Terzolin, Nizoral, usw (Ketoconazol)

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Re: Terzolin, Nizoral, usw (Ketoconazol)

Beitragvon Lucia Ava » 24.03.2011, 20:23

AndyL. hat geschrieben:Eine blöde Frage mal ;)
Habe noch eine Terzolin Creme vom letzten Jahr, kann ich diese noch benutzen?

Haltbar ist sie eigtl bis 2014, aber auch geöffnet?

Danke und Gruss


Musst mal den Beipackzettel lesen, wie lange nach Öffnung das Produkt noch benutzt werden darf.
Lucia Ava
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 24.03.2011, 19:53

Re: Terzolin, Nizoral, usw (Ketoconazol)

Beitragvon Omnom » 24.10.2011, 10:58

Moin zusammen,

habe das klassische SE !
ich kann auf jeden Fall bestätigen, dass Terzolin helfen KANN ! Allerdings sollte man auch auf den Verlauf des SE achten:
Bei mir hat es, als es angefangen hat, relativ wenig bis gar nicht geschuppt und die betroffenen Stellen waren etwas kleiner (hab es ausschließlich im Gesicht und am Kopf) = Pilzsalben haben praktisch nicht geholfen. Nach einigen Jahren habe ich dann festgestellt, dass die Stellen sich etwas vergrößert haben und die Schuppungen und die Häufigkeit der Beschwerden deutlich zugenommen haben = stärkerer Pilzanteil... als ich dann gemerkt hab, dass Cortison nicht mehr hilft habe ich Terzolin genommen und bin jetzt seit knapp 2 Monaten "beschwerdefrei"... es ist eine ganz schwache Rötung zu erkennen, aber auch nur wenn man weiß, dass ich ein SE hab, sonst fällt es keinem mehr auf... aber Schuppen tut die Haut gar nicht mehr.
Ich probiere jetzt zusätzlich seit heute noch Nizoral aus, werde dann berichten, ob es sich noch nen Stück verbessert oder sich gar nichts tut... Hoffe, dass bei mir das Terzolin länger hält als 2 Monate, hab ja schon gelesen, dass die Wirkung manchmal nicht von Dauer ist... werde auch probieren das Terzolin erstmal abzusetzen, wenn ich Nizoral nen paar Wochen genommen hab, damit die Haut keine Immunität da gegen aufbaut...

Vielleicht noch ein paar zusätzliche Tipps:
es ist klar, dass das SE viele Ursachen hat und auch bei jedem anders reagiert bzw. verläuft, aber bei mir wurde es auf jeden Fall schlimmer, wenn ich Käse gegessen habe (z.B. auf ner Pizza oder Käsebrötchen) und es wurde deutlich besser innerhalb von ein paar Stunden, wenn ich auf Mallorca am Strand in der Sonne gelegen habe... zusätzlich gehe ich einmal im Monat ins Solarium, damit ich die Bräune von Mallorca beibehalte... wenn die Haut etwas brauner ist, sieht man das Ekzem halt weniger (bringt natürlich nicht viel, wenn es richtig aufblüht, aber besser sieht es trotzdem aus!)
Wenn man raucht, sollte man sich überlegen damit aufzuhören, denn schlechter wird die Haut bestimmt nicht, wenn man sie nicht mehr mit dem Dreck belastet !
Ich habe viele Jahre Cortison / Elidel genommen... es hat immer seltener, immer schwächer und irgendwann gar nicht mehr gewirkt, weil der Anteil an Pilzen in der Haut größer geworden ist und diese Mittel gegen Pilze hat nichts bringen... im Grunde sollte man den Dreck nicht nehmen, aber gibt so akut, wenn es richtig aufblüht, leider keine Alternative, vor allem wenn Terzolin nicht anschlägt...

Ich wünsch euch viel Glück, probiert Terzolin aus... aber auch richtig ! paar Minuten einwirken lassen (auf Kopf UND im Gesicht etc.) und dann wirklich gut mit warmem Wasser ausspülen, bei mir ging es innerhalb von 3-4 Tagen komplett weg.
Omnom
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 04.05.2011, 12:43

Vorherige

Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 5 Gäste