Seit 4 Monaten keine Beschwerden mehr (Sterillium)

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Seit 4 Monaten keine Beschwerden mehr (Sterillium)

Beitragvon lazy » 25.12.2017, 13:31

Hallo,
es gibt hier viele Tipps und Tricks, hier mal meiner. Ich habe wirklich seit 4 Monaten keine nennenswerten Beschwerden mehr, hatte davor klassische Symptome in den Augenbrauen, Nasenflügeln, Haaransatz und am Schnauzer.
Ich tupfe mir die gefährdeten Bereiche ein bis zweimal am Tag mit Sterillium® classic pure ein. Es ist ein klassisches Handdesinfektionsmittel aus dem medizinischen Bereich und dazu sehr billig. Um die Kopfschuppen zu unterbinden benetze ich mir ca. ein mal pro Woche die Kopfhaut damit.
Seit dem ich es verwende habe ich keine roten und entzündenden Stellen mehr, auch die Abschuppung ist weitestgehend auf ein normales Maß zurückgegangen.
Aber Vorsicht bei der Anwendung, es darf nicht in die Augen gelangen, das Produkt enthält Alkohole! Am besten die Augen schließen bis es verdampft ist. An entzündeten Stellen brennt es schon dolle, aber es vergeht nach einer Minute. Später wenn man keine entzündeten Stellen mehr hat ist es unproblematisch.
Das Produkt hat den Vorteil das es logischerweise desinfiziert (Hefen usw. tötet) und zugleich überschüssigen Talg entfernt. Es ist sehr gut verträglich, bei mir jedenfalls und kostet ca. 10€ den Liter. Überhaupt vermeidet fettende Cremen, das macht es nur noch schlimmer!!

Probiert es mal aus! Bei mir hat es ca. ein bis zwei Wochen gedauert bis das Ekzem aus einer wirklich schlechten akuten Phase verschwunden ist. Seit dem keine Probleme mehr.
lazy
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 05.04.2014, 12:11

Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste