OPC und das seborrhoische Ekzem

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

OPC und das seborrhoische Ekzem

Beitragvon aschon » 16.01.2007, 16:34

Hallo!



Ein Bekannter von mir hat mich mal auf Markenname entfernt (Inhaltstoff:Proanthenols) gebracht.

Das Zeug is zwar sauteuer, aber wie gesagt, in der Not probiert man halt alles mal aus. 60 Tabletten kosten glaub so um die 50-60 Euro!? Das Zeug ist aus Traubenkernen, in denen irgendwelche Sachen drin sein sollen, die den freien Radikalen schaden.



Lange Rede, kurzer Sinn: Ich hab's probiert, bilde mir auch ein, dass es auch geholfen hatte.



Da ich das Jahr zuvor im Mai 2004 einen heftigen Schub hatte, ohne dass ich irgendwelches homöopathisches Zeug genommen hatte und wir vorhatten, im Mai 2005 kirchlich zu heiraten, habe ich bei Ebay vorsichtshalber nochmals eine Dose gekauft und jeden Tag brav 2 Tabletten eingeworfen. Wenn ich an der Hochzeit mit Ausschlag hätte rumlaufen müssen, hätte ich mich vorher glaube ich eher erschossen.

Auf jeden Fall hatte ich in dieser Zeit keinerlei Probleme. Alles war bestens! Auch noch einige Zeit nachdem ich die Tabletten abgesetzt hatte.

Vielleicht probiert Ihr's ja auch mal.



Wie gesagt, is halt schweineteuer, aber was tut man nicht alles... Ein Versuch ist es Wert.



Hat da schon jemand anderes damit Erfahrungen gemacht?



Gruß,

Alex
Benutzeravatar
aschon
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 136
Registriert: 18.03.2007, 18:35
Wohnort: Sulz a.N.

OPC und das seborrhoische Ekzem

Beitragvon Jonas » 17.01.2007, 00:02

Hallo Alex,



ich weiß nicht ob du es weißt aber ich möchte kurz anmerken das Markenname entfernt ein Multi Level Marketing Unternehmen ist und die Wirksamkeit der Produkte sehr umstritten ist. Wer Proanthenols ausprobieren möchte sollte vielleicht erstmal auf die billigere Konkurrenz zurückgreifen.



Hast du in der Zeit Zeit noch andere Salben oder Mittel verwendet ?
Benutzeravatar
Jonas
Admin
Admin
 
Beiträge: 146
Registriert: 12.03.2007, 22:36
Wohnort: nähe Stuttgart

OPC und das seborrhoische Ekzem

Beitragvon aschon » 17.01.2007, 09:01

Hallo Jonas,



ja das weiss ich, der Bekannte der mich da drauf gebracht hat, hatte bei sich festegellt, dass er fitter wäre. Ob es Einbildung war oder nicht, sei dahingestellt. Gerade weil das Zeug ja so teuer war, hab ich die zweite Dose bei Ebay für fast die Hälfte bekommen.



Ich habe in der Zeit eigentlich sonst nichts genommen, ausser evtl. das Batrafen Gel, welches es jetzt glaube ich gar nicht mehr gibt. Das habe ich aber schon seit Jahren verwendet. Gebracht hat es meiner Meinung nach auch nicht viel.



Ich frage mich jetzt nur, ob die Besserung tatsächlich von dem Zeug war oder ob es Zufall war, dass ich ne Weile Ruhe hatte.



Ich bin bei so "Wundermittelchen" auch höchst skeptisch, habe aber gedacht, ein Versuch ist's wert.



Gruß,

Alex
Benutzeravatar
aschon
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 136
Registriert: 18.03.2007, 18:35
Wohnort: Sulz a.N.

OPC und das seborrhoische Ekzem

Beitragvon Jonas » 17.01.2007, 17:10

Hallo Alex,
das Batrafen Pilzmittel sollte es noch geben, da gibt es auch andere wie canesten, werde ich vielleicht auch mal probieren, bei mir schaut es monentan nicht gut aus....
Bin auch gerade am überlegen ob ich nicht alle Markennamen aus dem Forum streiche. Es dürften dann nurnoch Inhaltstoffe öffentlich genannt werden. Falls jemand die Marke wissen möchte, könnte man das ja durch flüstern regeln... fiel mir nur gerade ein und weil ich immer wieder von einem Shampoo schwärme, was sich schon fast so anhört als würde ich Geld dafür bekommen

Jemand dagegen? dann werde ich das mal in Angriff nehmen.
gruß
Benutzeravatar
Jonas
Admin
Admin
 
Beiträge: 146
Registriert: 12.03.2007, 22:36
Wohnort: nähe Stuttgart

OPC und das seborrhoische Ekzem

Beitragvon aschon » 18.01.2007, 09:06

Hallo Jonas,



da hast Du Recht.

Im www.medizin-forum.de sind auch alle Markennamen verboten. Besser die werden zensiert. Nicht dass es noch Ärger gibt...



Gruß Alex
Benutzeravatar
aschon
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 136
Registriert: 18.03.2007, 18:35
Wohnort: Sulz a.N.

OPC und das seborrhoische Ekzem

Beitragvon Jonas » 18.01.2007, 16:43

Und das ist hiermit geschehen

EDIT: Das galt noch für das alte Forum, Markennamen sind wieder erlaubt, solange nicht verdächtig beworben wird oder dubiose Produkte vorgestellt werden.

gruß


Jonas

Benutzeravatar
Jonas
Admin
Admin
 
Beiträge: 146
Registriert: 12.03.2007, 22:36
Wohnort: nähe Stuttgart


Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast