sigi

Deine persönliche SE Geschichte

sigi

Beitragvon sigi » 06.02.2007, 01:51

hi zusammen,
ich bin mittlerweile auch schon fast 47 und unterstütze natürlich die anderen oldies den altersdurchschnitt etwas zu heben :). hab mir eure berichte eben durchgelesen... alles ähnelt sich irgendwie... die zeit um die 20, wenn das problem anfängt und der ständige ärger, den man damit hat und manchmal gar nicht mehr unter die leute gehen mag... das erscheint mir alles so bekannt und ist unendlich ätzend. die themen mit den 1000+1 cremes kann ich noch um eine erweitern... ich hab dazu einen eigenen diskussionsthread eröffnet. bei mir hat dieser selbstbräuner lustigerweise ganz gutt geholfen ;-) andererseits denke ich, dass man die sache eher auch von innen behandeln sollte und dazu gehören meiner erfahrung nach die vermeidung von stress und exzessen in jeglicher form (psychisch, alkohol, üppiges und fettes essen, süßigkeiten, zucker, etc.) natürlich ist das nicht immer einfach aber es führt letztlich zu einem gesünderen lebenswandel und wir werden alle ca. 103 jahre alt...
gruss sigi
sigi
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 18.03.2007, 18:46

sigi

Beitragvon aschon » 30.03.2007, 21:52

Hallo Sigi,



herzlich willkommen!



Die Sache mit dem Selbstbräuner werde ich glaube ich mal versuchen.



Seit gestern abend habe ich das Gefühl, dass es bei mir wieder schlimmer wird. Zwischen den Augen an der Stirn war es plötzlich wieder rot und jetzt brennt es immer noch wie blöd. Die Rötung ist zwar wieder etwas besser, wie gestern abend, das brennen aber noch gleich. Es ist wirklich zum verzweifeln.



Das homöopathische Zeugs, das ich vom zweiten Heilpraktiker bekommen habe, war irgendwann aus und ich habs nicht auf die Reihe bekommen Nachschub zu holen. In dieser Zeit war es eigentlich dann ok. Dann hab ich wieder das Pulver und die Tropfen für die Darmflora gekauft und eingenommen und hatte nach 2-3 Tagen plötzlich wieder das brennen im Gesicht, worauf ich das Zeug jetzt seit ca. 1 Woche wieder weggelassen habe. Das Brennen wird aber irgendwie nicht besser. Gestern abend hab ich mir wieder etwas Cortison ins Gesicht geschmiert :(

Durch die homöopathischen Mittel soll es weggehen, der Ausschlag wird aber während der Einnahme verschlimmert, weshalb man das Zeugs dann wieder absetzt -> ein Teufelskreis...

Auf der anderen Seite: Wenn ich das nicht durchziehe und das Ekzem durch die Mittel wirklich weggehen würde... Meine Nerven... Es ist zum verzweifeln!



Viele Grüße,



Alex
Benutzeravatar
aschon
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 136
Registriert: 18.03.2007, 18:35
Wohnort: Sulz a.N.

sigi

Beitragvon Jonas » 30.03.2007, 21:52

Hallo Ihr,



soweit ich weiß tritt bei bei homöopathischen Mitteln oft eine "Erstverschlimmerung" ein bevor die Wirkung eintritt, aber auf dem Gebiet bin ich eh sehr vorsichtig geworden. Ich würde euch beiden momentan einfach die Sonnenbank empfehlen da meine Haut durchs bräunen so gut wie schon lange nicht mehr aussieht. Werde die Tage aber nochmal genauer berichten.



Gruß
Benutzeravatar
Jonas
Admin
Admin
 
Beiträge: 146
Registriert: 12.03.2007, 22:36
Wohnort: nähe Stuttgart

sigi

Beitragvon aschon » 30.03.2007, 21:54

Hallo,



am Freitag mittag war ich bei der Heilpraktikerin. Die hat mich mit nem Laser akupunktiert und etwas Klopfakupunktur gemacht und heute bin ich wieder voll ok! Es ist wie ein Wunder. Schon am Samstag habe ich gesehn, dass es besser wurde, am Sonntag noch ein Stück und heute is alles soweit wieder ok. Mal gucken wie lang es hält. Ich nehme halt immer noch das Zeugs für die Darmflora. Laut Ihrer Aussage, ist es bei mir aber schon "zwei Stufen besser". D.h. ich muss von den einen Tropfen eigentlich fast nix mehr nehmen. Schaumer mal...



Ich spiele mit dem gedanken, mir so einen Gesichtsbräuner zu kaufen. Ins Solarium gehen, geht erstens ins Geld und zweitens hab ich die zeit nicht dazu, bzw. bin ich zu faul ;) So ein Teil gibt bei Amazon von Philips für 50.-€



Was denkt ihr?
Benutzeravatar
aschon
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 136
Registriert: 18.03.2007, 18:35
Wohnort: Sulz a.N.

sigi

Beitragvon Jonas » 30.03.2007, 21:54

Hallo Alex,
na das hört sich doch schonmal gut an. Also mein Gerät ist auch von der Marke, nur schon etwas älter. Erwarte nicht großartig braun zu werden, dafür gibt es Suonne und Sonnenstudios. Aber um das Ekzem zu bekämpfen kenne ich momentan nix bessers. Am besten du fängst nicht gleich mit 10 oder sogar 15Min an wie bei mir in der Anleitung beschrieben steht, das reizt die Haut zu Anfang nur unnötig. Habe mit ein paar wenigen Minuten am ersten Tag begonnen und mich langsam gesteigert. erfolge siehst du schon nach den ersten paar Bestrahlungen.
Benutzeravatar
Jonas
Admin
Admin
 
Beiträge: 146
Registriert: 12.03.2007, 22:36
Wohnort: nähe Stuttgart


Zurück zu Betroffene stellen sich vor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron