Pickel und gereizte Haut durch Apfelessig?

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Pickel und gereizte Haut durch Apfelessig?

Beitragvon Leeraner » 08.04.2013, 15:21

Hallo,

ich habe die Apfelessigmethode ein paar mal ausprobiert und muss folgendes feststellen:
(Anwendung mit Apfelessig wie in mehreren Themen beschrieben abends Gesicht mit warmen Wasser reinigen, AE mit Wattepads ca 50/50 AE/Wasser im Gesicht auftupfen und lufttrocknen lassen)

Ca. ersten 6 Tage : Haut ist nach Auftragen von AE gerötet und juckt
Nach ca 6 Tagen: Rötungen und Juckreiz lassen nach, Haut wird von Tag zu Tag besser, SE ist so gut wie weg
Nach ca 2,5 Wochen: Haut ist noch in einem recht guten Zustand, aber von Tag zu Tag---> leichte Rötungen aber vor allem kleine Pickelchen kommen zum Vorschein und die Haut fängt wieder leicht an zu jucken, trocknet ein wenig aus und wird pustelig/ ein bisschen schuppig?

Ich weiß das man SE nicht ganz weg bekommt, aber hat jemand vielleicht gleiche Probleme wie oben beschrieben und - oder hat eine gute Idee was man machen kann? Meisten verzweifle ich und greife dann wieder zu diesem blöden Cortision weils einfach hilft :(

Anderes Mischverhältniss? Nur jeden 2. Tag AE ? 2 mal am Tag? AE Pur oder nur Wasser?
Evtl eine Creme? (Will es mit Physiogel ausprobieren und werde berichten)
Leeraner
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: 01.05.2012, 18:13

Re: Pickel und gereizte Haut durch Apfelessig?

Beitragvon stef82 » 09.04.2013, 00:56

Also ich trage den Apfelessig pur mit einem Wattepad auf, warte dann einen kurzen Moment und spüle mit klarem Wasser das Gesicht dann noch mal ab. Meine Haut kommt damit super klar. Den AE auf der Haut trocknen lassen halte ich nicht für eine so gute Idee, auch ich habe schon mal rote Stellen bekommen wenn ich den zu lange hab einwirken lassen.
Grundsätzlich gilt natürlich noch, wee bei allem gibt es sicher auch beim AE Leute die extrem empfindlich darauf reagieren. Wer allergische Reaktionen zeigt, der sollte AE natürlich absetzen.
stef82
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 92
Registriert: 17.06.2009, 23:45

Re: Pickel und gereizte Haut durch Apfelessig?

Beitragvon Elze » 09.04.2013, 07:41

Hallo Leeraner,

Also egal ob du nun mit Apfelessig weitermachst oder nicht, versuche das Cortison zu ersetzen!
Auf lange Sicht machst du dir damit keinen Gefallen.
Probiere andere Cremen wie zb. Nizoral, Terzolin, (sind zwar auch nicht ohne aber zumindest ohne Cortison!) oder Kerium DS. Hier im Forum findest du noch mehr Hinweise auf Mittel die bei einigen Leuten helfen, das musst du eben probieren, da es bei jedem etwas anders ist.
Auf alle Fälle versuche das Cortison ganz zu vermeiden.
Elze
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 79
Registriert: 05.12.2011, 12:54

Re: Pickel und gereizte Haut durch Apfelessig?

Beitragvon Leeraner » 09.04.2013, 10:56

Hallo,

vielen Dank erst einmal für die Antworten.
Ich versuche auf jeden Fall die Cortiosonsalbe ganz weg zu lassen auch wenns ab und zu echt schwer ist.
Ich hatte wegen dem Cortison ein Gespräch mit einer Hautärztin. Muss dazu sagen, dass sie wirklich weiß worum es geht und das sie auch gegen Cortision ist.
Jedoch hat sie mir gesagt, dass wenn man Cortison bsp. 1x die Woche benutzt + 1x im Jahr 6 Wochen ganz ohne Zwecks ,,Rehabilitation,, sind die Asuwirkung vom Cortison nicht ganz so dramatisch.

Ich hatte eine Tube mit 25mg und bin damit ca 1,5 Jahre hingekommen...

Trotz allem will ich es versuchen ganz abzusetzen.

Denke ich werds auch mal wie in einem der neuen Themen beschrieben mit Head&Shoulders testen...


LG
Leeraner
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: 01.05.2012, 18:13

Re: Pickel und gereizte Haut durch Apfelessig?

Beitragvon sulaiman » 11.06.2013, 13:35

Trocknen lassen würde ich den AE auch nicht auf der Haut. Bei der Verdampfung wird das Konzentrat immer höher und die Haut somit stärker angegriffen. Ich würde es wie empfohlen abtupfen oder aber auch abwaschen. Du musst dir auch mal die Konzentration anschauen der einzelnen Essige. Es gibt welche, die höher konzentriert sind.
Benutzeravatar
sulaiman
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: 08.06.2013, 18:04


Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron