Brillenträger gefragt

Von Neurodermitis über Psoriasis bis Rosazea

Brillenträger gefragt

Beitragvon Mellie997 » 07.04.2016, 11:29

Hey! Ich bin 18 Jahre alt (weiblich) und habe das Ekzem seit gut 5 Jahren und komme gut damit aus. Wenn es juckt, dann kratze ich halt und muss mir eben sogut wie täglich die Haare waschen in den schlimmen Tagen (Wetterumschwung ist ganz, ganz böse.)
Mein einziges Problem ist meine Brille, die ich seit etwas über einem Jahr trage. Durch das Ekzem wird die Stelle, an der sie auf meiner Nase aufliegt schrecklich fettig und rutscht dauernd runter. Mir macht es zwar nichts aus, sie dauernd herunter zu nehmen und meinen Nasenrücken von dem Fett zu befreien, aber etwas nervig ( und okey, vielleicht auch leicht peinlich) ist das schon. Vorallem da ich in der Schule ständig nach unten auf den Tisch schauen muss und das die ganze Sache nur noch verschlimmert, weil ich die Brille im Minutentakt wieder nach oben schieben muss.

Hat dieses Problem jemand? Dachte schon daran, den Bereich mit Stoff auszupolstern, aber soo gut Nähen kann ich dann doch nicht, dass es nicht aussieht als hätte ich es selbst gemacht (hihi.)
Würde mich über Hilfe sehr freuen! :)
Mellie997
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.04.2016, 10:59

Re: Brillenträger gefragt

Beitragvon RazielMacabre » 16.05.2016, 03:41

Hey Mellie,

was trägst du denn für eine Brille?
Ich trage eine dickeres Kunstoffgestell (mittlerweile auch Nerdbrille genannt :D ), welches direkt auf der Nase sitzt.
Die wird beim Optiker dann gleich so angepasst, dass sie fest an der Stelle auf der Nase sitzt, wo sie für dich bequem ist. Oder die Bügel sind ausgeleiert, so dass sie nicht fest genug am Kopf anliegt. Das kann der Optiker aber auch wieder in 2 Minuten richten. Geh einfach mal nach Fielmann (is normalerweise auch egal ob die Brille von dort ist) und sag, dass deine Brille nicht richtig sitzt, dann wird dir geholfen.

Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen :)
Manu
RazielMacabre
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: 28.09.2013, 02:32

Re: Brillenträger gefragt

Beitragvon Tinchen » 20.05.2016, 18:36

Hey Mellie,

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, Kontaktlinsen zu verwenden? Dann hättest du das Problem mit der rutschenden Brille nicht mehr. Hab ich nämlich auch gemacht, weil ich es (nach mehr als einem Jahrzehnt) echt eklig fand, dass sich immer so fettiger Dreck auf diesen Dingern, die auf der Nase aufliegen, angesammelt hatte. Der Tick, mit dem ständigen ins Gesicht fassen, bleibt nämlich wenn man das öfter macht. Mir passiert immer noch, dass ich mir ins Gesicht fasse, um die Brille hoch zu schieben, obwohl ich im Moment Linsen drin habe. Ich hoffe das geht wieder weg, trage erst seit 5 Monaten Kontaktlinsen.
Bei Linsen muss man eben aufpassen, dass man die Kontaktlinsen zuerst ins Auge macht, bevor man die Gesichtscreme auflegt, um nichts ins Auge zu bringen, aber ich glaub das ist logisch.

Hoffe es war ein Tipp, mit dem man was anfangen kann,
LG Tinchen :)
Tinchen
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.04.2016, 20:44

Re: Brillenträger gefragt

Beitragvon Gibala » 23.06.2016, 16:39

Hallo liebe Mellie,
Tinchen hat einen guten Tipp gegeben. Ich trage auch Kontaktlinsen und deswegen hab ich keine solchen Probleme.
Viele Grüsse,
Gibala
Gibala
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 14
Registriert: 22.06.2016, 07:11
Wohnort: Frankfurt

Re: Brillenträger gefragt

Beitragvon Gunesch » 28.06.2016, 12:19

Kontaktlinsen oder Augen lasern lassen.
bei zweiten wirst du das Problem für immer los
Grüße,
Gunesch
Gunesch
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 15
Registriert: 22.06.2016, 21:36
Wohnort: Deutschland


Zurück zu Ekzeme und Hautkrankheiten Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast