Pilz-diät Candida

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Pilz-diät Candida

Beitragvon Shane1990 » 25.05.2015, 10:10

Hi leute
Fange ab heute eine pilz-diät an und wollte es 6 bis 8 wochen durchziehen
und euch alle 2 wochen berichten wie es aussieht
Shane1990
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 10
Registriert: 25.05.2015, 09:59

Re: Pilz-diät Candida

Beitragvon gezha » 25.05.2015, 19:27

Hi,

sehr gute Idee!

Aber lieber öfter schreiben. 2 Wochen sind ein zu langes Intervall für viele hier, um alles nachvollziehen zu können.
Eigentlich sollte man Verfassungsklage gegen das Seborrhoische Ekzem erheben. Es schränkt einen in seiner allgemeinen Handlungsfreiheit aus Art. 2 I GG ein.
gezha
Profi
Profi
 
Beiträge: 152
Registriert: 10.06.2013, 19:50

Re: Pilz-diät Candida

Beitragvon Shane1990 » 08.06.2015, 06:57

hi
Nach 2 wochen ist das ekzem leicht besser geworden
ob es an der pilz diät liegt kann ich noch nicht sagen
werde weiter berichten
ja ich könnte öfters berichten aber wüste nicht was?
Shane1990
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 10
Registriert: 25.05.2015, 09:59

Re: Pilz-diät Candida

Beitragvon gezha » 09.06.2015, 20:33

Z.B. ob du Heißhunger auf Süßes hast. Denn bei einer Candida-Belastung ist das der Fall.
Ob es dir gut geht.
Ob das Ekzem von Tag zu Tag etwas besser wird oder urplötzlich usw.
Was du isst.
Wie viel davon.
Eigentlich sollte man Verfassungsklage gegen das Seborrhoische Ekzem erheben. Es schränkt einen in seiner allgemeinen Handlungsfreiheit aus Art. 2 I GG ein.
gezha
Profi
Profi
 
Beiträge: 152
Registriert: 10.06.2013, 19:50

Re: Pilz-diät Candida

Beitragvon Shane1990 » 16.06.2015, 09:43

das ekzem wurde bis jetzt noch nicht wirklich besser
Gegessen habe ich fleich, eier, nüsse kartoffelprodukte und gemüse
werde es jetzt abbrechen weil es mir keine besserung bringt
Shane1990
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 10
Registriert: 25.05.2015, 09:59

Re: Pilz-diät Candida

Beitragvon gezha » 16.06.2015, 22:34

Fleisch hättest du mal lieber weglassen sollen.
Du hättest dich mal 2 Wochen vegan ernähren sollen. Nebenher noch Darmspülungen machen und Nystatin nehmen. Ich hatte nach 6 Wochen eine deutliche Besserung bemerkt. Musste aber leider (aufgrund des Gewichtsverlustes) abbrechen.
Eigentlich sollte man Verfassungsklage gegen das Seborrhoische Ekzem erheben. Es schränkt einen in seiner allgemeinen Handlungsfreiheit aus Art. 2 I GG ein.
gezha
Profi
Profi
 
Beiträge: 152
Registriert: 10.06.2013, 19:50


Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste