VOBADERM - Erfahrungen?

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

VOBADERM - Erfahrungen?

Beitragvon Alexander » 23.03.2010, 16:19

Hallo Ihr Lieben,

mein Name ist Alexander und ich bin gestern bei meinen Recherchen zum Thema auf dieses Forum gestoßen.

Erlaubt mir, etwas weiter auszuholen. Gestern wurde mir von meinem Hautarzt das SE diagnostiziert. Im Winter hatte ich zwei schwere Erkältungsinfekte die mit Antibiotika behandelt wurden. Auch bin ich zu dieser Zeit reglmäßig ins Schwimmbad gegangen und war allgemein in einer recht stressigen Lebensphase. Ich denke diese Kombination hat dem SE die Festung sturmreif geschossen.
Nach meinem ersten Besuch beim Dermatologen, Anfang des Jahres, bekam ich NIZORAL (2%) verschrieben.
Das NIZORAL (Antimykotikum) hatte kaum einen positiven Effekt, woraufhin ich es abgestzt habe und mir von meiner Schwester eine Cortisonhaltige Creme (ECURAL Mini, Wirkst.: Mometasonfuroat) geliehen habe die sie zur Behandlung meines Neffen (3 Jahre) bekommen hat. Anfänglich hat es gut geholfen, wirkt jetzt aber kaum noch und wurde von mir auf Anraten des Arztes abesetzt. Was man hier und anderswo über Cortison erfährt, ist auch nicht sonderlich erbaulich...Hautverdünnung etc.

Mein SE ist nicht sonderlich stark ausgeprägt aber trotzdem deutlich sichtbar und mich störend. Besonders in der Augenbrauenpartie und am Haaransatz haben sich rote Flecken gebildet. Hinzu kommen seit circa einem Monat trockene, kleine Röschen am Oberkörper.

Jetzt habe ich VOBADERM bekommen. Informationen darüber scheinen recht spärlich gesät. Es ist ein mittelstarkes Hautcorticoid + Antimykotikum. Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht?

Ich habe auch gelesen das Gesichtsreinigung mit verdünntem Apfelessig gut sein sollen..

Entschuldigt die vielen angerissenen Themen in meinem Beitrag. Ich denke aber ein wenig zuviel Information ist besser als ein wenig zu wenig ; ) ..

Vielen Dank schonmal vorab für's Lesen! Wünsche allen Mitgliedern eine schöne Woche und schnelle Linderung.

Beste Grüße,
Alexander
Alexander
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 23.03.2010, 02:43

Re: VOBADERM - Erfahrungen?

Beitragvon Samuel » 27.03.2010, 13:46

Wenn Du schreibst, dass Nizoral keinen positiven Effekt hatte, liegt das vermutlich an zu kurzer oder nicht richtiger Anwendung. Für die Haare ist auch gut Stieprox intnsiv als Shampoo oder Terzolin Shampoo.Das muß nach Anwendung 5 Minuten einwirken und dann erst ausspülen.Im Gesicht ist die Terzolin oder Nizoral Creme das Richtige - wobei man u.U. sehr viel Geduld haben muß und bis zu 5 Wochen konsequent die Behandlung nach
Beipackzettel machen muß - also satt und intensiv einmassieren . Ich habe selbst jetzt am linken Auge nach
5 Wochen morgens und abends Creme einmassieren keine Rötung und keine Schuppen mehr.
Samuel
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 33
Registriert: 13.02.2010, 23:54


Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste