MSM (Methylsulfonylmethan) - organischer Schwefel

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

MSM (Methylsulfonylmethan) - organischer Schwefel

Beitragvon chriss » 16.09.2014, 10:56

Hallo Forummitglieder ; )

Hat schon jemand Erfahrungen mit MSM gemacht? Ob nun oral eingenommen oder aufs Ekzem aufgetragen.

Vielleicht bilde ich es mir ja ein, aber ich habe das Gefühl, dass es bei dem Kopfekzem hilfreich ist und v.a. den Geruch der Talgproduktion auf der Kopfhaut mindert sowie den Juckreiz.

Ich würde mich freuen, wenn andere auch von Ihren Erfahrungen berichten bzw sich bereit erklären MSM auszuprobieren. Es ist auch nicht teuer! : )

Viele Grüße
Chriss
chriss
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 16.09.2014, 10:52

Re: MSM (Methylsulfonylmethan) - organischer Schwefel

Beitragvon classicp » 25.09.2014, 10:13

anstatt das als präparat einzunehmen würde ich eher raten viel rohe zwiebeln und knoblauch zu essen da ist dieser stoff auch enthalten

beim kochen nuzte ich meist immer zwiebeln und knoblauch und abends auf dem butterbrot 1-2 zehen knoblauch roh sowie schalotten (diese roten kleinen länglichen zwiebeln)
knoblauch an sich schon mykotoxisch gegen candida pilze ein häufiger auslöser von SE
classicp
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 23
Registriert: 16.07.2014, 22:08


Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste