Suche Tipps bei spannender (trockener?) Haut

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Suche Tipps bei spannender (trockener?) Haut

Beitragvon BudSpencer » 27.08.2009, 00:02

Habe mein SE im Gesicht durch Gesichtsbräuner/Solarium und der täglichen Reinigung mit einem Sebamed seifenfreien Waschstück gut im Griff.

Vor 5 Jahren wurde bei mir von diversen unfähigen Hautärzten Neurodermitis diagnostiziert. 5 Jahre Kortison und fetthaltige Cremes. Mein SE wurde so natürlich jährlich schlimmer.

Vor einem 1/4 Jahr wurde bei mir nun SE diagnostiziert. Seit dem nutze ich kein Kortison mehr. Durch die o.g. Mittel Gesichtsbräuner/Solarium und Sebamed habe ich mein SE zu 90% zum abklingen gebracht. Nur noch wenige vereinzelte Fleckchen um den Nasenbereich tauchen noch ab und an auf.

Wäre soweit ganz gut, wenn nur meine Haut nicht so furchtbar spannen würde. Wieso? Weil ich keinerlei Cremes mehr nehme. Meine Erfahrungen haben mich gelehrt das alle Cremes (Bedan Gesichtscreme, Nivea, Physiogel, Avene Zink-Creme usw. usf.) meine Poren verstopfen und ich binnen weniger Tage Pickel bekomme. Was während mein Neurodermitis-Behandlung mit den diversen Fettcremes auch auf unausstehliche Weise der Fall war. Seit dem ich keine Creme mehr nutze und mein Gesicht täglich mit Sebamed reinige habe ich keinerlei Pickelprobleme mehr.

Nur was kann ich gegen meine spannende (trocken? oder eher spannend wegen SE) Haut tun? Wie gesagt, Cremes möchte ich keine mehr nehmen. Habe es schon mit basischen Bädern versucht (wegen Rückfettungsförderung) was aber auch zu Pickeln und gar leichten Ekzemen führte.

Hat also jemand Tipps für mich was ich gegen meine spannende Haut tun könnte? Auch in punkto Ernährung/Nahrungsergänzungsmittel?
BudSpencer
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 79
Registriert: 05.07.2009, 19:48

Re: Suche Tipps bei spannender (trockener?) Haut

Beitragvon Jonas » 27.08.2009, 23:48

Hallo Bud,

viele Menschen, auch ohne Hautkrankheit, haben trockene Haut und müssen sich eincremen, ich glaube fast nicht das man sowas mit Nahrungsumstellung oder Ergänzungsmittel wegbekommt.

Die von dir aufgezählten Cremes sind auch sehr reichhaltig und nichts für zu Pickel neigender Haut. Hast du es schon mit einer "nicht komedogenen" (also nicht Pickel/Mitesser auslösenden) Creme probiert? Kannst ja mal hier schauen: http://www.la-roche-posay.de/public/produkte/produkte.asp?Gruppe=3&Detail=23&Darreichung=3 Die Toleriane Creme wird im Rosazea Forum sehr gelobt.

Gruß
Jonas
Benutzeravatar
Jonas
Admin
Admin
 
Beiträge: 146
Registriert: 12.03.2007, 22:36
Wohnort: nähe Stuttgart

Re: Suche Tipps bei spannender (trockener?) Haut

Beitragvon Alex D » 28.08.2009, 12:35

Hi Bud,

die trockene Haut kommt natürlich auch durch das Waschen mit Sebamed, da du dabei deine Haut ja ziemlich austrocknest. Versuch doch mal dich nur jeden 2. Tag damit zu waschen, damit trocknest du die Haut weniger aus und vielleicht hast du ja Glück und dein SebEx wird trotzdem nicht schlimmer.

Ich denk eh das bei dir das SebEx vor allem wegen dem Bräuner besser geworden ist und nicht wegen der Sebamed, oder was meinst du?
Alex D
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 36
Registriert: 09.03.2009, 17:42

Re: Suche Tipps bei spannender (trockener?) Haut

Beitragvon stef82 » 29.08.2009, 00:24

Das mit dem weglassen von Cremes ist ne gute Sache das war ja auch bei mir das entscheidende neben dem Apfelessig. Bei mir damals brauchte die Haut ungefähr 2 Wochen bis sie sich wieder vernünftig alleine fetten konnte nachdem ich sie 1 mal täglich mit einer sanften Waschlotion gewaschen habe.
Heute habe ich nur für ein paar Minuten ein ganz leichtes spannen der Haut direkt nach dem waschen, hab aber auch eine eher fettige Haut. Keine Ahnung wie das bei dir ist.
Ein bisschen spannen nach dem waschen muss man glaub ich "ertragen" wenn man frei von SE und Pickeln sein will und falls du doch nochmal was ändern willst dann versuch halt eine andere Reinigungslotion zu benutzen.
Die Sebamed ist allerdings schon ziemlich optimal, hätte ich damals auch fast genommen. Hab mich dann aber für die Hydroderm Gesichtsreinigunslotion entschieden, die ist auch sehr gut und sanft.
Übrigenz gut zu sehn das es dir ja anscheinend deutlich besser geht, hattest ja damals einen ziemlich pessimistischen Beitrag hier im Forum geschrieben. Ein letztes noch Sonne hilft gut auch bei mir aber lässt die Haut halt schneller altern also bloss net übertreiben. UV-Strahlung hat einen recht stark desinfizierenden Effekt und wird daher zb. auch zur Reinigung von Trinkwasser benutzt. Keime, Bakterien und vermutlich auch Pilze werden durch die UV-Strahlen gehemt oder sogar abgetötet und das ist letztlich der positive Effekt der Sonne bei Pickeln und SE.
Ich erziele diesen Effekt durch Apfelessig, ohne dabei das Problem der Hautalterung zu haben und angeberisch :lol: muss ich sagen das bei mir das SE nicht nur zu 90% sondern zu 99.9% besser geworden ist.
stef82
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 92
Registriert: 17.06.2009, 23:45

Re: Suche Tipps bei spannender (trockener?) Haut

Beitragvon jan_23 » 04.09.2009, 17:38

Hey Bud,

versuch es mal anstelle von einer Creme mit einer fettfreien bzw. nur leicht fettenden Lotion.

Ich benutze "Excipial U Hydrolotion" von Spirig. Die Lotion beinhaltet 2% Urea, der sich auch positiv auf das SE auswirken kann/soll.

Grüße,

jan.
jan_23
Profi
Profi
 
Beiträge: 175
Registriert: 26.02.2009, 12:46


Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste