen auf Meerwasser, Sonne und Medikamente

Beitragvon everpain » 02.06.2010, 15:50

Hi Diesel!

Ohman, ich bekomm allmählich wieder Panik. Der Sommer steht vor der Tür
und mein SE ist schon wieder so schlimm wie seit einem halben Jahr nicht.
Verdammt, wenn ich nur wüsste was ich tun kann damit ich jedes Jahr diesen
immensen Haarverlust im Sommer abwenden kann.
Selbst Salz hilft da nicht viel.
Vor allem ist es seltsam, dass es bei mir jeden Winter echt gut ist, bis dann
der Haarverlust völlig zum Erliegen kommt. Dann macht man sich Hoffungen
und denkt sich: Vielleicht wird es ja diesen Sommer anders, aber Nein,
Fehlanzeige!
Is echt fies, weil man den Sommer garnicht genießen kann, sondern nur den
Keller aufsucht. Insofern hab ich bis jetzt mit diesem Sommer echt Glück.

Bei jedem Anderen hier im Forum ist das komplett anders, hab ich recht?
Benutzeravatar
everpain
Profi
Profi
 
Beiträge: 106
Registriert: 15.08.2009, 21:09

Re: Reaktionen auf Meerwasser, Sonne und Medikamente

Beitragvon Diesel1991 » 02.06.2010, 17:51

@everpain!!

ja bei den meisten ist das se im sommer besser oder so gut wie weg ...ich glaube dass mein se im sommer auch besser wird oder besser ist als im winter!! obwohl ich jetzt schon wieder eine verschlechterung wahrnehme....:(
EVERPAIN hast du schon ausgeschlossen dass der haarausfall erblich ist? wo fallen dir so die haare aus?

gruß
Benutzeravatar
Diesel1991
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 57
Registriert: 28.03.2010, 12:52

Re: Reaktionen auf Meerwasser, Sonne und Medikamente

Beitragvon everpain » 03.06.2010, 19:41

Ja erblichen Haarausfall habe ich schon sehr früh ausgeschlossen, weil mir nur an den Stellen
wo das SE(Juckreiz und Schuppen) auftritt die Haare ausfallen und nur
vereinzelt wiederkommen. Ich habe das am Bart und auf dem Kopf.
Am Bart wird es allmählich bedenklich. Vor allem an den Nasenflügeln wo ich
vorher einen ganz normalen Bart hatte, habe ich jetzt nur noch vereinzelt Haare.
Mir sind einmal im Sommer nach einem Sonnenbad fast alle Haare am Schienbein
ausgefallen. Ich habe das nicht beachtet, weil ich damals ABI hatte und mir es einfach
gut ging. Deswegen hab ich gedacht ich hätte Sonnenbrand und hab dann nichts weiter
unternommen. Fakt ist, dass ich jetzt so gut wie keine Haare mehr an der Stelle am Schienbein habe,
wo ich diesen Ausschlag damals hatte.

Die Hautärzte konnten mir immernoch nicht sagen, was das für eine Krankheit ist, die ich da habe.
Sie glauben mir nicht, oder haben mir damals nicht geglaubt.
Benutzeravatar
everpain
Profi
Profi
 
Beiträge: 106
Registriert: 15.08.2009, 21:09

Re: Reaktionen auf Meerwasser, Sonne und Medikamente

Beitragvon Diesel1991 » 03.06.2010, 19:48

oh man sind die haare nicht mehr nachgewachsen!!!!!?????
jetzt habe ich auch angst!
Benutzeravatar
Diesel1991
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 57
Registriert: 28.03.2010, 12:52

Re: Reaktionen auf Meerwasser, Sonne und Medikamente

Beitragvon everpain » 05.06.2010, 13:20

Naja, jetzt mal nich in Panik verfallen. Is bestimmt nicht bei jedem so.
Bei mir war da halt ne richtig heftige Entzündung.
Benutzeravatar
everpain
Profi
Profi
 
Beiträge: 106
Registriert: 15.08.2009, 21:09

Re: Reaktionen auf Meerwasser, Sonne und Medikamente

Beitragvon Diesel1991 » 05.06.2010, 17:06

kenn ich leider nur zu gut :(
ich werde jetzt nach meinem Abi versuche mit Itraconazol oder Iso unternehmen ...bin noch am überlegen welche Kur ich zuerst starte !!

gruß DIESEL 1991
Benutzeravatar
Diesel1991
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 57
Registriert: 28.03.2010, 12:52

Re: Reaktionen auf Meerwasser, Sonne und Medikamente

Beitragvon everpain » 28.08.2010, 01:18

Hi Leuts!

War nochmal für ne gute Woche am Meer. Ich habe im Gesicht dort voll die Pickel
bekommen und mein Gesicht war am Anfang rot.
Aber nach einer Woche etwa ging die Rötung immer mehr zurück durch die Sonne
und vielleicht auch durchs Meer wurde es besser.
Auf jeden Fall haben sich die Pickel allmählich dann verdünnisiert.
Habt ihr sowas auch schon mal gehabt, dass ihr eine zuerst Verschlechterung
wahrnehmt und dann nach einer Woche sich erst eine Besserung einstellt?
Die Pickel haben nicht gejuckt, sondern es kam einfach nur so gelbes Sekret raus.
Als ob der Körper innerlich eine Entzündung nach außen getragen hätte.
Nachdem ich vom Meer wiederkam ging das Ekzem drastisch zurück. War zwei Tage komplett
beschwerdefrei.

Gruß

Everpain
Benutzeravatar
everpain
Profi
Profi
 
Beiträge: 106
Registriert: 15.08.2009, 21:09

Vorherige

Zurück zu SE Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast