Ich auch.... :(

Deine persönliche SE Geschichte

Ich auch.... :(

Beitragvon Seufz1 » 23.07.2012, 16:17

Bei mir ging es mit einem winzigen Fleck an der Stirn los. Stecknadelkopf größer nicht. Dann wurde der größer und sehr rot. Zum Hautarzt bin ich wegen einer anderen Geschichte aber zeigte den schon recht großen Fleck an der Stirn.... leichtes Kortisonpräparat. Es war binnen Tage weg .-)
Zwei Wochen später war es wieder da...größer...röter und auch die andere Stirnseite war betroffen... Wieder Kortisonsalbe und Pilzsalbe. Statt Erfolg wanderte es immer weiter....rund um den Kopf....schuppte wie Hölle und juckte denn auch :(
Auf einmal hatte ich auch Flecke an den Schultern, Nacken, Brustbereich, Beine, Leiste. Sowas brauch niemand, oder?
Dann bin ich ans Meer in den Urlaub. Sonne und Salzwasser...die Allerheilmittel. Tja, genau das Gegenteil traf ein. Alles blühte so extrem, dass ich nun nur "vermumt" ins Freie gehe.
Bevor die Behandlung mit verschriebenen Medikamenten losging, versuchte ich übrigends Aloe ( Trinken und Schmieren), Schüsslersalze und auch Eigenurin. Kurzzeitig gab es Linderung aber so wirklich geholfen hat es nicht. Sehr enttäuscht war ich von Aloe. Hätte echt gedacht, dass es hilft. Aber, ich fühlte mich schon fitter mit Aloe :-) Der Haut hat es zwar nicht geholfen aber ich habe besser geschlafen und war energiegeladener (4 Monate täglich morgens und abends 30 ml reinen Saft)
Ich werde schauen, wo mich die Reise noch hinführt.

Wünsche allen LeidensgenossInnen viel Erfolg!
Seufz1
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 20.07.2012, 11:33

Zurück zu Betroffene stellen sich vor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron