SE Lidrandentzündung

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

SE Lidrandentzündung

Beitragvon blubby123 » 19.12.2009, 19:29

He ihr ;). Ist hier irgendjemand der eine SE-Lindrandentzündung hat und bei dem das so auch festgestellt wurde? .... wenn ja würde ich mich ganz gerne mit demjenigen austauschen und im optimal Fall vllt sogar ne Lösung für das Problem finden mit denen man den Ärzten mal nen anstoß geben kann.
MIr scheint irgendwie nichts zu helfen und solangsam macht mich das echt fertig ..... :(
Im Gesicht kann ich das alles super unter Kontrolle halten ,nur meine scheiss augen machen was sie wollen.
blubby123
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 18
Registriert: 12.11.2009, 19:18

Re: SE Lidrandentzündung

Beitragvon Tensing » 20.12.2009, 08:36

moin,

mir wurde mal eine chronische Lidrandentzündung diagnostiziert.
komme aber mittlerweile ganz gut ohne Behandlung klar. Habe meine Ernährung stark verändert, kein Gluten, Zucker, Milchprodukte, weniger Kohlenhydrate, usw. .... evtl liegts daran.

Ich hatte auch ziemlich lang mit einer chronischen Nebenhöhlenentzündung zu kämpfen und seit die verschwunden ist, gehts auch den Augen wieder besser.

Ansonsten hab ich hier noch Blephasol zum Lider reinigen rumstehen, Cellufresh oder Hylo Comod als Augentropfen und Tears Again als Augenspray.

gruß Tensing
Tensing
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 19.12.2009, 21:57

Re: SE Lidrandentzündung

Beitragvon blubby123 » 20.12.2009, 18:33

Hylo Comod hab ich auch ... reicht aber nicht wirklich. Bringt das Spray was? ... nicht das das ich mir das jetzt hole und das bringt sogut wie garnichts :P. hmm das mit der ernährung werd ich als student nicht machen können leider :(. WIe hat sie denn deine chronische Nasennebenhöhlenentzündung geäußert?
blubby123
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 18
Registriert: 12.11.2009, 19:18

Re: SE Lidrandentzündung

Beitragvon Tensing » 22.12.2009, 00:37

ich fand das Spray eigentlich ziemlich gut, auch weil man es so einfach und praktisch von außen aufs Auge sprüht.

aber das a und o ist ja, wie immer gesagt wird, die regelmäßige Lidrandhygiene, min. 1 x täglich,
das steht auch in nem wissentschaftlichen Text über "seborrhoisches blepharitis", das ist die Lidrandentzündung, musst mal googlen, 1. link

zu denNebenhöhlen... beinahe über 2 Jahre: jeden Monat eine akute, verstopfte Entzündung der Nase, mit Fieber, sonst oft Benommenheit, zäher durchstiger Schleim, usw... zum Glück hat sich das erledigt,
Tensing
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 19.12.2009, 21:57


Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 4 Gäste