Probiotika

Allgemeine Diskussion zum Seborrhoischen Ekzem

Probiotika

Beitragvon TomSchulte » 08.04.2016, 16:52

Hallo liebe Community,

ich war heute bei der Hautärztin und habe dort mal das Thema "Fehlbesiedlung der Haut" angesprochen.

Es wurden 2 Abstriche genommen. Einmal wurde eine Pilzkultur angelegt und einmal eine Bakterienkultur. Sie sagte mir, man könne es ja mal ausprobieren mit der probiotischen Gesichtscreme mit Rosenöl. Das ist bulgarischer Joghurt, aus dem die Gesichtscreme hergestellt wird. Der Stamm heisst "Lactobacillus delbrueckii subspecies bulgaricus", früher auch Lactobacillus bulgaricus genannt.

Am nächsten Freitag ist das Ergebnis von der Bakterienkultur hoffentlich da und dann werde ich ja erfahren, ob eine Fehlbesiedlung bei mir vorliegt im Gesicht, Hals und Körper, die das Ekzem bei mir ausgelöst hat.

Hat noch jemand von euch auch diese Therapie versucht? Schon einmal von der Therapie mit Bakterienkulturen gegen das Ekzem gehört?

Ich würde mich über jeden ernstgemeinten Kommentar oder eine Einschätzung freuen, ob die Therapie Sinn macht.

Vielen Dank im voraus.

Tom-Sebastian
Meine Obersten Prinzipien sind Treue, Ehrlichkeit, Humor, Respekt, Vertrauen
TomSchulte
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 92
Registriert: 06.05.2015, 17:56
Wohnort: Witten

Re: Probiotika

Beitragvon Gunesch » 27.06.2016, 22:27

wie war das Ergebnis?
von einer probiotischen Creme habe ich nie was gehört
Grüße,
Gunesch
Gunesch
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 15
Registriert: 22.06.2016, 21:36
Wohnort: Deutschland

Re: Probiotika

Beitragvon TomSchulte » 27.06.2016, 23:04

Bei beiden Kulturen, sowohl der Bakterienkultur als auch der Pilzkultur, kam heraus, dass man keine krankmachenden Bakterien auf meiner Haut gefunden hat.

Ich habe die bulgarische Joghurtcreme nicht ausprobiert.

Ich habe von der Firma Annemarie Börlind eine Creme mit Lactobacillus-Bakterien (Milchsäure-Bakterien) vor wenigen Wochen mal probiert. Hat nichts gebracht gegen das Ekzem.

Jetzt bestelle ich in diesen Tagen eine andere Creme, die selektiv das Bakterium Staphylococcus aureus abtötet. Nur dieses Bakterium wird von dem Inhaltsstoff in dieser Creme vernichtet. Alle guten Bakterien auf der Haut werden verschont.

https://www.staphefekt.com/en/

https://www.gladskin.com/de/

Ein Endolysin, welches ein Bakteriophage produziert (ein Virus, welcher Bakterien angreift), wird in dieser Creme verwendet. Und ich weiss mittlerweile, dass Schuppen durch ein Ungleichgewicht von Staphylococcus aureus und Propionibacterium acnes verursacht wird. Also scheint diese Creme ideal zu sein, um die Ziele zu erreichen, um sowohl die Schuppen als auch das Ekzem abheilen zu können.

Wie ich darauf komme, dass es ein Ungleichgewicht verschiedener Bakterien ist, welches Schuppen verursacht?

http://www.zmescience.com/medicine/dand ... -29052016/

http://www.wissenschaft-aktuell.de/arti ... 90127.html

Ich habe jetzt gesehen, dass in einem der Artikel von Staphylococcus epidermidis gesprochen wird. Nicht von Staphylococcus aureus. In dem anderen Artikel jedoch wird nur von der Gattung Staphylococcus insgesamt gesprochen. Und in diesem Forum wird auch von Staphylococcus aureus gesprochen.

https://rosaceagroup.org/The_Rosacea_Fo ... Dermadexin)

Was soll man nun glauben? Ist es der aureus oder der epidermidis? Das wäre ja fürchterlich, wenn ich den epidermidis hätte und nicht den aureus. Denn gegen den epidermidis gibt es kein Endolysin eines Phagen.

Was meint ihr zu dem Thema?
Meine Obersten Prinzipien sind Treue, Ehrlichkeit, Humor, Respekt, Vertrauen
TomSchulte
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 92
Registriert: 06.05.2015, 17:56
Wohnort: Witten

Re: Probiotika

Beitragvon Gunesch » 28.06.2016, 12:07

was man glauben soll und was nicht ist schwierig zu sagen.
es gibt dazu wirklich sehr viel Fachliteratur und auch Forenbeiträge der Betroffenen.
Jeder sollte eher auf die eigene Situation schauen und davon ausgehen
Grüße,
Gunesch
Gunesch
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 15
Registriert: 22.06.2016, 21:36
Wohnort: Deutschland


Zurück zu SE Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste