Vobaderm & Kamillendampfbad

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Vobaderm & Kamillendampfbad

Beitragvon gloomilicious » 22.06.2009, 22:06

Hallo, ich bin noch neu hier aber möchte euch gerne mitteilen, welche Methoden mir bei meinem (mittlerweile doch sehr ausgeprägten) SE geholfen haben. Bei mir ist das SE mittlerweile im gesamten Gesicht verteilt, praktisch um den gesamten Mund herum war es eine Zeitlang vollständig rot, dazu kamen die Schläfen, der Haaransatz und die Augenlider. Stellenweise konnte ich wirklich nicht mehr vor die Tür gehen. Als es irgendwann wirklich unerträglich wurde und ich zu einem neuen Hautarzt ging, verschrieb mir der die Salbe Vobaderm und meinte, ich solle zweimal wöchentlich ein 10minütiges Kamillendampfbad machen.

Direkt nach dem Kamillendampfbad habe ich immer gründlich mein Gesicht gereinigt und dann die Vobaderm-Salbe aufgetragen. Die Salbe ist recht trocken und legt sich wie ein "trockener" Film auf die Haut, aber sie wirkt wirklich ziemlich gut. Bereits am nächsten Tag waren die Rötungen um den Mund herum längst nicht mehr so stark. Regelmäßiges Entfernen des Barts gehört bei mir mittlerweile auch dazu, denn sonst kommen die Rötungen nach einiger Zeit wieder. Nach einer Woche (2-3 Anwendungen der Salbe) waren die Rötungen vollständig verschwunden. Mittlerweile brauche ich die Salbe nur noch alle zwei Wochen einmal auftragen - muss aber eben darauf achten, immer den Bart sofort zu rasieren und täglich das Gesicht zu waschen.
gloomilicious
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 21.06.2009, 01:08

Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste