Selbstbräuner

Allgemeine Diskussion zum Seborrhoischen Ekzem

Selbstbräuner

Beitragvon sigi » 05.02.2007, 20:02

hallo, meine frau hat zufälligerweise heute dieses forum gefunden - sie ist gott sei dank nicht betroffen... allerdings ich selbst ... und das schon seit ca fast 30 jahren... irgendwie hat alles bei der bundeswehr angefangen (möchte aber nicht behaupten, dass das der auslöser ist ;-)) jedenfalls lebe ich mein leben lang mit diesem sch.... problem, was mich häufig an den rand eines nervenzusammenbruchs führt...
was ich eigentlich sagen will... neulich, war es wieder ziemlich schlimm... gerade auf der stirn und das ist immer besonders blöd... und da hab ich nochmal gegoogelt und schließlich folgende webpage gefunden
http://www.cyberdoktor.de/cgi-bin/wwwth ... mber=23343
dort beschreibt jemand, dass ihm ein selbstbräuner geholfen... ich hab es dann auch mal selbst probiert und muss sagen, dass es wirklich geholfen hat... die flecken gingen ganz gutt weg... jetzt bin ich natürlich am überlegen, welche langfristigen folgen sowas haben könnte... hat das schon jemand hier im forum ausprobiert ?
gruss sigi
sigi
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 18.03.2007, 18:46

Selbstbräuner

Beitragvon Jonas » 06.02.2007, 23:50

Hallo Sigi,



freut mich das deine Frau dieses Forum für dich gefunden hat Über den Link bin ich auch schon gestolpert (Ich glaube Ich kenne mittlerweile jede Seite im Netz auf der die Wörter "Seborrhoisches Ekzem" auftauchen) habe Ihn aber bisher keine große Beachtung geschenkt.

Hört sich aber mit deiner Erfahrung sehr interessant an. Hast du auch eine ganz einfache Standard Creme benutzt? Geht das Ekzem richtig weg oder wird es nur überdeckt? Kommt es nach einiger Zeit wieder auch wenn du die Creme weiterhin benutzt? Bin immer sehr skeptisch bei der Langzeitanwendung, da ich oft die Erfahrung gemacht habe das etwas für ein paar Tage wirklich hilft aber dann die Wirkung wieder nachlässt.



Gruß
Benutzeravatar
Jonas
Admin
Admin
 
Beiträge: 146
Registriert: 12.03.2007, 22:36
Wohnort: nähe Stuttgart

Selbstbräuner

Beitragvon sigi » 07.02.2007, 00:16

hi jonas,
tja geht mir genauso... bin auch sehr skeptisch.... eigentlich möchte ich gar nix mehr **rumcremen** (bin immer noch der meinung, dass das ganze stark mit **unguten** lebensgewohnheiten zu tun hat) - es ist jetzt ca. eine woche stabil, die flecken sind besser geworden - an manchen stellen ganz weg... ich cremte am anfang täglich und die letzten tage nur noch minimal... allerdings habe ich den eindruck, dass die haut selbst fettiger geworden ist.... dann sollte aber eigentlich das ekzem schlechter werden, aber das ist nicht eingetreten. der **überdeckungseffekt** ist natürlich auch da; aber das stört mich nicht, solange ich dadurch nicht irgendwann den super-gau auslöse - das wäre scheisse... deswegen werde ich in den nächsten tagen nix mehr cremen und sehen was passiert... mal schauen... scheiss ausprobiererei.
als bräuner habe ich einfach was benutzt, was zufälligerweise im regal meiner frau stand ;-) es ist eine stinknormale sommer teint leicht bräunende tagespflege mit jojoba-öl und vitamin E creme und verleiht einen sommerlich getönten, frischen teint das ganze jahr :-)) soweit der produktlabel... (marken namen sollten ja nicht genannt werden)
ich werd mich wieder rühren und bescheid geben
gruss sigi
sigi
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 18.03.2007, 18:46

Selbstbräuner

Beitragvon Jonas » 08.02.2007, 17:38

Hallo sigi,
danke für die Info (Wegen den Markennamen muss ich mir noch was einfallen lassen, "nicht nennen dürfen" ist auch nicht so das wahre) Wenn mein "richtiger" Gesichtsbräuner nicht so gut anschlagen würde, wäre ich sofort zum nächsten Drogeriemarkt gerannt



Mich macht auch das fettige ein bischen stutzig. Da ich seit dem Sommer sehr unreine und fettige Haut bekommen habe ( bei Fettcremes spriessen die Pickel über Nacht, was noch schlimmer ausschaut als das Ekzem) werde ich mich zu gegebenen Anlass mal nach einer nicht komedogenen (nicht Pickel fördernden) Bräunungscreme umschauen.
Benutzeravatar
Jonas
Admin
Admin
 
Beiträge: 146
Registriert: 12.03.2007, 22:36
Wohnort: nähe Stuttgart

Selbstbräuner

Beitragvon Jupp » 05.07.2008, 20:24

"Bräunungscremes enthalten den Wirkstoff Dihydroxyaceton (DHA). Es handelt sich dabei um einen im Körper vorkommenden dreiwertigen Zucker, den man auch in grünen Nussschalen findet. DHA reagiert biochemisch mit Proteinen und Aminosäuren der Hornhaut, die sich dabei braun verfärbt. Je dicker die Hornschicht (Ellenbogen, Hände), desto intensiver die Färbung. Da sich die Haut ständig erneuert, hält die Bräunung maximal fünf Tage an."

Die Erfahrungen mit dem Selbstbräuner finde ich äußerst interessant, gibt es hier weitere Erfahrungen?
Jupp
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 9
Registriert: 22.06.2008, 20:09

Selbstbräuner

Beitragvon aschon » 15.07.2008, 09:49

Das klingt sehr interessant. ich glaube ich werde das mit dem Selbstbräuner auch mal probieren.

Das Ekzem ist zwar lang nicht mehr so stark, wie es schon war, aber ab und zu kommen doch noch etwas rote Flecken.

Gruß,
Alex
Benutzeravatar
aschon
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 136
Registriert: 18.03.2007, 18:35
Wohnort: Sulz a.N.

Re: Selbstbräuner

Beitragvon jan_23 » 20.06.2009, 19:24

Hole aus aktuellem Anlass diesen Thrread mal nach oben, da ich mir im Moment auch überlege, einen Versuch mit Selbstbräuner zu starten um den farblichen Unterschied zwischen geröteten und nicht geröteten Stellen zu kompensieren.

@ aschon,jupp, sigi und wers sonst noch getestet hat: Euer Fazit wäre interessant.

Danke, Jan.
jan_23
Profi
Profi
 
Beiträge: 175
Registriert: 26.02.2009, 12:46

Re: Selbstbräuner

Beitragvon jan_23 » 16.08.2009, 23:28

Hey,

getestet und grandios gescheitert.... Habe das Zeug (Lòreal Hydra Energy mit Selbstbräuneffekt) abends aufgetragen ....und konnte danach das Haus drei geschlagene Tage nicht verlassen, da ich ungelogen aussah als ob mich die Gelbsucht heimgesucht hätte.Lebensmittel habe ich mir von einer guten Freundin liefern lassen... Benutze das Zeug maximal noch um die weissen Flecken zwischen der roten SE- Haut zu kompensieren... Klappt aber auch nur sehr begrenzt.... :cry:

Grüße,

ein langsam echt ratloser Jan.
jan_23
Profi
Profi
 
Beiträge: 175
Registriert: 26.02.2009, 12:46

Re: Selbstbräuner

Beitragvon Samuel » 09.03.2010, 12:24

Hallo,
solche selbstbräunende Chemie ist reine Kosmetik und jedenfalls keine Therapie gegen Seb. E.
Jetzt im März ist vielleicht eher richtige Sonne sinnvoll und die schadet jedenfalls nicht.
Samuel
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 33
Registriert: 13.02.2010, 23:54


Zurück zu SE Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste