Ist das Ekzem bei euch immer sichtbar

Allgemeine Diskussion zum Seborrhoischen Ekzem

Re: Ist das Ekzem bei euch immer sichtbar

Beitragvon gezha » 23.06.2014, 15:32

Dark45 hat geschrieben:Mich kotzt dieser scheiss so an, dass ich mich damit rumschlagen muss.

Amen!

Das Schlimmste ist: man weiß selber nicht, OB und WIE es sichtbar ist. OB es Leute nun auf der Straße (bei hellem Licht) sehen oder nicht und wenn ja, WIE stark sieht man es?!
Wenn diese Ungewissheit nicht da wäre, könnte man damit leben. Es gibt Krankheiten, die sind zwar viel schlimmer als das SE, das ist unstreitig, aber auch das SE sollte nicht unterbewertet werden.
Eigentlich sollte man Verfassungsklage gegen das Seborrhoische Ekzem erheben. Es schränkt einen in seiner allgemeinen Handlungsfreiheit aus Art. 2 I GG ein.
gezha
Profi
Profi
 
Beiträge: 152
Registriert: 10.06.2013, 19:50

Re: Ist das Ekzem bei euch immer sichtbar

Beitragvon gezha » 13.07.2014, 01:34

Hallo,

ich habe jetzt schon oft bei Prominenten ähnliches gesehen, wie es bei ekzemgeschundenen, wie uns, aussieht.
Aktuellstes Beispiel, ist der deutsche Rapper Kool Savas (die jüngere Generation wird ihn vielleicht kennen).
Bei Bild.de fand ich gestern folgendes Foto von ihm:
http://s7.directupload.net/images/140713/ul4kv9qp.jpg

Die "Hautverfärbungen" sind an der selben Stelle (rund, um den Mund herum) wie bei mir.
Natürlich ist fraglich, ob es sich wirklich um ein SE handelt, aber was sonst sollte so auftreten?!

Es gibt noch weitere Beispiele:
- falls jemand den neuen Robo Cop Film gesehen hat: dieser eine Wissenschaftler hat eindeutig SE, in einer Einstellung kann man es wunderbar erkennen.
- Kevin Bacon (hat eine leichte Form)
- und weitere (fallen mir grade nicht ein).


Wenigstens müssen sich auch Prominente damit rumprügeln ...
Eigentlich sollte man Verfassungsklage gegen das Seborrhoische Ekzem erheben. Es schränkt einen in seiner allgemeinen Handlungsfreiheit aus Art. 2 I GG ein.
gezha
Profi
Profi
 
Beiträge: 152
Registriert: 10.06.2013, 19:50

Re: Ist das Ekzem bei euch immer sichtbar

Beitragvon Dark45 » 17.07.2014, 17:51

gezha hat geschrieben:Hallo,

ich habe jetzt schon oft bei Prominenten ähnliches gesehen, wie es bei ekzemgeschundenen, wie uns, aussieht.
Aktuellstes Beispiel, ist der deutsche Rapper Kool Savas (die jüngere Generation wird ihn vielleicht kennen).
Bei Bild.de fand ich gestern folgendes Foto von ihm:
http://s7.directupload.net/images/140713/ul4kv9qp.jpg

Die "Hautverfärbungen" sind an der selben Stelle (rund, um den Mund herum) wie bei mir.
Natürlich ist fraglich, ob es sich wirklich um ein SE handelt, aber was sonst sollte so auftreten?!

Es gibt noch weitere Beispiele:
- falls jemand den neuen Robo Cop Film gesehen hat: dieser eine Wissenschaftler hat eindeutig SE, in einer Einstellung kann man es wunderbar erkennen.
- Kevin Bacon (hat eine leichte Form)
- und weitere (fallen mir grade nicht ein).


Wenigstens müssen sich auch Prominente damit rumprügeln ...


Könnte vielleicht auch von der Sonne oder so bei dem Foto kommen. Sonst ist es mir nämlich bei Kool Savas bisher nicht aufgefallen.
Dark45
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 60
Registriert: 10.06.2014, 19:24

Re: Ist das Ekzem bei euch immer sichtbar

Beitragvon gezha » 12.02.2016, 11:23

Hi,

mal ein paar neue Bilder von mir.
Ich habe immer das Gefühl, man sieht es sehr stark (so wie ich es eben tue). Wäre super, wenn ihr mir sagen könntet, wie und ob man es (stark) sieht.

Zum Glück hält es sich bei mir in Grenzen - im Vergleich mit anderen hier.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eigentlich sollte man Verfassungsklage gegen das Seborrhoische Ekzem erheben. Es schränkt einen in seiner allgemeinen Handlungsfreiheit aus Art. 2 I GG ein.
gezha
Profi
Profi
 
Beiträge: 152
Registriert: 10.06.2013, 19:50

Re: Ist das Ekzem bei euch immer sichtbar

Beitragvon RazielMacabre » 12.02.2016, 16:36

Mahlzeit!

Also auf den ersten 3 Bildern sieht man echt "nichts". Gut das geübte Auge erkennt schon, dass da ein paar Unreinheiten in der Haut sind. Beim 4. sieht man es ein klein wenig deutlicher, aber auch nicht weltbewegend.

Ich habe aber auch das gleiche Problem, dass mir ständig gesagt wird, es sei alles gar nicht schlimm und ich würde nur spinnen.
Allerdings bilde ich mir wohl kaum ein, dass die Haut stark gerötet ist, brennt, schuppt und auch spannt ohne Ende.


Mir kommt da gerade noch eine Frage in den Sinn, die zumindest so halb hier rein passt:
Trägt noch wer von euch eine Brille und hat Probleme mit ständig vollgeschuppten und fettigen Gläsern?
Da ich keine Lust habe, jede halbe Stunde die Brille zu putzen, lebe ich einfach damit, solange meine Sicht nicht zu arg eingeschränkt ist. Das Peinliche ist nur, dass andere mich jetzt schon einige Male darauf angesprochen haben.
RazielMacabre
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: 28.09.2013, 02:32

Re: Ist das Ekzem bei euch immer sichtbar

Beitragvon Toni » 12.02.2016, 18:35

Ich habe seit 1,5 Jahren eine Brille, weil ich schon sehr lange kurzsichtig bin (-2,5), hatte sie aber selten auf, weil immer die Gläser vollgeschuppt waren und der Juckreiz + Rötungen an den Stellen auf denen sie aufliegt schlimmer wurde bzw. dort angefangen hat. Ich versuche weitestgehend ohne auszukommen, außer halt im Kino, Stadion, Vorträgen und so, wo man halt ne gewisse Weitsicht braucht.
Toni
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 15
Registriert: 30.04.2015, 15:16

Re: Ist das Ekzem bei euch immer sichtbar

Beitragvon Sabbel » 17.03.2016, 15:01

Hallo Jungs!

Möchte mich mal kurz einmischen! Man sieht eigentlich gar nichts bei den Bildern!!! Macht euch doch keine Gedanken!! Wenn ich solche Haut hätte ganz ohne Kortison und alles, dann wäre ich froh!!

Genießt euer Leben und vergesst den Quark!! Ich meine das nur gut. Ich verstehe, dass man sich da reinsteigern kann, aber so wie die Bilder aussehen, sah meine Haut aus, als ich "symptomfrei" war.

Meine Haut hat immer so arg gebrannt, weil die ganze Haut mehrmals täglich in großen Fetzen abschuppte. Das hat man gesehen! Leute haben sich in der Bahn von mir weggesetzt, weil die wohl dachten, dass ich die Krätze habe...

Oh Mann. Tut mir voll leid, dass so ein Hautzustand für euch schon die Hölle ist. Ich wünsche mir für Euch, dass ihr "cooler" und gelassener mit dem SE umgehen könnt. Eventuell hilft euch auch eine Therapie, als ich ganz am Ende war, habe ich auch eine Therapie gemacht (20 Sitzungen) um über das SE und meinen psychischen Zusatnd deswegen zu sprechen.
Steter Tropfen höhlt den Stein.
Benutzeravatar
Sabbel
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 76
Registriert: 09.10.2014, 16:22

Re: Ist das Ekzem bei euch immer sichtbar

Beitragvon 10525212 » 18.03.2016, 00:37

Der gezah schreibt hier ja schon seid Jahren wegen seinem SE.
Hallo?Ich seh nix.
Ich wunder mich eh immer in der Facebookgruppe,wenn man sich Bilder von den
Leuten anschaut,da sieht man nie etwas.Der einzige ist der Ricardo.
10525212
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 77
Registriert: 03.11.2014, 18:35

Vorherige

Zurück zu SE Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste