Exxema Repair!! NEU!

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Exxema Repair!! NEU!

Beitragvon sensibleskin » 24.08.2010, 11:42

Hallo

Wollte fragen ob schon jemand von euch Exxema repair ausprobiert hat. Ich habs gestern in der Werbung (ja richtig gelesen 8-) ) gesehen. Es soll sehr wirksam sein und kein Kortison beinhalten. Eigentlich würd ich sowas blind kaufen aber wenn mir jemand bestätigen kann dass es auch wirklich wirkt wäre das natülich besser.

Auch wenn mein Gesicht momentan viel besser aussieht als früher will ich dieses hässliche, nervige Ekzem für immer bekämpfen!!
sensibleskin
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 12
Registriert: 11.08.2009, 19:47

Re: Exxema Repair!! NEU!

Beitragvon Jonas » 24.08.2010, 14:13

Hi,

scheint wirklich sehr neu zu sein. Die Googlesuche ergab so gut wie keine brauchbaren Infos. Auch nach längerem durchforsten verschiedener ausländischer Seiten konnte ich die Inhaltsstoffe nicht ausfindig machen. Denke also nicht das die Creme schon groß ausprobiert wurde.
Ich gehe nicht davon aus, dass die Creme Wunder bewirkt, aber falls du Sie antesten magst, wäre ein Bericht natürlich klasse :)
Benutzeravatar
Jonas
Admin
Admin
 
Beiträge: 146
Registriert: 12.03.2007, 22:36
Wohnort: nähe Stuttgart

Re: Exxema Repair!! NEU!

Beitragvon seb123 » 05.09.2010, 21:04

Hallo !


Habe mich ganz frisch hier im Forum angemeldet. "Exxema" hat auch mein Interesse geweckt und es würde mich freuen wenn hier jemand seine Erfahrungen diesbezüglich posten würde. Der Wirkungsmechanismus dieser Creme beruht angeblich auf einem "neuem???" Verfahren zur Blockierung schädlicher Mikroben auf der Basis von Polysacchariden. Also wohl so etwas wie ein Antibiotikum ohne dessen Nebenwirkungen.

Habe auf folgender Homepage einige Infos dazu gefunden:

http://www.2qr.com/2qr/2qr.nsf/vContentWeb/How

Der modische Name des Wirkstoffes "2QR" -"to cure" ist eben mit diesen Polysacchariden gleichzusetzen.

Desweiteren noch hier einige Infos: http://www.exxema.com/20-2-NoName.html

Ich hoffe jetzt nicht, durch die Nennung von Produktnamen, gegen irgendwelche Regeln verstoßen zu haben.

Ob die Creme die erhoffte Wirkung erzielt, bleibt abzuwarten.


MfG
seb123
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 05.09.2010, 20:47

Re: Exxema Repair!! NEU!

Beitragvon Greg79 » 06.09.2010, 21:50

Hi, würd mich auch interessieren, ob das hilft.

Hab ein bischen gegoogelt, "2QR" ist auch hier noch drin:

http://www.multi-mam.de/MM_Balsam_insert__AG432I101_.pdf

Inhaltsstoffe: Helianthus Annuus, Butyrospermum Parkii, Polyglyceryl-3
Beeswax, Squalene, Propyl Gallate.

Wem's interessiert was das alles ist, ich kanns rausfinden, wenn ihr wollt.

Bin zwar kein Hautarzt sondern nur Biologe, ich frag mich aber, was ein Mittel helfen soll, dass die Bakterienanhaftung verringert, bei einer Hautkrankheit, die durch einen Hefepilz verursacht wird. Hefepilze ham eine komplett andere Zellhülle und anderen Stoffwechsel als Bakterien. Wenn Ihr aber zusätzlich zum Ekzem noch durch Bakterien entzündete Hautstellen habt, könnte die Creme a bisserl helfen. Wie gesagt, ich bin kein Hautarzt.

Neugierig bin ich schon, ob das bei jemandem geholfen hat.

Ach ja, noch was ist mir aufgefallen. Ich hab auf den Websites keinerlei dermatologisches Gutachten oder Cytotox-Tests, also Zell-Verträglichkeitstests gesehen. Normalerweise muss sowas vorliegen, bevor man solch ein Präparat verkaufen darf oder? Na ja andererseits, dermatologische Tests von Apfelessig wären auch mal interessant - *brenn* :x
_____________________________________________
Abends: Dennree naturtrüber Bio-Apfelessig nach der Stef82 Wattepad-Methode
und evtl. Sebamed Clear Face Waschsyndet

Fürn Kopp: Basler Kurshampoo gegen Schuppen
Benutzeravatar
Greg79
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 35
Registriert: 02.09.2010, 20:33
Wohnort: Bavaria

Re: Exxema Repair!! NEU!

Beitragvon seb123 » 07.09.2010, 14:29

Habe mir den Link angeschaut, worin es unter anderem heißt:

"Das Gel basiert auf dem patentierten
2QR-Komplex, der in seiner Fähigkeit, schädliche
Mikroorganismen (z.B. Bakterien, Pilze) sicher und
natürlich zu hemmen, einzigartig ist
"

Da mein Grundkurs in Biologie schon etwas her ist :D möcht ich hier auch keinen Anspruch auf Richtigkeit erheben. Es wird ja auf der der Herstellerhomepage damit geworben, es sei gegen Pathogene aller Art und auch gegen Schuppung.

Da die Creme leider z.Zt nur in der Schweiz aufzutreiben ist und ich ein "Grenzkind" ^^ bin, werd ich sie mir die Tage mal zulegen und über seine Wirkung berichten. Bin mal gespannt ob's die, bis jetzt für mich unschlagbare, Physiogel/Efalith-Kombi toppen kann. :geek:

MfG
seb123
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 05.09.2010, 20:47

Re: Exxema Repair!! NEU!

Beitragvon seb123 » 12.09.2010, 21:38

So, kleines Update zum Stand der Dinge. Habe mir die Creme besorgt, die kleine Tube kostet 17 SFr ~ 14€. Benutze die Creme erst 3 Tage, jedoch bin ich angenehm überrascht. Die Creme zieht relativ zügig ein und bildet nur einen minimalen Fettfilm auf der Haut. Eignet sich also auch für den Tagesgebrauch (war sehr wichtig für mich, da Efadermin, welches ich davor benutzt hatte, unglaublich fettig ist und ich deswegen nur über Nacht verwendet hatte.)

Man hat den Eindruck, dass sich die Haut sehr gut erholt und nicht mehr so schnell gereizt ist. Auch die Schuppung bleibt (bis jetzt unterdrückt).

Sicherlich ist es noch zu früh, eine absolute Bewertung abzugeben. Jedoch wer sich für die Creme interessiert, hat hier schonmal ein kleines Feedback.

MfG
seb123
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 05.09.2010, 20:47

Re: Exxema Repair!! NEU!

Beitragvon sensibleskin » 04.10.2010, 14:41

Klingt gut..
Ich denk ich werde dem Mittel mal ne Chance geben ;) Danke!
Wäre schön wenn du nach längerer Anwendung nochmal ein Kommentar hinterlassen könntest!

Grüsse

Sensibleskin
sensibleskin
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 12
Registriert: 11.08.2009, 19:47

Re: Exxema Repair!! NEU!

Beitragvon aschon » 25.11.2010, 08:42

Klingt sehr interessant!

Bitte ab und zu mal nen Status posten.

Gruß,
Alex
Benutzeravatar
aschon
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 136
Registriert: 18.03.2007, 18:35
Wohnort: Sulz a.N.


Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron