Mein Krankheitsbild und was geholfen hat

Deine persönliche SE Geschichte

Mein Krankheitsbild und was geholfen hat

Beitragvon mass » 03.03.2010, 14:07

Moin,

Wollte mal kurz beschreiben wie das Krankheitsbild bei mir aussah, da ich gerade in das "Medikamente, Mittel&Methoden" Forum geschrieben habe (Seifenfreie Waschlotion und Tagescreme). Bin übrigens Männlich, 25 und Student.

Also bei mir fing es langsam im 13. Schuljahr an. Die betroffenen Stellen waren bei mir ziemlich trocken, grötet und mit weissen Schuppen bedeckt. Das ganze wahr halt mal schlimmer, mal weniger schlimm, aber generell immer da. Betroffen war bei mir die Haut links und rechts neben der Nase, die Nasenwurzel, Oberlippe, Kinn und Hals (Schuppen und Rötungen im Bart), Stirn und die Kopfhaut. Außerdem habe ich es später auch auf der Brust (nähe Solarplexus) und am Rücken entlang der Wirbelsäule bekommen. Ich weiss auch noch, dass es bei Sport und genereller Anstregung wesentlich mehr gejuckt hat. Außerdem hatte ich irgendwann das Gefühl bekommen, dass es bei mir nach dem Duschen/Waschen immer schlimmer gejuckt hat und die Rötung stärker waren. Deswegen habe ich die Stellen nie wirklich gereinigt, weil ich dachte das macht es schlimmer, sondern nur normal eingecremt. In Anbetracht meiner Empfehlung, durch die ich zu 95% beschwerdefrei bin, war dies in meinem Fall eine völlig falsche Annahme.

Na ja ich bin jetzt seit ca. einem Jahr relativ beschwerdefrei, mal abgesehen von vereinzelten, kleinen Schuppenbildungen (aber halt kein Vergleich zu vorher). Außerdem kriege ich sowas gut in den Griff, wenn ich die Stellen gründlicher wasche und danach eincreme. Meine nicht fachliche Vermutung ist halt, dass man diesen mitverantwortlichen Pilz von der Haut wäscht. Aber wie gesagt ich bin kein Mediziner.

Na ja, Ich weiss auf jeden Fall wie schwer es ist mit diesen Symptomen nach draussen zu gehen (Uni, Stadt, Bar, Disco, Sport etc.), wenn man immer denkt, dass man gerötete und geschuppte Stellen im Gesicht hat und man dauernd seine Schultern auf Schuppen kontrolliert. Hoffe daher, dass ich hiermit jemandem helfen kann.

Gruß mass
mass
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.03.2010, 15:16

Re: Mein Krankheitsbild und was geholfen hat

Beitragvon Samuel » 07.03.2010, 11:32

Hallo,
es ist jedenfalls richtig, durch Waschen das Fett von der Haut wegzuwaschen, denn das fördert den Pilz.
Sehr zu empfehlen ist als Shampoo Terzolin Lösung , Stieprox intensiv oder Selsun sowie als Creme Nizoral oder Batrafen. Wichtig ist auch , genau nach den Beipackzetteln vorzugehen. Ganz weg geht es nicht, aber man kann es in den Griff bekommen.
Samuel
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 33
Registriert: 13.02.2010, 23:54


Zurück zu Betroffene stellen sich vor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste