Spam und Fake Mitglieder

...Vorschläge und Hilfe zum Forum

Spam und Fake Mitglieder

Beitragvon jan_23 » 19.11.2009, 23:54

@ Jonas: Gibts keine Möglichkeit, uns von derartigem Spam zu verschonen...?

PS: @ Jonas: Immer noch (so gut wie) beschwerdefrei.....?

Grüße
jan_23
Profi
Profi
 
Beiträge: 175
Registriert: 26.02.2009, 12:46

Re: Spam und Fake Mitglieder

Beitragvon Jonas » 20.11.2009, 00:26

Hi Jan,

muss mich mal wieder umschauen, sicher gibt es da so einige Spamschutz Erweiterungen für das Forum (Captcha bei Registrierung usw..), habe nur Angst das ich mir damit alles zerschieße, weil ich viel selbst rumgebastelt habe... ;-) Einen 100%igen Schutz einzurichten ist fast unmöglich, die Spammer finden dann einen anderen Weg...

Zu meiner Haut: Das ist einer der 2 Gründe warum man gerade so wenig von mir hört (der 2. ist chronischer Zeitmangel). Meine Hautzustand ist seit ISO stabil und wie ich rausgefunden habe, verschlechtert er sich nur bei Schlafmangel. Dann aber nicht in Form eines Seborrhoischen Ekzems, sondern durch (leicht) Schuppige und juckende Haut. Hatte ich vor ISO nie, aber wenn ich meine mind. 7-8 Stunden Schlaf einhalte gehts meiner Haut eigentlich recht gut. Und dadurch, das ich gerade sehr beschäftigt bin, habe ich das SE Problem in eine hintere Ecke verdrängt und mache mir momentan keinen Kopf, so wie früher immer...

Natürlich schaue ich, so weit es geht, täglich vorbei, verfolge die Beiträge und eliminiere böse Spammer :twisted:

Gruß
Jonas
Benutzeravatar
Jonas
Admin
Admin
 
Beiträge: 146
Registriert: 12.03.2007, 22:36
Wohnort: nähe Stuttgart

Re: Spam und Fake Mitglieder

Beitragvon jan_23 » 25.11.2009, 01:37

Hey Jonas,

freut mich aufrichtig für Dich... Und gibt sicherlich den ISO-Versuchskaninchen hier im Forum auch n`bisschen Hoffnung... Ich wünsche Dir, dass es weiter so gut läuft... Allerdings irritiert mich Deine Aussage, Du hättest vor ISO nie mit schuppiger Haut zu kämpfen gehabt. Bei mir (und, so glaube ich, vielen anderen Betroffenen), äußert sich das SE primär durch eine Hautveränderung, gekennzeichnet durch Erythem und Schuppung. Würde ich keine konsequente Hautpflege durchziehen, wäre nahezu meine gesamte Gesichtshaut schuppig..... :shock:

Wäre Dir dankbar, wenn Du (trotz momentan kuriertem SE und Zeitmangel - ein Zustand, den ich übrigens gut kenne...;) mal einen "Zustandsbericht" Deiner Haut vor der ISO-Therapie geben könntest.
Grüße
Zuletzt geändert von jan_23 am 14.04.2010, 01:29, insgesamt 1-mal geändert.
jan_23
Profi
Profi
 
Beiträge: 175
Registriert: 26.02.2009, 12:46

Re: Spam und Fake Mitglieder

Beitragvon Jonas » 25.11.2009, 23:26

Nabend Jan,

ich sags mal so: meine Haut hat sich nach ISO verändert und die Schuppungen auch. Längere Zeit vor ISO war meine Haut vollkommen normal und durchschnittlich, bis auf die SE stellen im Gesicht. Innere Wangenflächen, Nasenflügel, Augenbrauen, Stirn. Diese Stellen sahen rötlich entzündet und leicht krustig aus. Mal mehr weniger, egal was ich schmierte und tat, es wurde mal besser und mal schlechter, wie es das SE gerade wollte.

Dann habe ich mit Protopic angefangen und das Ekzem konnte ich erstmals dauerhaft zurückdrängen. Nach einer längeren Zeit mit Protopic schmieren wurde meine Haut aber großporiger, fing an zu fetten und ich bekam Pickel, teilweise richtig große Bollen. An einen Tag kann ich mich noch errinnern, da bekam ich auf der Stirn plötzlich lauter kleine Mini Pickel, also ohne Eiter, nur so kleine Erhebungen, die paradoxerweise dann mit Protopic auch wieder weggingen. Habs dann aber irgendwann gelassen mit Protopic, weil es mit den Pickeln und der fettigen Haut immer schlimmer wurde, das Ekzem kam nach einiger Zeit nicht-schmieren eh wieder.

Joaa, irgendwann bin ich dann auf ISO gestossen und das hat die alles bis heute so gut wie verschwinden lassen. Keine Pickel mehr, feinporige Haut, die noch etwas stärker fettet wie früher aber lange nicht so stark wie nach Protopic. Das ursprüngliche Ekzem ist auch so gut wie weg. Was mir ISO vermacht hat, ist empfindliche/trockene Haut, die öfters juckt, und wenn man nur leicht kratzt (oft unbewusst), lösen sich trockene Schuppen. Die Haut wird dann auch etwas Rot, aber nicht so Ekzemartig und krustig wie vorher.

Zu Protopic Zeiten sah ich den ganzen Tag aus wie frisch mit Melkfett eingecremt, total fettig, da hat nix geholfen.Clearasil habe ich probiert, das hat meine Haut aber nicht verkraftet und wurde dann gleich wieder ekzemartig. Momentan trocknet duschen meine Haut aus und ich creme diverse Stellen am Körper mit UREA Creme ein und und im Gesicht, wo es noch leicht fettet, nehme ich für den Tag bebe young care mattierende Creme für Mischhaut (Die einzige Creme, welche fettige stellen gut abgedeckt.Habe einige angetestet!) und über nacht creme ich mein Gesicht immer mit Pyolysin und Pyhsiogel Creme ein. So komme ich gerade ganz gut über die Runden.

Es freut mich doch, das sich so viele Betroffene hier eingefunden haben um zu diskutieren und vielleicht wurde ja dem einen oder anderen damit etwas geholfen. Auch wenn es mir besser geht, werde ich hier immer ein Auge drauf werfen ;-)

Wohne momentan in Esslingen, bin aber grad mit Freundin und Kind auf Wohnungssuche. Is halt nicht so einfach, was bezahlbares zu finden. Wo studierst du? Meine Freundin tingelt immer nach Tübingen... bin übrigens kein gebürtiger Schwabe, eher Norddeutscher :ugeek:, das herziehen war ein richtiger Kulturschock, den ich heute noch nicht ganz verabeitet habe :o

Gruß
Jonas
Benutzeravatar
Jonas
Admin
Admin
 
Beiträge: 146
Registriert: 12.03.2007, 22:36
Wohnort: nähe Stuttgart

Re: Spam und Fake Mitglieder

Beitragvon jan_23 » 29.11.2009, 23:22

Hey Jonas,

danke für Deine ausführliche Antwort. Freut mich, dass es dir hauttechnisch gut geht.Für mich, der ich schon länger mit der Option ISO liebäugelt, wirklich sehr hilfreich...

Off-topic: Ich bin gebürtiger Schwabe, studienbedingt hat es mich vor 2 Jahren nach Freiburg verschlagen. Das Badenerland ist für nen Schwaben ein ähnlicher Kulturschock.... :D Aber sehr schön hier..Lebensqualität sehr hoch, viel Sonne, nette Leute, super Freizeitmöglichkeiten etc..

das herziehen war ein richtiger Kulturschock, den ich heute noch nicht ganz verabeitet habe


Kann das nachvollziehen. Halte mich jährlich eine längere Zeit im nördlichsten Teil Dtld`s auf. Es gibt wirklich drastische Mentalitätsunterschiede im schönen Deutschland... Aber ich muss mal ne Lanze für die Schwaben brechen: Hier hat man(n) nicht tausend Freunde und hier zeleriert nicht jeder ad hoc mit jedem Verbrüderung. Aber ein Wort ist ein Wort...und ein Freund ein Freund... Sehr generalisiert natürlich... Und der Rasen muss natürlich immer gemäht sein.... :D

Grüße
jan_23
Profi
Profi
 
Beiträge: 175
Registriert: 26.02.2009, 12:46

Re: Spam und Fake Mitglieder

Beitragvon Jonas » 01.12.2009, 21:58

...und die Kehrwoche nicht zu vergessen! Ach, man kann es hier schon aushalten, so ist es ja nicht 8-)
Benutzeravatar
Jonas
Admin
Admin
 
Beiträge: 146
Registriert: 12.03.2007, 22:36
Wohnort: nähe Stuttgart

Re: Spam und Fake Mitglieder

Beitragvon everpain » 14.12.2009, 01:27

Hi Jonas!

Meine Haut ist auch immer grobporiger geworden zur Zeit.
Die Kopfhaut schweißt ohne Ende. Was mich allerdings wundert ist, dass sie überhaupt nicht mehr
juckt. Als ob die Kopfhaut vor einem Jahr noch gekämpft hätte und jetzt juckt gar nix mehr, is voll komisch.
Ich hab auch keine roten Stellen mehr auf dem Kopf, wenn ich nich irgendwas draufhau.
Die Kopfhaut schwitzt nur brudal!!
Hab ich ja im andern Threat auch schon geschrieben.
Die Nebenwirkungen vom ISO hauen mich echt um und mich würde es nicht wundern, wenn ich
alle krassen Nebenwirkungen, die möglich sind bekommen würde, wenn ich es probiere.
Ich hab schon in meinem Leben genug Fehler gemacht und will dann nicht einen
entscheidenden Eingriff wieder bereuen müssen, wie so viele...
Hab im Akneforum mich mal umgehört, danke für den Link.

Meinst du es besteht ein Unterschied im Bezug auf Nebenwirkungen, wenn man noch ein junger Mensch ist,
weil dann der Körper sich noch verändern kann?

Der Kumpel von mir, der es genommen hat, hat echt trockene Haut und das merkt man sofort,
wenn man ihm nur die Hand gibt.

Eine Frage noch: Wäre ein Salbeipräparat gegen das Schwitzen eine Alternative gegen das Schwitzen?

Gruß

Everpain
Benutzeravatar
everpain
Profi
Profi
 
Beiträge: 106
Registriert: 15.08.2009, 21:09

Re: Spam und Fake Mitglieder

Beitragvon Jonas » 14.12.2009, 19:05

Hallo everpain,

was gegen das Kophaut schwitzen hilft, kann ich dir leider nicht sagen, das Problem hatte ich nie. Am besten du fragst deinen Arzt, googlest etwas oder probierst einfach mal dieses Salbeipräparat aus.

Die ISO Nebenwirkungen können nicht ohnen sein, das stimmt, aber hier liegt die Betonung auf "können". Normalerweise sind die Nebenwirkungen bei jedem etwas anderes, das du gleich alles geballt abbekommst ist eher unwahrscheinlich. Wenn dein SE aber sehr ausgeprägt ist und du schon alles andere erfolglos ausprobiert hast, dann nimmst du die in Kauf. Außerdem verschwinden bei die meisten und gröbsten Nebenwirkungen nach Beedigung der ISO Therapie wieder. Bei ist eine empfindlichere Haut zurückgeblieben, die mir aber immernoch 1000x lieber ist als das Ekzem im Gesicht.

Gruß
Jonas
Benutzeravatar
Jonas
Admin
Admin
 
Beiträge: 146
Registriert: 12.03.2007, 22:36
Wohnort: nähe Stuttgart


Zurück zu Neuigkeiten, Regeln, Fragen,...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast