Dysbiose der Darmflora als Ursache von SE?

Allgemeine Diskussion zum Seborrhoischen Ekzem

Dysbiose der Darmflora als Ursache von SE?

Beitragvon samz » 22.07.2013, 00:07

Hallo!
Bei mir wurde bei einer Stuhlprobe ne Dysbiose festgestellt. Zu wenig gute Lactobakterien und Enterokokken, zuviele schlechte Clostridien. Der Arzt kannte sich damit nicht so aus und gab mir eben Paidoflor das sollte ich ne Weile nehmen. Ich will den Stuhltest jetzt nochmal wiederholen. Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass das Problem durch das Paidoflor behoben ist. Aber falls nicht, was mache ich denn und zu wem gehe ich dann?

Ich weiß nicht wielange ich diese Dysbiose schon habe. Das SE habe ich seit über 10 Jahren und in den letzten 6 Monaten ist es viel schlimmer geworden es sind so viele neue Stellen im Gesicht dazugekommen und am Kopf ist es durchgehend ganz schlimm. Selbst Terzolin bringt kaum was ich bekomm die Schuppen überhaupt nicht weg.
Für das Gesicht hatte ich immer ne Mischung aus Batrafen und Cortison niedrig dosiert und für schlimme Tage hatte ich Infectocortisept das hat aber ziemlich starkes Kortison. Apfelessig hab ich schon probiert das brachte nichts. Für den Kopf benutze ich auch Head & Shoulders und Fructis Anti Schuppen Shampoo aber die bringen alle nicht viel. Mich zieht das echt verdammt runter. Das Schlimmste ist ja wenn man nicht mal weiß WOHER das kommt. Wenn ich zum Hautarzt gehe gibts ein neues Sälbchen und fertig aber nach den Ursachen scheint kein Mensch zu fragen. Das ist echt ein wenig absurd.

Habt ihr euch mal auf ne Dysbiose testen lassen? Es wäre interessant zu wissen wieviele mit SE das haben.

Und weiß jemand ob bei so ner Stuhlprobe auch Candida getestet wird? Angenommen ich hätte das ebenfalls hätte das dann im Befund vom Labor gestanden?

Oder kennt ihr noch andere ebenfalls wichtige Sachen die man bei ner Stuhlprobe ebenfalls mitbestimmen sollte, die auch aufschlussreich wären?

Probleme mit der Verdauung habe ich keine. Deswegen riet mir auch 1 Arzt ich soll das einfach so belassen wenn ich keine Probleme habe aber das kanns ja wohl auch nicht sein. Im Befund stand dass ne Fehlbesiedlung auch Darmschleimhautschäden anrichten kann.
samz
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 21.07.2013, 23:59

Re: Dysbiose der Darmflora als Ursache von SE?

Beitragvon gezha » 19.09.2013, 14:22

Es ist nicht ausgeschlossen, dass die Darmflora Schuld ist für den Ausbruch des Ekzems. Jedoch ist es auch noch nicht eindeutig bewiesen. Aber viele denken, und die Meinung unterstütze ich teils auch, dass die Darmflora für mitverantwortlich ist.
Eigentlich sollte man Verfassungsklage gegen das Seborrhoische Ekzem erheben. Es schränkt einen in seiner allgemeinen Handlungsfreiheit aus Art. 2 I GG ein.
gezha
Profi
Profi
 
Beiträge: 152
Registriert: 10.06.2013, 19:50

Re: Dysbiose der Darmflora als Ursache von SE?

Beitragvon edo.zueri » 10.01.2014, 05:15

Habe mal gelesen, dass die Darmflora von Urwaldeinwohnern mit der in der Zivilisation verglichen wird, weil man sich so Rückschlüsse auf bisher ungeklärte Krankheiten erhofft, Allergien, etc.. Was allerdings zuerst da war, die Krankheit oder das Ungleichgewicht, das ist ungeklärt und oft tritt eben beides im Doppelpack auf. Deshalb muss man in beide Richtungen forschen und nichts ausschließen.
edo.zueri
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 10.01.2014, 03:23


Zurück zu SE Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron