Ket med und mizellenwasser

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Ket med und mizellenwasser

Beitragvon unwichtig » 01.03.2017, 18:58

Hallo.
Habe heute mit ket med angefangen.
Stirn war schuppig die letzte zeit.
Mit creme siehts ok aus.doch nach dem waschen sind mehr schuppen wie vorher da.

Nun nach der ket behandlung im gesicht und kopf ist die stirn wieder schuppig und eine stelle neben der nase die seit 3 tagen rot war schuppt sich nun ab.
Soll ich also gar nicht vremen jetzt?denn sonst wirds wieder rot.

Habe jetzt noch gelesen das mein wasser zu hart bzw. Kalkhaltig sein könnte.
Hat jemand mizellenwasser mal benutzt?das soll ja gut reinigen und die haut auch nicht austrocknen lassen?


Lebt das forum noch?odee sind alle beschwerdefrei?
Gibt ja nur selten antworten leider hier.
unwichtig
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 19
Registriert: 01.01.2016, 20:51

Re: Ket med und mizellenwasser

Beitragvon Tobiasleidet » 02.03.2017, 16:24

Hey,

ketmed hat mir noch nie geholfen.

Schau mal hier rein, evtl hilft es dir weiter: betroffene-f3/schuppiges-leben-aber-der-erfolg-ist-nah-t1331.html
Tobiasleidet
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.01.2017, 15:16

Re: Ket med und mizellenwasser

Beitragvon ululu » 04.03.2017, 12:50

kann dir nur sagen , dass die Anzeichen von mehr schuppen auch eine umstellung der Haut sein können. und es nach der zeit evtl. besser wird.

Aber das weiss man nicht . dem einem hilft ket dem anderen nicht, oder manche versuchen es nicht lang genug.

hast mal apfelessig versucht?

Mizellenwasser ist ja denke ich auch nur so ein Modeprodukt wie die meisten Cremes die in wirklichkeit die haut schlechter machen
ululu
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 67
Registriert: 12.12.2015, 17:57


Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste