Seit 4 Monaten keine Beschwerden mehr (Sterillium)

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Re: Seit 4 Monaten keine Beschwerden mehr (Sterillium)

Beitragvon seforumacc » 28.12.2018, 22:18

lazy hat geschrieben:Hallo,
freut mich sehr das der Tipp einigen hier geholfen hat. :)


Hallo

Danke für den Tipp. Werde ich auch mal ausprobieren. Aber muss es unbedingt Sterilium classic pure sein? Nur für den Fall, dass ich das gerade nicht besorgen kann, andere Steriliums aber schon...

Wäre auf jeden Fall der Knaller, wenn mir das hilft. Spräche deiner/eurer Einschätzung nach eigentlich etwas dagegen, weiter Hautcreme zu nutzen? Weil, momentan hilft mir gegen Schuppen im Gesicht und an den Ohren ganz gut das Antischuppen-Schampoo von der Kaufland-Hausmarke. Ich trage das überall am Kopf, wo sichtbare Haare wachsen auf, und creme nach dem Duschen alles noch mal ein mit Nivea Soft. Kann ich das weiter machen, oder sollte ich das nicht mehr tun nach Anwendung von Sterilium?
seforumacc
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: 12.12.2012, 12:24

Re: Seit 4 Monaten keine Beschwerden mehr (Sterillium)

Beitragvon seforumacc » 28.12.2018, 22:24

Bamboleate hat geschrieben:Und wer das Seb.Ekz. so stark hat wie ich, der sollte sich nen Staubkamm/Flohkamm kaufen, und mal die festen Platten Schuppen von der Kopfhaut lösen und dann aus dem Haar kämmen


Vielleicht hab ich das ja viel stärker als du, aber ich muss bei sowas sehr sehr vorsichtig sein. Denn die Schuppenklumpen umschliessen meine Haare so fest, dass sie nach dem vorsichtigen Lösen von der Kopfhaut einfach nicht zu entfernen sind. Bin ich da zu unvorsichtig, ist wieder mal ein Büschel Haare weg mitsamt den Wurzeln. Wenn das so weitergeht, kann ich auch gleich eine Glatze tragen.

Zwar kenne ich den Rat, zB Klettenwurzelöl auf die Kopfhaut zur Schuppenentfernung zu geben, aber das will bei mir einfach nicht funktionieren. Es müsste etwas chemisches geben, dass die Schuppen wie von Zauberhand von den Haaren löst. Gibt es aber nicht, oder?
seforumacc
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: 12.12.2012, 12:24

Re: Seit 4 Monaten keine Beschwerden mehr (Sterillium)

Beitragvon Eandoins » 03.01.2019, 11:55

Nun, es hat geklappt?
Eandoins
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 05.11.2018, 12:59

Re: Seit 4 Monaten keine Beschwerden mehr (Sterillium)

Beitragvon sehorror » 10.01.2019, 20:56

Hallo Leute,

erst einmal habe ich mich hier nur angemeldet da ich meine Erfolgstory mit "Sterillium" mitteilen muss, ich bin so happy !

Meine Leidensgeschichte: Vor ca. 2 Jahren alle paar Monate mal rote stellen neben der Nase aufgetaucht, nichts weiter dabei gedacht, verschwanden von allein. Vor einem Jahr dann: Privat sehr viel Stress, (Trennung und damit verbunden sehr ungesunder Lebenstil :twisted: ). Ausbrüche dann alle paar Wochen. Obwohl ich mich das letzte halbe Jahr wieder gefangen hatte (viel Sport,gesunde Ernährung/Umstellung, neue Liebe), wollte das Exzem nicht verschwinden. Bei 3 verschiedenen Ärzten war ich. Meine Sammlung aus Cremes bestand am Ende aus 10(!) verschiedenen. Nichts wollte dauerhaft oder schnell helfen.

Vor 3 Tagen dann der bisher schlimmste Ausbruch (neben der Nase /bis unter die kompletten Augen, knallrot. Mochte mich echt nicht mehr raus trauen. Habe dann gestern Abend noch mal Dr. Google befragt und bin auf dieses Forum und den Tipp mit dem Sterillium gestoßen. Das ich mich heute überhaupt zur Arbeit getraut habe...jedenfalls habe ich dort eine Flasche Sterillium gefunden und es sofort ausprobiert. Und jetzt der Hammer: im Laufe des Tages habe ich die Stellen 3 mal betupft .... UND ES IST FAST KOMPLETT WEG!!! Ich bin so überwältigt. Das hat keine Creme oder sonst irgendwas in den letzten 2 Jahren geschafft!

Ich werde berichten wie es die nächsten Tage und Wochen weiter geht. 8-)
sehorror
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 10.01.2019, 20:36

Re: Seit 4 Monaten keine Beschwerden mehr (Sterillium)

Beitragvon Besucher » 16.02.2019, 17:19

sehorror hat geschrieben:Hallo Leute,

erst einmal habe ich mich hier nur angemeldet da ich meine Erfolgstory mit "Sterillium" mitteilen muss, ich bin so happy !

Meine Leidensgeschichte: Vor ca. 2 Jahren alle paar Monate mal rote stellen neben der Nase aufgetaucht, nichts weiter dabei gedacht, verschwanden von allein. Vor einem Jahr dann: Privat sehr viel Stress, (Trennung und damit verbunden sehr ungesunder Lebenstil :twisted: ). Ausbrüche dann alle paar Wochen. Obwohl ich mich das letzte halbe Jahr wieder gefangen hatte (viel Sport,gesunde Ernährung/Umstellung, neue Liebe), wollte das Exzem nicht verschwinden. Bei 3 verschiedenen Ärzten war ich. Meine Sammlung aus Cremes bestand am Ende aus 10(!) verschiedenen. Nichts wollte dauerhaft oder schnell helfen.

Vor 3 Tagen dann der bisher schlimmste Ausbruch (neben der Nase /bis unter die kompletten Augen, knallrot. Mochte mich echt nicht mehr raus trauen. Habe dann gestern Abend noch mal Dr. Google befragt und bin auf dieses Forum und den Tipp mit dem Sterillium gestoßen. Das ich mich heute überhaupt zur Arbeit getraut habe...jedenfalls habe ich dort eine Flasche Sterillium gefunden und es sofort ausprobiert. Und jetzt der Hammer: im Laufe des Tages habe ich die Stellen 3 mal betupft .... UND ES IST FAST KOMPLETT WEG!!! Ich bin so überwältigt. Das hat keine Creme oder sonst irgendwas in den letzten 2 Jahren geschafft!

Ich werde berichten wie es die nächsten Tage und Wochen weiter geht. 8-)





Hallo,
würde ja gern mal ein Händedesinfektionsmittel für mein SE im Gesicht und auf dem Kopf nehmen wollen, aber hat jemand mal seinen Hautarzt gefragt oder sich beim Hersteller erkundigt, ob ein Händedesinfektionsmittel für die Gesichts- und Kopfhaut auf Dauer anwendbar/gesund ist ?
Besucher
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 02.07.2015, 12:58

Re: Seit 4 Monaten keine Beschwerden mehr (Sterillium)

Beitragvon unwichtig » 21.04.2019, 15:03

Hallo.
Mein gewicht ist mal etwas besser und mal etwas schlechter.hauptsächlich stören die rötungen.
Rechts und links über dem mund,neben der nase und mitten auf der stirn.

Wirklich dauerhaft helfen tut mir nichts ausser etwas sonne in maßen.


Zum sterillium:
Wie oft darf man es verwenden?täglich 1 mal?auf welche dauer?ein leben lang?
Wie sieht es mit sonne aus?hat das irgendwelche auswirkungen?
Wascht ihr euer gesicht vorher?nur mit wasser?oder richtig reinigen?meine haut weißt auch mitesser auf.
unwichtig
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 22
Registriert: 01.01.2016, 20:51

Re: Seit 4 Monaten keine Beschwerden mehr (Sterillium)

Beitragvon unwichtig » 25.04.2019, 20:45

So.
Seit gestern verwende ich sterillium classic pure.

Habe es gestern zuerst nur über dem mund und am kinn angewendet.
Es brannte wie hölle.
Am kinn hatte ich vorher schon schuppen.
Habe dies gestern 2 mal angewendet.beim zweiten mal brannte es weniger.

Heute morgen wieder aufgetrsgeb an den selben stellen.und es brennt immer weniger aber immer mehr schuppen am kinn.

Gerade eben zum erdten mal auch zusätzlich an stirn und nase verwendet.
Dort brannte es gar nicht.obwohl auch dort die rötungen vorhanden sind.
Ist es normal das es jetzt noch mehr schuppt?
Jedenfalls juckt es an den behandelten stellen gar nicht mehr
Was schonmal erfreulich ist.

Hoffe das die rötungen auch noch weggehen.
Werde es jetzt erdtmsl ein pasr tage durchziehen.

Würde gerne wissen ob man damit überhsuot in die sonne darf?also nicht zum sonnen sondern allgemein wenn es warm ist sich raustrauen darf obwohl man morgens sterillium verwendet hst ob ob das schädlich idt und die haut noch röter wird?
unwichtig
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 22
Registriert: 01.01.2016, 20:51

Re: Seit 4 Monaten keine Beschwerden mehr (Sterillium)

Beitragvon unwichtig » 29.04.2019, 21:37

So auch wenn hier scheinbar niemand mehr online kommt will ich weiter vom Sterillium berichten.


Es wirkt besder wie kortison.
Ich hatte seit jahren nicht mehr so eine in meinen augen gute haut.
Sie wird jeden tag besser.
Der teint ist gleichmäßiger und nicht mehr rot.
Unglaublich.
Allerdings schuppt sich die haut immernoch.
Es juckt aber nicht mehr und brennt auch nichts mehr.

Ich nutze sterillium jetzt seit 2 tagen nur noch abends und vereuche damit weiterhin auszukommen.frage mich immernoch ob es auf dauer schädlich sein kann?
Wird die haut dünner?empfindlicher gegen sonne?

Kann es jedem nur empfehlen sterillium zu testen.
Mindestens 3 tage.
Erst dann trat eine wirklich sichtbare verbesserung ein.
Nicht aufgeben

Ich bin guter dinge das es dauerhaft hilft.
Und ich eventuell bald nur noch 1 bisb2 mal die woche das sterillium auftragen muß.
unwichtig
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 22
Registriert: 01.01.2016, 20:51

Re: Seit 4 Monaten keine Beschwerden mehr (Sterillium)

Beitragvon blackgoku » 15.05.2019, 10:26

Ich habe mir das hier jetzt mal durchgelesen.
Ich habe SE am Kopf mit starken hartnäckigen Schuppen.
Wie tragt ihr das sterillium classic pure auf die Kopfhaut auf und wie oft macht ihr das?
Möchte das gerne probieren.
blackgoku
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 15.05.2019, 09:30

Re: Seit 4 Monaten keine Beschwerden mehr (Sterillium)

Beitragvon lazy » 25.05.2019, 17:37

Also ich benutze jetzt Sterillium seit ca. 2 Jahren. Es wirkt immer noch wie zu Beginn, ich habe seit 2 Jahren keine nennenswerten Beschwerden mehr.
Kosten für 2 Jahre Behandlung ca. 30€ :D
Was Sterillium allerdings bleibt ist eine Symptombehandlung, sobald ich es ca. 4-7 Tage nicht mehr verwende kommt das Ekzem langsam wieder zurück, aber man bekommt es dann schnell wieder unter Kontrolle sobald man wieder fleißig damit beginnt.
Ich verwende es jetzt unregelmäßig alle 2-3 Tage und tupfe es mir auf die gefährdeten Stellen. Nach ca. 10 Minuten kann ich dann eine leichte Creme zur Befeuchtung auftragen, verwende dazu meistens die Eucerin AtopiControl Lotion.
Außerdem gebe ich es einmal die Woche auf die Kopfhaut, dazu verwende ich ein altes Fläschchen Kontaktlinsenlösung (es hat ein dünne lange Spitze) und spritze Sterillium mir so direkt auf die Kopfhaut.

Also einfach über 2 Wochen einmal probieren und schauen!
lazy
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.04.2014, 12:11

Vorherige

Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste