Das SE und ich

Allgemeine Diskussion zum Seborrhoischen Ekzem

Das SE und ich

Beitragvon StettnerHans » 15.01.2009, 09:33

Moin zusammen!

Muss mich mal mit Mitleidenden austauschen...

Angefangen hat das SE bei mir, ungewöhnlicherweise, im Genitalbereich. Nach einiger Scham zum Hautarzt gegangen - Cortison Salbe. Kam dann natürlich wieder... als nächste Stelle hinter den Ohren, hier zeitweise sehr stark.

Zwischenzeitlich hatte ich es im Bauchnabel, wo es Gott sei dank mitlerweile wieder verschwunden ist.
Dafür kämpfe ich aber noch am After damit!
Das hab ich dem Hautarzt aber noch nicht gezeigt muss ich zugeben. Ich weiß ja im Prinzip was es ist, glaub ich. Nur ist es sehr unangenehm, weil hier der Juckreiz am stärksten ist.

Kopfhaut hab ichs auch teilweise. Am stärksten an den Haaransätzen (Stirn, Schläfe..). Hier benutze ich eigentlich nur ein Anti-Schuppen-Shampoo (H&S) und zur Not mal Salbe.

Naja, hatte dann zwischenzeitlich den Hautarzt gewechselt und andere Präparate bekommen, Allergietest gemacht -> Formaldehyd Allergie.

Habe jetzt die lezte Zeit mit Systral 0,3 Salbe rumgemacht. Ist leicht Kortisonhaltig und frei verkäuflich. Hilft mir gut, will ich aber nicht auf Dauer anwenden. Habe mir deshalb mal die Präparate vom Admin in einer großen Online-Apotheke bestellt. Mal sehen was da wird..

Solarium kann ich glücklicherweise in Fitness-Studio kostenlos benutzen, tue es aber leider mangels Zeit viel zu selten. Bilder mir aber auch ein, dass es hilft.

Gibts denn noch jemand hier, der am After oder im Genitalbereich "befallen" ist?
StettnerHans
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 28.04.2008, 15:26

Re: Das SE und ich

Beitragvon aschon » 15.01.2009, 10:13

Hallo!

Bist Du Dir sicher, dass es sich um SE handelt?
Die befallenen Stellen sprechen, ausser hinter den Ohren, eigentlich überhaupt nicht für das SE. Auf jeden Fall höre ich das jetzt zum ersten Mal.

Gruß,
Alex
Benutzeravatar
aschon
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 136
Registriert: 18.03.2007, 18:35
Wohnort: Sulz a.N.

Re: Das SE und ich

Beitragvon StettnerHans » 15.01.2009, 10:20

Hmm. Es verhält sich eigentlich so wie SE.

Das im Genitalbereich hatte der Hautarzt ja gesehen und auch in die Schublade gesteckt...
Hatte auch Abstrich auf Pilz gemacht, das war negativ...
StettnerHans
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 28.04.2008, 15:26

Re: Das SE und ich

Beitragvon aschon » 15.01.2009, 10:42

Komisch.

Ich würde noch zu einem anderen Hautarzt gehen und dem die Sache zeigen.
Wie gesagt, sind die Stellen untypisch für SE.

Gruß,
Alex
Benutzeravatar
aschon
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 136
Registriert: 18.03.2007, 18:35
Wohnort: Sulz a.N.

Re: Das SE und ich

Beitragvon busta » 15.01.2009, 18:52

Hallo,

muss ich Aschon zustimmen, eher untypische Stellen für SE. Habe aber auch schon gelesen, das manche auch im Genitalbereich das SE haben.

Würde mir eine zweite Meinung einholen. Kann ja nichts schaden.

Gruss
Dirk
busta
Profi
Profi
 
Beiträge: 101
Registriert: 11.01.2009, 12:26
Wohnort: Schweinfurt

Re: Das SE und ich

Beitragvon CityHai » 17.02.2009, 20:52

hallo ihr,

hört sich nach schuppenflechte an.
mein erster arzt hat gesagt se,
dann bin ich zu einem zweiten in eine uniklinik.
die haben eine gewebeprobe entnommen und das ergab dann schuppenflechte.
ich hab das auch am kopf und am hintern...hätte auch nie gedacht, dass die beiden sachen zusammenhängen...
für mein hinteres teil hab ich jetzt psorcutan 0,005 bekommen. da ich die behandlung erst angefangen habe kann ich noch nichts dazu sagen.
am kopf hatte ich erst eine zaubersalbe sulmycin mit celesta v
die hilft sofort. leider wird es nach dem absetzten schlimmer. was mir keiner gesagt hat. daher hab ich für den kopf jetzt psorcutan tropfen bekommen. als haarwaschmittel nehme ich noch terzolin und keluar ds ducray.
besonders optimistisch bin ich aber nicht, im sommer hatte ich mir eine glatze schneiden lassen und dann ging es. aber im winter wurde es dann wieder schlimmer. ich habe bei mir auch das gefühl, dass es zusammenhänge mit der nahrung und mit stress gibt, kann es aber noch nicht richtig lokalisieren.
so wie ich die sache sehe, muss man an sich selber herumexperementieren bis man sein optimum gefunden hat.


grüße
CityHai
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 17.02.2009, 20:31

Re: Das SE und ich

Beitragvon StettnerHans » 17.02.2009, 21:14

habe nächste woche Donnerstag einen Termin bei HA mal sehen was dabei rum kommt.
StettnerHans
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 28.04.2008, 15:26


Zurück zu SE Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron