Thema Hömopathie und Fitness

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Thema Hömopathie und Fitness

Beitragvon rebellu » 09.08.2008, 17:59

hallo,

ich bin zwar erst 19 und habe das SE ungefähr erst seit 2 jahren am anfang stark durch kumpels angesprochen worden wegen der rötung und so....dann zum hautarzt wahrscheinlich wie fast jeder hier, da gabs dann natürlich eine kortisonhaltige salbe (wie immer!) und dann wars weg dann kommts wieder usw.. Ihr kennt das ja schon alle. seit knapp 1 Jahr also 1 Jahr nach der Diagnose ist mein SE nur noch sehr schwach also im ersten halben jahr war meine haut KOMPLETT normal dann hab ich wieder stark angefangen zu rauchen (nicht nur zigaretten :(, und hab die hömopathische behandlung abgebrochen wegen zu wenig zeit. die behandlung besteht eigentlich nur aus 1 mal die woche hingehen und sich so ein gerät auf die stirn kleben zu lassen was hilft das toxische aus dem körper zu bringen durch schwingungen oder so??!? und solchen ampullen ich war zunächst skeptisch aber nach 1 woche war das SE komplett weg auch wenn ich geraucht habe und viel alkohol getrunken habe und schlecht gegessen habe das hatte alles nichts damit zu tun, bei mir kommt das SE anscheinend durch Stress hervor. Heute ist das SE auch weniger schlimm ,für die kopfschuppen (die auch komplett weg sind) benutze ich ein shampoo aus dem reformhaus welches erstaunlich gut wirkt. hab nebenbei auch so eine art minisolarium (höhensonne) in der wohnung welches falls es mal rot werden sollte, was nicht oft der Fall ist, super hilft. Einfach 20 min davor sitzen 2 meter abstand und danach fühlt man sich außerdem auch viel energie geladener. Was ich außerdem noch jedem empfehlen kann is der tägliche bzw. wöchentliche gang ins fitnessstudio ich trainier zwar schon seit 4 jahren krafttraining aber für das SE ist es von großem vorteil im fitnessstudio zu trainieren man muss keine 100 kg stemmen aber 20 min auf dem laufband genügen ja auch wenn man dort viel schwitzt ihr werdet sehn es hilft. wie gesagt kann hömopathie nur jedem empfehlen und an die raucher: lasst es sein oder die haut wird nie SE frei sein.

mfg

benni
rebellu
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 20
Registriert: 09.08.2008, 17:46

Thema Hömopathie und Fitness

Beitragvon aschon » 10.08.2008, 10:20

Hallo Benni!

Ich kann mich Dir nur anschliessen. Erst durch den Homöopathen wurde es bei mir besser, bzw. war zwischendurch sogar mal eine zeitlang ganz weg.
Das mit dem Minisolarium hab ich auch schon gehört. Welches Gerät hast Du denn? Das werde ich mir evtl. für den Fall der Fälle auch mal noch zulegen.

Gruß,
Alex
Benutzeravatar
aschon
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 136
Registriert: 18.03.2007, 18:35
Wohnort: Sulz a.N.

Thema Hömopathie und Fitness

Beitragvon AndyL. » 10.08.2008, 17:26

Mir hulft Höhesnonne auch recht gut.
Hab auch hier mal einen Thread eröffnet, leider keine Antworten dazu bekommen.
medikamente-methoden-f5/hohensonne-geischtsbrauner-t201.html
Gruss
AndyL.
Profi
Profi
 
Beiträge: 101
Registriert: 18.06.2008, 11:27

Thema Hömopathie und Fitness

Beitragvon rebellu » 11.08.2008, 20:32

das ist ein gerät von panasonic jedoch modell und modellnr. hab ich ehrlich gesagt auch keine ahnung, aber es gibt von vielen firmen solche geräte und oft sind diese jetzt auch viel günstiger als noch vor 4 monaten.... schau einfach ma bei google oder ebay

haut rein

mfg benni
rebellu
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 20
Registriert: 09.08.2008, 17:46


Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste