Möchte mich auch vorstellen

Deine persönliche SE Geschichte

Möchte mich auch vorstellen

Beitragvon peax » 28.12.2009, 19:45

Ich bin männlich, 36 Jahre alt. Habe seit meinem 14ten Lebensjahr Fusspilz und Nagelpilz.
Treibe momentan keine Sport mehr, rauche sehr viel und trinke regelmäßig Alkohol.
Im Sommer 2003 fing mein ganzer Körper an zu jucken. Ich war beim Hausarzt, der hat mir Tabletten gegen Allergien verschrieben (Heuschnupfen). Habe ich die Tabletten nicht genommen hat es wieder gejuckt. Also bin ich zum Hautarzt. Der sagte sehr trockene Haut und Akne vulgaris auf dem Rücken.
Habe mich regelmäßig eingecremt, hat aber nix geholfen. Habe dann 5 Jahre lang jeden Tag eine Tablette AERIUS 5mg genommen, das hat das jucken unterdrückt.
Vor ca. 8 Monaten fing mein Darmausgang an zu jucken.
Nach einem Schwimmbadbesuch bemerkte ich rote Flecken an meinen Nasenflügeln, Stirn und Schläfen. AERIUS half auch nicht mehr bzw. mir wurde schlecht von den Tabletten und hatte schlechten Stuhlgang.
Nehme die Tabletten nun nicht mehr weil nicht mehr mein ganzer Körper sonder nur Gesicht und Rücken juckt.
War wieder beim Hautarzt, Sebhoirrisches Ekzem. Nizoral Salbe bekommen, dadurch ist es aber eher schlimmer geworden.
Mein Stuhl ist sehr sämig, oft wache ich nachts auf.
Fühle mich abgeschlagen und kraftlos. Mal habe ich Blähungen (geruchslos und mit).

Danke für Ihre Hilfe
peax
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 14.12.2009, 15:57

Re: Möchte mich auch vorstellen

Beitragvon everpain » 30.12.2009, 15:33

Hi Peax!

Tja, allgemein ist Rauchen und Trinken der Haut nicht sehr förderlich!
Drum lässt man das besser mal.
Nur eine Tablette gegen das Jucken zu nehmen und die dann immer wieder
zu verschreiben, ist meiner Meinung nach nur ein weiterer Beweis
für die Inkompetenz mancher Ärzte.
Tja, so wie es sich anhört, hast du eine Darmsanierung nötig!
Abgeschlagenheit und Kraftlosigkeit deutet auf eine Allergie hin.

Es gibt da diesen Exhalationstest auf Fruktose, Laktose und Sorbit.
Fruktose- und Sorbitintoleranz ist mit der häufigste Grund für Blähungen.
Ich kenn im Bekanntenkreis ziemlich viele, die das haben.
Ist sehr empfehlenswert dieser Test.
Die Allergietests insgesamt sind sehr umstritten, aber ein Richtungsweiser.
Letztlich muss man selber ausprobieren, was einem bekommt und was nicht.
Geh mal hier auf den Ernährungsthreat, da steht auch einiges.

So eine genaue Beschreibung der Blähungen hätte es nicht gebraucht. 8-)


Gruß

everpain
Benutzeravatar
everpain
Profi
Profi
 
Beiträge: 106
Registriert: 15.08.2009, 21:09

Re: Möchte mich auch vorstellen

Beitragvon DerIre » 30.12.2009, 20:09

Grüß dich peax!

Also regelmäßig rauchen und trinken, also Alkohol :D , hat noch keiner Haut gutgetan.
Da würde ich persönlich als erstes ansetzen.

Dazu befinde ich mich aktuell in einer Darmsarnierung mit bisher sehr guten Erfolgen.
Vielleicht wäre das ja auch etwas für dich ;)
DerIre
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 48
Registriert: 30.10.2009, 18:19

Re: Möchte mich auch vorstellen

Beitragvon Patrick92 » 19.01.2010, 17:16

Das stimmt.
Rauchen und Alkohol ist das schlimmste.
Ich hab das schon von anderen gehoert..

Klar ist es schwer damit aufzuhoern, aber ich wuensche dir viel Glueck!

Gruss, Patrick
Das Leben ist kein Ponyhof. Das dachte ich frueher. Aber es ist nicht so. :(
Benutzeravatar
Patrick92
Profi
Profi
 
Beiträge: 100
Registriert: 18.10.2009, 00:13
Wohnort: Moenchengladbach


Zurück zu Betroffene stellen sich vor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron