ToMeSa - Totes Meer Salz- und UVB Strahlenbehandlung

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Re: ToMeSa Zentrum München - Totesmeersalz und UVB Bestrahlung

Beitragvon stef82 » 31.12.2009, 14:40

Glaube nicht das dein Vater SE hatte, weil SE soweit ich informiert bin immer als allererstes auf der behaarten Haut auftritt, also Schuppen und Juckreiz dann kommt das Gesicht, da merken dann die meisten überhaupt erst (auch ich) das sie SE haben und bei einigen sind dann noch weitere Stellen am Körper betroffen.
Salzwasser und UV-Strahlen/Sonne wirken sich ohne Frage positiv auf das Ekzem aus, allerdings ist das nicht wirklich neu.
Das Problem bei SE wird sein das es nach der Behandlung wieder kommt. Solltest du es probieren berichte auf jeden Fall vieleicht zeigt sich ja doch eine längerfristige Wirkung.
stef82
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 92
Registriert: 17.06.2009, 23:45

Re: ToMeSa - Totes Meer Salz- und UVB Strahlenbehandlung

Beitragvon SEerkrankter » 26.01.2010, 20:30

Verstehe dich vollkommen! Viele Ärzte sind der Witz des Jahrhunderts. Vorallem gehst zum einen sagt der was anderes als die anderen usw. Obwohl die alle ihr gleichen Abschluss haben! Ich hoffe dir wird weiter geholfen!
Ja, und zur Krankenkasse, was würde die nicht übernehmen?
SEerkrankter
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 36
Registriert: 26.01.2010, 20:10


Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste