Abheilung?Krustenbildung?kann mir jeman helfen?

Allgemeine Diskussion zum Seborrhoischen Ekzem

Abheilung?Krustenbildung?kann mir jeman helfen?

Beitragvon Lauri » 04.04.2009, 12:08

Hallo.ich habe auch seborrhoisches Ekzem aber im Gesicht und am haaransatz.
Mein gesicht war (ist)feuerrot.Der hautarzt hat mir dann eine Creme verschrieben die ich täglich benutze.
Komisch fan ich das in letzter zeit so eine komische flüssigkeit manchmal auftritt auf der haut...und jezt hat sich eine Kruste gebildet und die ist Gelb /Orange..
ist das normal?
und meine haut hat davor ziemlich geschuppt...jezt hab ich ne kruste...

Wie erkenne ich ob langsam eine Heilung eintritt??
Bitte helft mir , bin 17 jahre alt und leide extrem darunter...traue mich schon garnicht mehr aus dem Haus...

viele Grüße
Lauri
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 04.04.2009, 12:00

Re: Abheilung?Krustenbildung?kann mir jeman helfen?

Beitragvon Jonas » 06.04.2009, 14:55

Hallo Lauri,

was für eine Creme hat denn der Arzt dir verschrieben?
Tritt die Flüssigkeit einfach so auf (durch die Creme?) oder hast du dich aufgekratzt? Dann wäre es ja Gewebeflüssigkeit(?) und die Kruste dient der Heilung. Klingt aber alles nicht so typisch für eine seborrhoisches Ekzem. Da solltest du unbedingt nochmal bei deinem Arzt drüber sprechen!

Gruß
Jonas
Benutzeravatar
Jonas
Admin
Admin
 
Beiträge: 146
Registriert: 12.03.2007, 22:36
Wohnort: nähe Stuttgart

Re: Abheilung?Krustenbildung?kann mir jeman helfen?

Beitragvon LeafJumper » 06.04.2009, 19:06

Hi Lauri,

Jonas hat da recht, kratzen ist auch auf keinen Fall gut.

Wenn du nicht kratzt, kann es vielleicht sein, dass du die Creme nicht verträgst... Ich folge da Jonas Vorschlag, dass du jedenfalls noch einmal mit deinem Arzt reden solltest! :!:

Das mit dem "Bin erst 17 und leide extrem darunter..." ist so eine Schae, aj... Gibt hier viele, die genau wissen, was du meinst!
Aber nicht gleich entmutigen lassen, es gitb hier auch ein Paar gute Lösungsvorschläge, schau dich doch einfach mal um!
Bevor du irgendetwas probierst, solltest du aber jhemanden um Rat fragen, der dein Hautbild gut kennt (HAutarzt, Hausarzt,...)

Grüße,
Christoph
Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, der hat schon verloren!!!
LeafJumper
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 86
Registriert: 05.02.2009, 14:58


Zurück zu SE Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast