War ein paarmal beim neuen Hautarzt, seitdem hat es sich vergrößert

Deine persönliche SE Geschichte

War ein paarmal beim neuen Hautarzt, seitdem hat es sich vergrößert

Beitragvon Pikeschu » 05.04.2008, 12:56

Hallo zusammen.
leide seit 10Jahren am Ekzem. War schon bei vielen Hautärzten und hab mich eigentlich damit abefunden gehabt das es wohl nie weg geht. Dann brauchte ich ein Gesundheitszeugnis und die wollten mir keines geben, weil ich ja mein Ekzem an der Nase habe. Ich wäre am liebsten aufgestanden und gegangen, weil das so erniedrigend war. Auf jedenfall musste ich da zu so einem Arzt in dem Haus und der fing dann an. Es wäre eine Schande das ich mich damit abgefunden hätte. Ich hättte so eine schöne Haut nur halt an der Nase nicht ich sollte zu dem und dem Hautarzt gehen und auf jeden Fall am Ball bleiben. Das erste Mal war ich im Dezember beim Hautarzt habe mehrere Salben ausprobiert und sogar ne Antibiotikatherapie gemacht . Heuter kann ich sagen, wäre ich nie dahin gegangen. Mein SE war nur leicht um die Nase herum, mal mehr mal weniger und jetzt ist es größer geworden und habe auch seit neustem eine Stelle unterm Auge. Also direkt fast am Lid. Habe Angst das es weiter nach oben geht und ich dann bald Haare verliere. Mir reicht das ständige Gaffen und fragen, ob ich schnupfen habe und warum ich nicht mal zum Arzt gehe. Als ob es so einfach wäre. Mag am liebsten garnicht mehr vor die Tür gehen, aber das Gefühl kennt ihr sicherlich auch. Probiere grade so eine Reinigungslotion und Termalwasser von Avene aus und habe seit gestern eine Creme von Ducray die soll extra für SE sein. Es ist heute sehr extrem ich hoffe nur das, dies die verschlimmerung ist und dann das es wirklich besser wird. Es bricht fast wöchentlich neu aus. Habt ihr noch ein paar Tipps?
Danke
Pikeschu
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 05.04.2008, 12:36

Zurück zu Betroffene stellen sich vor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast