Umfrage wichtig!!

Allgemeine Diskussion zum Seborrhoischen Ekzem

Umfrage wichtig!!

Beitragvon rebellu » 10.05.2009, 01:02

Hallo allerseits,

wollte mal fragen wer von euch alles Zahnfüllungen jeglicher Art hat z. B Kunstoff etc..

wäre supi wenn alle mal Ihren Senf dazugeben, vlt. kann ich euch dann eine gute nachricht vermitteln!


MfG Benni
rebellu
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 20
Registriert: 09.08.2008, 17:46

Re: Umfrage wichtig!!

Beitragvon busta » 10.05.2009, 09:11

Hallo,

ich habe Kunststofffüllungen.

Gruß
Dirk
busta
Profi
Profi
 
Beiträge: 101
Registriert: 11.01.2009, 12:26
Wohnort: Schweinfurt

Re: Umfrage wichtig!!

Beitragvon Alex D » 11.05.2009, 19:22

Meine (Backen)zähne sind versiegelt. Dabei geht es nicht wirklich darum einen Schaden zu reparieren sondern Zahnschäden vorzubeugen - durch auftragen einer Körperfremden Substanz.

Laut Wikipedia hab ich Kunstharz- oder Kompositmaterial im Mund.

http://de.wikipedia.org/wiki/Prophylaxe_(Zahnmedizin)#Versiegelung_tiefer_Fissuren

Ciao!
Alex D
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 36
Registriert: 09.03.2009, 17:42

Re: Umfrage wichtig!!

Beitragvon jan_23 » 11.05.2009, 19:31

Und die gute Nachricht....??? Zahnfüllungen hab ich leider auch genug..
jan_23
Profi
Profi
 
Beiträge: 175
Registriert: 26.02.2009, 12:46

Re: Umfrage wichtig!!

Beitragvon rebellu » 12.05.2009, 17:25

super das sich schon glatt 3 leute zurück gemeldet haben, nun ja die gute nachricht kann ich zurzeit noch nicht übermitteln jedoch bald da ich mir noch nicht ganz sicher bin aber wär noch besser wenn sich alle mal zu wort melden die vom seborhoischen ekzem betroffen sind. also bzgl der zahnfüllungen aus kunstoff etc..


MfG benni
rebellu
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 20
Registriert: 09.08.2008, 17:46

Re: Umfrage wichtig!!

Beitragvon Jonas » 13.05.2009, 13:54

Hi,

habe garkeine Füllungen, dafür aber einen abgebrochenen Zahn :x
Benutzeravatar
Jonas
Admin
Admin
 
Beiträge: 146
Registriert: 12.03.2007, 22:36
Wohnort: nähe Stuttgart

Re: Umfrage wichtig!!

Beitragvon aschon » 14.05.2009, 07:45

Ich hab Zahnfüllungen aus Amalgan. Das erinnert mich daran, dass ich mal dringend wieder zum Zahnarzt sollte, um nachsehen zu lassen, dass alles ok ist :shock:

Willst Du darauf hinaus, dass das SE u.A. durch die Amalganfüllungen kommt?
Hat mir meine Heilpraktikerin auch schon mal geraten, aber ob's wirklich was bringt, ist wieder die andere Frage. Hab' schon von anderen, die sich die Plomben entfernen ließen, gehört, dass es danach auch nicht besser sei als vorher...

Gruß,
Alex
Benutzeravatar
aschon
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 136
Registriert: 18.03.2007, 18:35
Wohnort: Sulz a.N.

Re: Umfrage wichtig!!

Beitragvon rebellu » 26.05.2009, 18:57

hi all,

nun ja das ist schon ein sehr brisante theorie da wie gesagt jeder anders reagiert. Jedoch hab ich letzte woche allergietest auf zahnfüllstoffe weggeschickt. Mein Ekzem im Gesicht ist zwar komplett weg jedoch hab ich wieder leichte schuppenansätze am haaransatz. Ich bin mal sehr gespannt wie das Ergebniss ausschaut, da:

http://www.dr-fonk.de/stoerende_zahnwerkstoffe.htm

diese seite mir wiederrum glaubwürdig macht kleine dinge wie zahnfüllungen aus kunststoff bzw anderen allergenhaltigen stoffen durchhaus das innere immunsystem angreifen bzw. schädigen können. Auf dieser Seite erkennt man deutlich das wirklich viele unterschiedliche störende Hautirritationen bzw. krankheiten allein durch zahnfüllstoffe ausgelöst worden sind. Und man sieht sobald diese Stoffe durch verträgliche getauscht worden sind sind die symptome weg und das höchstwahrscheinlich für immer.

Auf die ganze sache bin ich gestossen da mein Zahnarzt mit dem ich mich persönlich sehr gut verstehe (ja es gibt auch sehr korrekte ärzte ;) auf einem seminar war indem um das selbe thema wie auf der obrigen website geht. Er sagte mir das ich 10 Füllungen habe alle mit verschiedenen Kunststoffen gefüllt. Als er dann noch das Entstehungsdatum meine Ekzems mit dem der ersten Füllung verglich könnte man wirklich daran denken das dies der Entstehungsgrund ist. Ich hoffe nun das mein Ekzem im gesicht nicht wiederkommt und es bei den wenigen Schuppen am HA bleibt. Falls der Allergietest wirklich wie vermutet wird als positiv heraustellt werde ich dies sobald wie möglich mitteilen.

Nun ja vlt hab ich ja ein paar von euch damit geholfen. Wer mehrere Füllungen hat sollte sich dies aufjedenfall mal überlegen.

MfG


Rebelluz!
rebellu
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 20
Registriert: 09.08.2008, 17:46

Re: Umfrage wichtig!!

Beitragvon aschon » 27.05.2009, 14:19

Hallo Rebellu,

vielen Dank für den interessanten Link.

Meine Homöopathin riet mir auch schonmal, die Fülungen gegen andere Materialien austauschen zu lassen, wobei das Problem hierbei wohl die Kosten sind. Ich denke nicht, dass das von der Krankenasse so ohne weiteres unterstützt wird. Wenn ich mir zu 100% sicher wäre, dass das SE damit verschwinden würde, wäre es für mich keine Frage, die Plomben ersetzen zu lassen.

Die einzige Möglichkeit wäre noch, dass der Zahnarzt evtl. an einem Teil der Plomben "Behandlungsbedarf" sieht und diese daher ausgetauscht werden sollten, bzw. dass man klagt, mit den Plomben sei etwas nicht in Ordnung?! (Rat von meine Homöopahtin)
Von daher werde ich wohl den Zahnarzt wechseln. Bei uns in der Stadt gibt es einen Zahnarzt, der anscheinend gegen Homöopathie nicht abgeneigt ist, und mein jetziger hält nichts davon, wird also auch nicht auf einen eingehen... :twisted:

Wobei mir gerade auch wieder das Zitat von Jonas einfällt:
Jonas hat geschrieben:...habe garkeine Füllungen...



Gruß,
Alex
Benutzeravatar
aschon
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 136
Registriert: 18.03.2007, 18:35
Wohnort: Sulz a.N.

Re: Umfrage wichtig!!

Beitragvon rebellu » 27.05.2009, 20:25

hi all,

erstmal zu dir alex: nunja da mit den kosten das ist natürlich die selbe sache wie mit allen anderen medikamenten für das ekzem. Da diese Krankheit die körperliche Gesundheit nicht negativ beeinflusst sondern "nur" ein ästhetisches "Problem" darstellt, werden natürlich nirgends kosten übernommen. Jedoch muss ich auch sagen das die Kosten für den sehr umfangreichen Allergietest (140 €) noch akzeptabel sind. Und die Behandlung danach wird höchstwahrscheinlich von der KK übernommen, da der Allergietest ja bestätigt das die Zahnfüllstoffe die Haut belasten. Man muss sich nur mal vorstellen wie viel Euros manche in Cremes etc.. stecken da sind 140 € noch annehmbar. Ich bin schon sehr gespannt was sich am Ende herrausstellt. Ich finde es allgemein schade das man unter SE nicht viel findet..jedoch zu fast allen anderen Hauterkrankungen sogar die Ursachen genau kennt. Meiner meinung nach beschäftigt sich halt fast niemand mit dem thema. Die Schulmedizin sieht ja meistens nur die Krankheiten womit sich mit Medikamten viel Geld machen lässt, ob die Medikamente nun helfen oder nicht. Naja kann man nichts machen.

Zu deinem Zitat: Naja wie schon erwähnt jeder hat andere Immunschwachpunkte sei es nun allergien gegen bestimmte stoffe, stress, krankheit, veranlagung (angeblich 50 % aller menschen ..) man kennt ja noch nicht einmal die genauen Ursachen. Mittlerweile wissen glaub ich alle Forummitglieder hier mehr über das SE als jeder Hautarzt. Und das ist es was mir Sorgen macht. Natürlich habe ich zurzeit leicht reden ich bin schon seit langer Zeit ziemlich frei vom SE, jedoch hab auch ich wieder leichte andeutungen auf einen geringen erneuten SE Schubam Haaransatz gemacht (zwar fast nichts im vergleich zu früher, ...aber trotzdem ich merke ich es). Somit hab ich zwar das gesicht frei jedoch ist die frage ob das noch lange so bleibt. Ich mein wenn nicht, hätte ich auch kein problem damit, da ich eigentlich nie wirklich große Probleme damit hatte (außer natürlich in den ersten monaten nach der Diagnose) da war es natürlich schon nervig. Jedoch denke ich man sollte sich damit abfinden und sich ja nicht aufgeben. Denn je mehr man sich darum gedanken macht desto mehr bleibt die eigentlich person auf der Strecke. Zumindest sollte man sich im klaren sein das SE eine zwar störende jedoch harmlose Krankheit ist. Glaubt mir ich hab im Krankenhaus in verschiedenen chirg. Abteilungen gearbeitet und dort würde dich jeder belächeln wenn du da mit deinem Ekzem ankommst. Soviele Menschen leider unter 1000 mal schlimmeren Krankheiten und die geben sich nicht auf ..nene... die kämpfen trotzdem weiter selbst wenn der arzt einem reinsemmelt das man vermutlich nicht mehr lange lebt...(ja das sagen die einem da so!... :shock: )


Nichts desto trotz weiter am ball bleiben. Allen Leuten erzählen was man da im Gesicht hat dann gucken auch nicht alle immer so fragend..und vorallem weiter sein Leben so leben wie sonst auch, es nützt keinem etwas wenn man sich verkriecht...ich hab schon von vielen gelesen die tagelang wegen dem SE nicht mehr zur Arbeit gegangen sind..!!!!Hallo? ich mein ich war während der Diagnose in der Abschlussklasse und es hat mich nicht gejuckt..Trotzdem genauso beliebt,..klar gucken manche leute na und??is doch ein menschlicher Reflex das erwidern des Blicks...Klar kann man sich mit dem Thema SE beschäftigen, jedoch sollte man sich nicht zu sehr darin verhedern. Was natürlich auch nen klasse Tipp is ;) ich bin ziemlich stark tätowiert an beiden Oberarmen und Oberkörper da gleiten die eher auf die Tattoos als auf mein SE :D . Also ich melde mich mal wegen dem Allergietest..


Auf bald


RebelluZ
rebellu
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 20
Registriert: 09.08.2008, 17:46


Zurück zu SE Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron