Meine Methode (fast symptomfrei)

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Meine Methode (fast symptomfrei)

Beitragvon majo » 14.05.2012, 14:16

Moin Zusammen,

wollte nur mal kurz beschreiben, wodurch ich quasi symptomfrei bin. Ich besorge mir eine seifenfreie Washlotion und eine normale Tagescreme bei einem bekannten Drogeriemarkt (kostet zusammen ungefähr 3,50 € und reicht bei mir für ca. 1,5 bis 2 Monate). Beim Duschen (1-mal pro Tag) wasche ich die betroffenen Stellen gründlich mit der Waschlotion (bei mir Gesicht, Brust und z.T. an der Wirbelsäule) und creme die Stellen nach dem Duschen gleich mit der Tagescreme ein. Für den Kopf nehme ich einfach ein bekanntes Anti-Schuppen Shampoo.
Solange ich dies regelmäßig und gründlich mache, bin ich quasi beschwerdefrei. Hier und da finde ich schon mal eine der ungeliebten Schuppen, aber das ist kein Vergleich zu vorher und fällt kaum auf (im Gesicht war es bei mir schon sehr schlimm). Ich kann dazu noch sagen, dass ich Anfangs Angst hatte die Stellen zu waschen, weil die Haut nach den ersten Behandlungen noch mehr gebrannt hat und gereizt war, aber das lässt schnell nach. Wichtig ist, dass man sich jeden Tag wäscht. Habe den Tip damals in einem anderen Forum gelesen und in diesem Forum hat jemand anderes auch schon mal etwas sehr ähnliches gepostet (Link).
Es mag vielleicht zu einfach erscheinen, aber ich kann nur empfehlen, es auszuprobieren. Kostet halt nichts, der Aufwand ist gering und schlimmer kann es ja durch diese verträglichen Kosmetika auch nicht werden. Na ja, ich war damals auf jeden Fall unendlich erleichtert, nachdem ich hierdurch das Ekzem im Griff hatte bzw. habe.

Gute Besserung und Gruß
majo
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 07.05.2012, 10:51

Re: Meine Methode (fast symptomfrei)

Beitragvon TheSituation » 14.05.2012, 16:24

Also ich verwende jetzt seit anfang November dieselbe Methode und bin nicht so wirklich zufrieden.
Lasse auch schon seit längerer Zeit die Waschlotion weg, da ich damit keine Erfolge sehen konnte.
Es ist zwar alles schon wesentlich besser geworden und hat mir auch zeitweise gut geholfen, jedoch glaube ich dass es ab einem bestimmten Punkt nicht mehr besser wird und auch nicht weg geht.
Habe mal Tage an denen ich zufrieden bin und auch Tage an denen ich eben gar nicht zufrieden bin, was nicht selten ist.
Man kann es ja mal für sich testen, schlechter wird es dadurch sicher nicht. Aber die endgültige Methode ist das für mich nicht.
TheSituation
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: 06.04.2011, 20:06

Re: Meine Methode (fast symptomfrei)

Beitragvon majo » 14.05.2012, 22:46

Yo, eine endgültige Heilung ist meiner Meinung nach durch eine externe Behandlung aber auch nicht möglich (durch Cremes etc.). Ist ja keine bakterielle Krankheit oder ne Viruserkrankung, die man sich einfängt. Man hat halt noch die Chance (Hoffnung), dass sich der Körper selbst davon heilt ;)
majo
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 07.05.2012, 10:51


Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron