Nystatin+ Apfelessig

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Re: Nystatin+ Apfelessig

Beitragvon guacamole » 06.12.2009, 23:40

Danke Stef fuer die Tips.
Habe auch gerade entdeckt, dass in meinem Essig Konservierungsstoff drin ist :(
Bioladen hab ich hier zwar nicht, aber irgendwo wird sich der Natur-Apfelessig schon auftreiben lassen, notfalls aus D. (Nur zur Erklaerung: Ich wohne im nicht besonders Oeko-freundlichen England - da sind manche Produkte nicht so einfach zu bekommen)
Nystatin in der Apotheke werd ich morgen mal versuchen. 8-)
Bis bald mal,
Guacamole/Tina
guacamole
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.12.2009, 01:03

Re: Nystatin+ Apfelessig

Beitragvon stef82 » 07.12.2009, 00:23

Ui da könntest du auf Probleme treffen denn in einigen Ländern is Nystatin verschreibungspflichtig also ohne Arzt nicht zu bekommen. Ka wie es in England ist.
stef82
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 92
Registriert: 17.06.2009, 23:45

Re: Nystatin+ Apfelessig

Beitragvon novemberwetter » 06.01.2010, 01:07

Hallo helpinho,

Ich hab vor nicht ganz 3 Wochen mit den Nystatin Tabletten begonnen und wollte dieser Tage mal eine Zwischenbilanz ziehen - und dazu einen neuen Thread anfangen. Aber kurz und schnell kann ich auch hier posten.

Also punkto Verdauung hat sich nicht sehr viel getan, aber subjektiv etwas besser geworden. Ich hab allerdings auch keine "Pilzdiät" begonnen. Aber punkto SE tat sich doch erstaunliches:

Entweder ich hab grad eine ganz gute Phase, oder es wirkt tatsächlich :!:
Also ich hab vor 3 Wochen mit meiner Standardbehandlung aufgehört. Die ersten Tage (ca. 5) war SE noch in Gesicht und Brust vorhanden, dass aber mit Apfelessig erstaunlich rasch weg ging. (Kopfhaut dank Kelual DS beschwerdefrei) Danach einige total beschwerdefreie Tage, zwischen den Jahren bin ich dann absichtlich etwas schlampig geworden, ich hab mich nicht mehr rasiert, hab auf Waschungen verzichtet, Shampoos meiner Partnerin verwendet,.... Ergebnis: Trotzdem kein SE in Gesicht und Brust, aber an der Kopfhaut begann es. Daraufhin bin ich zu meinen sanfteren Shampoos zurückgekehrt, keine Verschlechterung seitdem.
Zurzeit: kein SE in Gesicht und Brust, leichte Schuppenbildung

Was endgültiges traue ich mir aber nicht sagen, dafür sind diese 3 Wochen zu kurz.

lg novemberwetter.
verwendete Pflegeprodukte:
Gesicht und Brust: Nutrient von dline
Kopfhaut: Kelual DS Shampoo von ducray (Schaum im Akutfall)
Benutzeravatar
novemberwetter
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 12
Registriert: 28.11.2009, 23:29

Re: Nystatin+ Apfelessig

Beitragvon stef82 » 06.01.2010, 03:14

Apfelessig selbst hat ohne Frage eine positive Wirkung auf die Haut und das Ekzem. Er wirkt antibakteriell und hemmt die für uns recht wichtigen Hefepilze. Ausserdem wird auch die übermässige Produktion von Talg etwas eingedemmt.
Bei mir beschränkt sich die positve Wirkung von Apfelessig leider auf die unbehaarte Haut/Gesicht. Auf der Kopfhaut muss man wohl doch grössere Geschütze auffahren um dauerhaft beschwerdefrei zu sein.

@novemberwetter
gib mal n paar mehr details, weil man kann nicht wirklich rauslesen was dir jetzt eigentlich geholfen hat, ob innerliche oder äusserliche Anwendung oder beides.
stef82
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 92
Registriert: 17.06.2009, 23:45

Re: Nystatin+ Apfelessig

Beitragvon novemberwetter » 06.01.2010, 23:40

Hallo,

hab nur kurz Zeit. Also ich hab vor 3 Wochen mit meinen Standardshampoo und -creme aufgehört und mit Nystatin-Tabletten und -Tropfen für Mund angefangen. Äußerlich hab ich kein Nystatin verwendet. Apfelessig habe ich nur die ersten Tage, als SE im Gesicht und Brust noch vorhanden war, ausprobiert, als SE dann weg war schließlich nicht mehr.

Also kein Pilzshampoo oder -creme, kein Cortison, später auch kein Apfelessig mehr, bloß eine PH 5.5 Waschlösung, und Hypoallergen-Shampoo (Elution von Ducray). Schließlich auch die Waschlösung abgesetzt und normales Shampoo verwendet. Ergebnis die Kopfhaut fing wieder leicht an zu schuppen und zu jucken - daher wieder zurück zu Elution, dann keine Verschlechterung mehr. Weiter kein SE in Gesicht und Brust.

lg novemberwetter
verwendete Pflegeprodukte:
Gesicht und Brust: Nutrient von dline
Kopfhaut: Kelual DS Shampoo von ducray (Schaum im Akutfall)
Benutzeravatar
novemberwetter
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 12
Registriert: 28.11.2009, 23:29

Re: Nystatin+ Apfelessig

Beitragvon jan_23 » 18.01.2010, 23:52

wollte ich auch mal mein Blut checken lassen, aber eben auch die Niere. Kann ich beim üblichen Hausarzt dies machen lassen,


Großes Blutbild. Dürfte Kassenleistung sein. Ansonsten mal die schauspielerischen Grundkenntnissse bemühen: Dir ist in letzter Zeit so oft ohne Grund schwindlig.... You understand.

Gibt es billigere Mittel als Nystatin mit der gleichen beschriebenen Wirkung,


Wohl kaum. Nystatin ist by the way durchaus finazierbar. Obwohl es bei SE nichts bringt... Based to my own experience...
jan_23
Profi
Profi
 
Beiträge: 175
Registriert: 26.02.2009, 12:46

Re: Nystatin+ Apfelessig

Beitragvon BudSpencer » 19.01.2010, 01:59

helpinho hat geschrieben:Irgendwie reizt mich die innere Einnahme von Nystatin wegen den positiven Berichten im Internet aber mehr als solche Präparate, die man sich draufschmiert. Aber wenn das dann auch nichts nutzt, habe ich nur für das SE innerhalb von wenigen Wochen über 80€ ausgegeben.


Hab es 3 Wochen geschluckt, ohne Wirkung.
BudSpencer
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 79
Registriert: 05.07.2009, 19:48

Re: Nystatin+ Apfelessig

Beitragvon dot » 05.03.2010, 21:23

Hey, Novemberwetter!

Wär toll mal wieder zu hören, wie die Nystatinbehandlung läuft!

Lg dot
dot
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 41
Registriert: 12.08.2009, 22:44

Re: Nystatin+ Apfelessig

Beitragvon aufdersuche » 11.03.2010, 23:30

Hallo Novemberwetter!

Hast Du schon Versuche gegen Dein Candida-Vorkommen gestartet?

Würde mich sehr interessieren, denn ich könnte mir die Verbindung von Candida und SE bei mir ebenfalls vorstellen. Zumindest habe ich ebf. Probleme mit der Verdauung.

Sei gegrüßt!
aufdersuche
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 11.03.2010, 22:48

Re: Nystatin+ Apfelessig

Beitragvon arwen » 13.03.2010, 20:14

Nur nochmal zur Info zum Thema Blutbild:

Ich hab beim Hausarzt 25 Euro bezahlt ( nur für ein Großes).

Herausgekommen ist übrigens nichts, war soweit alles in Ordnung. Allerdings würde ich trotzdem immer auf B-Vitamine achten. Bei mir hat B5/Panthenol sehr gut geholfen (äußerlich wie innerlich). Apfelessig hat meine Haare eher stumpf gemacht, kann aber bei akuten Schüben hilfreich sein.
arwen
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 67
Registriert: 27.07.2009, 14:51

Re: Nystatin+ Apfelessig

Beitragvon Diesel1991 » 30.03.2010, 13:19

das mit dem durchfall habe ich auch ....sehr interessanter bericht

dankeschön

lg aus Wr. Neustadt
Benutzeravatar
Diesel1991
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 57
Registriert: 28.03.2010, 12:52

Vorherige

Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste