Neues aus der Forschung???

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Re: Neues aus der Forschung???

Beitragvon TomSchulte » 13.05.2016, 20:55

Salbe mit Zinkoxid ist wirklich hilfreich, das trocknet die Haut gut aus und vernichtet die Bakterien, die nicht auf die Haut gehören. Ich habe die Zinksalbe mit Zinkoxid seit wenigen Tagen immer wieder benutzt und das Ekzem im Schnurrbartbereich ist schon etwas verblasst, genauso als hätte ich Kortison verwendet. An der Seite des Nasenrückens und am Nasen-Wangen-Übergang scheint die Zinksalbe gar nichts zu bringen. Die Mundwinkel jedoch, die bei mir auch schon seit Ewigkeiten eingerissen sind, heilen auch durch die Zinksalbe ab.

Denkt ihr das ist nur die antientzündliche Wirkung des Zinkoxid oder die Austrocknung durch diesen Stoff? Oder verringert Zinkoxid die Menge des Talgs auf der Haut?


Und noch eine wichtige Frage:

Wenn es ja überhaupt keine Pilze sind, die auf der Haut vorhanden sind, wieso entzündet sich die Haut dann durch Talg oder ganz besonders durch Schweiß? Wieso ist dann die Haut so empfindlich gegenüber Talg oder Schweiß? Durch die Änderung des PH-Werts? Oder durch irgendetwas anderes?
Weil Pilze wurden ja nie auf der Haut gefunden, weder durch die Anlegung einer Bakterienkultur oder von 4 Pilzkulturen über die letzten paar Jahre. Gut, es wurde bei der vorletzten Pilzkultur ein Pilz gefunden, welcher entsteht, wenn man Käse ißt. Aber der Pilz hat nichts mit dem Ekzem zu tun sagte der Arzt.
Und bei der Untersuchung mit der Wood-Lampe wurde auch nichts gefunden, es fluoreszierte nichts, keine kleinste Menge an Pilzen, keine kleinste Menge an Bakterien. Ist das bei euch auch so?

Schweiß ist ja grauenvoll, da blüht das Ekzem ja auf, so dass die Haut am Oberkörper fast schon richtig brennt nach wenigen Stunden. Das Kratzen tut dann unendlich gut, obwohl es schon fast ein Schmerz ist, der beim Kratzen entsteht. Mit aller Kraft und Härte über die Haut zu kratzen ist dann das einzige, was irgendwie Erleichterung verschafft. Oder alternativ kann man auch Gesichtswasser verwenden, das lässt das Jucken auch schnell abebben. Aber ich kann ja nicht überall auf der Haut Zinksalbe mit Zinkoxid verwenden. Man soll die Salbe nur höchstens auf 20 % der Körperoberfläche anwenden.
Meine Obersten Prinzipien sind Treue, Ehrlichkeit, Humor, Respekt, Vertrauen
TomSchulte
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 92
Registriert: 06.05.2015, 17:56
Wohnort: Witten

Vorherige

Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste