Habe ich ein Seborhoisches Ekzem

Deine persönliche SE Geschichte

Habe ich ein Seborhoisches Ekzem

Beitragvon TonyStarks » 14.07.2012, 20:09

Guten abend!


Erstmal möchte ich als Neuling hier allen "guten tag" sagen. Ich lese hier schon eine ganze Weile mit,habe mich aber selbst noch nicht aktiv beteiligt.Das möchte ich nun ändern indem ich euch meinen Leidensweg ein weing erkläre:

Bei mir fing das ganze vor ca.2 Jahren an(heute bin ich 23), indem ich auf dem Kopf starke Schuppen hatte.Ich hatte teilweise das Gefühl,dass mir die komplette Kopfhaut mit Haaren runterkommt.Danach kamen auch die bekannten Schuppungen an Augenbrauen,T-Zone und am Mund hinzu.
Ich bin natürlich gleich zum Hautarzt, der mir standartmäßig erstmal eine Kortison Creme verschrieben hat.Die bekannte Geschichte eben.Es wurde kurzzeitig besser und dann wieder schlechter.Dann ging die Wanderung durch alle Hautärzte der Stadt,die alle eine andere Meinung und eine andere Creme parat hatten.

Und jetzt zu meinem Problem.Habe ich wirklich ein SE? Klar die Sympthome sprechen komplett dafür,allerdings habe ich mitlerweile durch den Einsatz einer Nivea Feuchtigkeitscreme keinerlei Sympthome mehr.Meine Augenbrauen und T-Zone sind komplett in Ordnung und ich habe keinerlei Rötungen.Nur wenn ich am Kinn oder über der Nase am Bart reibe(trage standartmäßig einen 3Tage bart) fängt es plötzlich an zu rieseln.Und beim essen durch die Kaubewegungen zeigen sich Schuppen auf der Haut. Wenn ich ein SE hatte(habe) lässt es sich auf jeden fall gut mit einer Feuchtigkeitscreme behandeln,da ich wohl die "trockene" Form habe.

Ich weiß einfach nicht ,wodurch das ganze ausgelöst wird und bekomme den Mist nicht aus dem Bart raus.Mitlerweile esse ich ungern vor anderen Leuten und mache mir ein riesen Kopf wegen der Geschichte,obwohl man eigentlich so nichts sieht.Apfelessig und verschiedene Gesichtswaschungen habe ich ausprobiert,allerdings reizen die meine trockene Haut eher.Hat hier jemand eine ähnliche Form oder irgendeine Idee ,was bei mir los ist.Wie gesagt alle Sympthome sind bis auf die Schuppen im Bart verschwunden.

Naja ,soweit erstmal von meiner Seite.Ich danke jedem,der sich die Zeit genommen hat und meinen Bericht gelesen hat.Über jede Antwort würde ich mich wirklich freuen und wünsche allen hier gute Besserung mit ihren Hautproblemen. Es ist wirklich komplett nervig.

Viele Grüße!
TonyStarks
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 14.07.2012, 19:40

Re: Habe ich ein Seborhoisches Ekzem

Beitragvon GencKadir92 » 03.08.2012, 23:59

hi erstmal,
Trockene rieselnde Schuppen können verschiedene Ursachen haben, entweder einfache trockene Kopfhaut oder durch Pilz hervorgerufene trockene riselnde Schuppen. Hast du Juckreiz und Spannungsgefühle?
Für die Kopfhaut würde ich dir das Shampoo "Eucerin 5% Urea" oder "Linola Shampoo" empfehlen. Hilft das nicht dann ein Pilzhemmendes Shampoo "Ducray SQUANORM Trockene Schuppen" anwenden. Hilft das auch nicht dann kannst du Eucerin Anti Schuppen Shampoo oder Stieprox Anti Schuppen Shampoo oder Ducray Kelual DS Shampoo oder Cloderm Anti Schuppen Shampoo ausprobieren. Die alle gibt es in der Apotheke. Aus der Drogie kannst du "Schauma Anti Schuppen Shampoo mit Zink-Pyrithion" oder "Nivea Anti Schuppen Power Shampoo" probieren.

Es ist nicht richtig eine Ferndiagnose auszustellen. Am besten zu einem oder mehreren Hautärzte gehn und untersuchen lassen. Notfalls kannst du in die Uni Hautklinik.

Mfg.
GencKadir92
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 33
Registriert: 03.08.2012, 22:08


Zurück zu Betroffene stellen sich vor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast