Neutrogena Körperemulsion hilft bei mir

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Neutrogena Körperemulsion hilft bei mir

Beitragvon fredlcore » 07.10.2007, 23:24

Hallo,

freut mich erstmal, dass es dieses Forum gibt und man überhaupt mal ein bisschen mehr Infos über SE bekommt.
Ich habe SE seit ca. 7 Jahren merklich, nach einer Roaccutan-Therapie (Isotretonin) gegen meine Akne. Die Akne ist davon stark zurückgegangen, aber im direkten zeitlichen Zusammenhang ist die SE bei mir "ausgebrochen". Zuerst neben dem einen Nasenflügel, dann verstärkt an den Augenbrauen und nun auf beiden Seiten neben den Nasenflügeln und manchmal hinter den Ohrläppchen.
Ich habe zu Beginn cortisonhaltige Salben verschrieben bekommen (Betamethason), die ich dann aber abgesetzt habe, weil es nach dem Absetzen immer wieder kam und ich nicht mein Leben lang Kortison nehmen wollte. Bei einem Auslandsaufenthalt bin ich dann auf Elidel gestoßen, das bei mir auch gewirkt hat, aber nach Ende der Anwendung war das SE nach wenigen Wochen wieder zurück. Auch auf Grund der vermuteten verstärkten Krebsrisiken habe ich es dann nicht wieder verwendet.
Im Moment probiere ich Efadermin aus, weil es sich nebenwirkungsfrei anhört. Mal sehen.

WAS mir aber geholfen hat in der ganzen Zeit ist die Körperemulsion von Neutrogena. Ich hatte allerlei Cremes ausprobiert, aber diese wirkt quasi Wunder. Wohingegen Fettcremes die SE bei mir noch verstärken, führt eine ein- bis zweimal tägliche Anwendung von Neutrogena innerhalb von wenigen Tagen zu einem deutlichen Rückgang der SE. Wenn ich jedoch ein, zwei Tage keine Creme auftrage, kommt die SE in alter "Frische" wieder zum Vorschein. Deswegen auch mein Versuch mit Efadermin, weil ich etwas suche, was ich nicht täglich, sondern nur ein- bis zweimal die Woche anwenden muss.
Meine Laiendiagnose ist, dass durch die Creme, die der Haut bis zu 24h Feuchtigkeit spenden soll, meine fettige Haut nicht genügend "Nährstoffe" für die Pilze bietet und somit schlimmstenfalls die Haut gerötet bleibt, manchmal aber auch ganz "normal" aussieht.
Hier ein Link, damit ihr wisst, wie's aussieht, bei Schlecker kostet die Packung 4,99 Euro und hält bei mir ca. ein halbes Jahr:
Neutrogena Körperemulsion

Vielleicht hat das ja noch jemand ausprobiert und kann mal schreiben, ob es ähnlichen Erfolg gibt.

P.S.: Die Seite ist ganz nett aufgemacht, schön aufgeräumt, aber viele Links sind kaputt oder nicht auffindbar. Vielleicht könnte der Admin sich das mal anschauen.
fredlcore
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 9
Registriert: 07.10.2007, 23:04

Neutrogena Körperemulsion hilft bei mir

Beitragvon Pat69 » 10.07.2008, 21:16

Hallo ich habe Efadermin auch schon ausprobiert. Habe es konsequent 4 Wochen lang genommen. Nach einer Woche hat sich das SE leicht zurückgebildet. Dann ist es verstärkt wiedergekommen. Aus meiner Sicht bringt Efadermin langfristig keine Besserung. Es hat lediglich den Vorteil, das es kein Kortison enthält.

Gruß PAt
Pat69
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 16
Registriert: 08.07.2008, 22:27
Wohnort: Schleswig-Holstein


Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast