Meine Geschichte - bin neu hier

Deine persönliche SE Geschichte

Meine Geschichte - bin neu hier

Beitragvon ShanghaiNoon » 27.09.2009, 19:46

Hallo Forum,

bin erst seit kurzem hier angemeldet und wollte deshalb mal bissl was über mich schreiben. Bin 21 Jahre alt und habe seit der Pubertät SE, hatte jedoch schon als kleines Kind sehr mit Schupfen auf dem Kopf zu kämpfen, waren so richtige Krusten, und sonst generell eben trockene Haut. Die Kopfhaut ist mittlerweile besser geworden und zum waschen benutze ich Physiogel und 1-2mal in der Woche Sebiprox. Kopfhaut ist generell immer noch trocken, wenn ich 2 Tage mal nicht die Haare wasche wird sie noch trockener und juckt auch an manchen Stellen. Das SE Ekzem fing an Wangen und Nase an, damals hilf noch normale Nivea Creme. Jetzt hab ich es noch an der Stirn, Brust und Rücken zwischen den Schulterblättern. Habe jahrelang Metronidazol genommen, bis ich vor kurzem einen neuen Hautarzt ausprobiert habe. Dieser verschrieb mir dann Elidel. In der ersten Woche half diese so gut wie noch keine Creme. Sie ist gut eingezogen, es gab keine Schübe an den Wangen (war bei Metronidazol relativ häufig) und hat die Röte und die Haut sehr gut unter Kontrolle gehabt. Seit der ersten Woche, bis jetzt, werde ich komischerweise so gut wie nach jeder Warmen Mahlzeit (auch mal nach Brot) fleckig rot auf den Wangen (keine generelle Rötung wie evtl bei stark gewürzten Sachen oder Alkohol). Dies hatte ich vorher nie und mein Hautarzt kann es sich auch nicht erklären. Daraufhin verschrieb er mir Protopic. Diese ist mir jedoch viel zu fettig und zieht überhaupt nicht ein. Elidel sonst an den Wangen und der Stirn sehr gut, an Brust und Rücken verbessert es den Zustand jedoch nicht, hält ihn eigtl nicht einmal. Immer mehr rote Flecken, juckt und wird trocken. Bin wegen der Essenssache sogar mal wieder auf Metronidazol umgestiegen, jedoch hat dies an dem Effekt nichts geändert. Solangsam denke ich an eine Art Allergie, die evtl jetzt plötzlich aufgetreten ist. Versuche schon verzweifelt einen Termin für einen Allergietest zu bekommen. Frühestens wohl Ende Oktober. Mein Hauptproblem ist also das fleckige rot werden nach dem Essen, sonst wäre ich mit Elidel zufrieden. Rötung geht nach ca. 1 Stunde maximal wieder weg. Evtl noch eine Besserung für Brust und Rücken. Falls mir noch jemand was empfehlen kann oder was auch immer, wäre sehr dankbar. Bin am überlegen, ob ich Zarzenda versuchen oder erstmal den Allergietest abwarten soll. Bei Metronidazol war der Effekt ja auch da, obwohl dies früher nicht so war. Deswegen ist es sehr fraglich, ob es bei irgendeiner Creme nicht auftritt. Nimmt halt echt sehr mit, wenn man nach jedem Essen so anläuft, egal wo man ist...

Gruß
ShanghaiNoon
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 30
Registriert: 20.09.2009, 14:21

Re: Meine Geschichte - bin neu hier

Beitragvon seven » 27.09.2009, 20:27

Ich würd erstmal den Allergietest machen, bevor du nach Metro,Elidel,Protpic wieder irgendwas neues ausprobierst. Ansonsten Zarzenda und Apfelessig :)
Pflegeprodukte
Kopf: Head & Shoulders
Gesicht: Elidel
Innerlich: Kanne Brottrunk

Stand, 22.04.2012
seven
Profi
Profi
 
Beiträge: 157
Registriert: 14.06.2009, 17:23


Zurück zu Betroffene stellen sich vor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron