Meersalz

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Meersalz

Beitragvon Betroffen » 02.08.2014, 15:41

Hallo,
leide seit Herbst letzten Jahres an Se im Bereich der Nase + Nasenflügel.Ich habe schon einiges ausprobiert wie z. B Apfelessig und habe keine Wirkung erkennen können. Das einzige was sich merkbar positiv bemerkbar gemacht hat, war ein 4 tätiger Aufenthalt in Barcelona. Dies erkläre ich mir insofern dass das Meerwasser, also explizit das darin enthaltene Salz, geholfen hat. Bei der Ankunft zurück in Deutschland verschlechterten sich die Symptome wieder enorm. Nun bin ich zu der Idee gekommen (möglichst naturbelassenes) Meersalz zusammen mit herkömmlichen Leitungswasser in eine Spraydose zu mischen (Mittelmeer soll einen Salzgehalt von 3,8 Prozent haben) und mir dies täglich in Gesicht zu sprühen. Was haltet ihr von der Idee oder hat jemand schon sowas ähnliches gemacht ?
Betroffen
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 23
Registriert: 10.05.2014, 10:59

Re: Meersalz

Beitragvon Max » 02.08.2014, 16:13

Hallo,
Das dein Aufenthalt in Barcelona positiv für das SE ist kann ich durchaus glauben.
Ich selbst habe auch schon in den Ferien (am Meer) positive Erfahrungen gesammelt. Zumal ich mein Gesicht immer nach dem Duschen sofort mit Feuchtigkeitscreme einschmiere, damit es nicht austrocknet und zu schuppen beginnt. In den Ferien jedoch habe ich sofort gemerkt, dass ich das nicht zu machen brauche, da ich keinerlei Symptome verspürt habe.

Ich selbst glaube der positive Effekt kommt sowohl von der Sonne wie auch von dem Meersalz. Von der Sonne wird an vielen Orten von einem positiven Effekt geschrieben und auch von Meersalz habe ich schon einiges positives gehört -> schau mal im Forum gibt es gibt es bereits ein Thema dazu "Totes Meer Salz, mir hats geholfen!"

Gruss Max
Max
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 13
Registriert: 30.07.2014, 15:02

Re: Meersalz

Beitragvon Betroffen » 02.08.2014, 17:03

Würdest du grundsätzlich meiner Idee :

Nun bin ich zu der Idee gekommen (möglichst naturbelassenes) Meersalz zusammen mit herkömmlichen Leitungswasser in eine Spraydose zu mischen (Mittelmeer soll einen Salzgehalt von 3,8 Prozent haben) und mir dies täglich in Gesicht zu sprühen.

zustimmen ? Wie würdet ihr die Chancen sehen dass dadurch eine Besserung eintritt (nach Barcelona zurückfliegen und das Wasser in Flaschen zu verpacken kann ich ja nicht mehr ...
Betroffen
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 23
Registriert: 10.05.2014, 10:59

Re: Meersalz

Beitragvon Max » 02.08.2014, 17:40

Hallo,
Meiner Meinung nach gibt es nichts daran auszusetzen dies einmal zu versuchen.
Gruss Max
Max
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 13
Registriert: 30.07.2014, 15:02

Re: Meersalz

Beitragvon Betroffen » 06.08.2014, 18:20

Tag 1 (Probephase 1 Woche)

-besseres Hautgefühl

-Hautzustand sichtlich verschlechtert (Poren stärker wieder sichtbar, Rötung ein wenig stärker als sonst)
Betroffen
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 23
Registriert: 10.05.2014, 10:59

Re: Meersalz

Beitragvon Betroffen » 07.08.2014, 06:36

Tag 2

normales Hautgefühl

schlimmste Verschlimmerung des Se die ich bis jetzt je hatte, ernsthafte Überlegung eines Abbruchs
Betroffen
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 23
Registriert: 10.05.2014, 10:59

Re: Meersalz

Beitragvon Max » 07.08.2014, 08:47

Hallo,
Danke, dass du deine Erfahrungen hier teilst.

Hast du eine Ahnung wieso es zu einer Verschlechterung kam?

Mich macht das ganze etwas stutzig. Bei meinen Ferienaufenthalten am Meer wurde das SE nie schlimmer geworden sondern die Rötung und die Schuppen gingen ziemlich schnell weg. Das einzige was ich mir vorstellen kann ist, dass für den postiven Effekt die Sonne fehlt und das Meersalz womöglich nebensächlich ist.

Also ich an deiner Stelle würde nicht mehr weitermachen mit der Meersalz-Methode, ausser es war z.B. bei dir auch üblich, dass du in Barcelona zuerst eine Verschlechterung durchmachen musstest.

Gruss Max
Max
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 13
Registriert: 30.07.2014, 15:02

Re: Meersalz

Beitragvon Betroffen » 08.08.2014, 20:49

habe es abgesetzt

Das Produkt war dr Ritter salz-kristallin. Nach dem Kauf ist mir aufgefallen dass auf der Verpackung zwar dar stand dass das Salz nur durch Verdunstung gewonnen wird aber nicht ob und wie es verarbeitet wird. Werde nun das Tote Meer salz von Dermasel (Badesalz) probieren mit der gleichen Methode wie in dem Thread "Totes Meersalz - Mir hats geholfen" oder so ähnlich
Betroffen
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 23
Registriert: 10.05.2014, 10:59

Re: Meersalz

Beitragvon Betroffen » 08.08.2014, 20:51

Edit Sonne wirkt sich deutlich nachteilig aus - allgemein Wärme begünstigt mein SE. Kühle dagegen tut mein SE merklich gut.
Betroffen
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 23
Registriert: 10.05.2014, 10:59

Re: Meersalz

Beitragvon Betroffen » 08.08.2014, 21:48

Tag 1

unangenehmes Hautgefühl

Rötung wieder stärker
Betroffen
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 23
Registriert: 10.05.2014, 10:59

Re: Meersalz

Beitragvon Betroffen » 09.08.2014, 07:38

Tag 2 (morgens)

-nachts über ständiger wechel zwischen leicht schmerzendes brennen und angenehmes kribbeln mit dem Gefühl das sich was tut

-(heut morgen)optisch absolute Katastrophe : rote punkte , Poren scheinen noch verstopfter, allgemein Rötung hat den bisher schlimmsten Grad erreicht

-heut morgen noch mal raufgesprüht, angenehmes kribbeln


Ich hoffe das gehört zur sogenannte Erstverschlimmerung, Im Internet habe ich NIE über signifikante Verschlimmerung des Hautbildes bei der Nutzung von Totes Meersalz gelesen ...
Betroffen
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 23
Registriert: 10.05.2014, 10:59

Re: Meersalz

Beitragvon Betroffen » 09.08.2014, 14:46

muss es absetzen

Versprechen: vom Hersteller enthält wichtige Mineralien wie pflegendes Magnesium, hautberuhigendes Kalzium, festigendes Kalium und entspannungsfördendes Brom. DermaSel Totes Meer Salz wirkt klärend verbessert den Hautstatus und löst verhornte Hautpartikel.

Realität:Vllt war bei der Herstellung Gegenteil Tag so oder so ist das schlimmste eingetreten. Die Rötung ist extrem stark vorangeschritten die Poren sind über die Maßen verstopft und verhornt sich mehr und mehr , noch dazu kommt immer wieder ein brennendes Gefühl auf. Entwerder liegt es an der falschen Anwendung oder oder oder ... habe nirgendwo was schlechtes zum Thema ToMeSa gelesen oder gehört ...
Betroffen
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 23
Registriert: 10.05.2014, 10:59

Re: Meersalz

Beitragvon Betroffen » 09.08.2014, 14:51

dazu kommt mein Alter von zarten 19 (m) wobei ich mein Seborrhoisches Ekzem nicht durch Alkohol oder chemische Drogen oder regelmäßige Durchmachen (feiern) bekommen habe (von denen ich einige sehr gut kenne!), nein den gehts hautttechnisch sehr gut. Ich habe es bekommen weil ich durch körperliches Training mein Körper verbessern wollte.

Warum ich ? :cry:
Betroffen
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 23
Registriert: 10.05.2014, 10:59

Re: Meersalz

Beitragvon Fox » 10.08.2014, 14:43

Ich habe es bekommen weil ich durch körperliches Training mein Körper verbessern wollte.

Kannst du das näher erläutern? Inwiefern hat körperliches Training bei dir das SE ausgelöst?

Meersalz:
Entwerder liegt es an der falschen Anwendung oder oder oder ... habe nirgendwo was schlechtes zum Thema ToMeSa gelesen oder gehört ...

Ich weiß auch nicht, woran es liegen könnte. Ich kann nur mutmaßen...
Hast du das Meersalz nach der Einwirkungszeit wieder abgewaschen oder über Nacht einwirken lassen?
Es könnte sein, dass eine zu lange Einwirkungszeit die Haut zu stark reizt und/oder austrocknet. Salz entzieht Feuchtigkeit!
In warmen Küstenregionen verdunstet Meerwasser auf der Haut durch Sonneneinstrahlung sehr schnell - Salzkristalle, die zurückbleiben, werden dadurch zum Teil recht schnell wieder abgerieben (durch Bewegung, Kleidung, duschen etc.) und verbleiben nicht lange auf der Haut.
Allerdings könnten meine Vermutungen auch völliger Blödsinn sein. Ich bin weder Chemiker, noch Dermatologe.
Fox
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: 06.03.2014, 00:35

Re: Meersalz

Beitragvon Fox » 10.08.2014, 16:32

Anbei ein Auszug aus einem Post, den ich im Netz zum Thema Meersalz gefunden habe:
1.) Take a small bowl and fill it with warm water, mixing in a generous amount of the sea salt.
2.) Put the bowl aside and splash your face with regular warm water for 10-30 seconds to open up your pores. You can do this with a warm wash cloth if you wish. The goal is just to open your pores and make sure they are open when you wash with the sea salt water.
3.) Now wash your face with the sea salt water. If you have a flare up or get in in your eyes, it will sting. But it’s going to be the same sting you would have if you went for a dip in the ocean in your current state. The sting is fine for your eyes too (unlike stings from chemicals) and hurts only initially the same as if you opened your eyes under water in the ocean. So continue to wash your face with the salt water for a few minutes. If you can soak your face in it, even better, as you really want it to soak in and clean good.
4.) Now rinse your face with cold water and pat dry with a clean wash cloth.
5.) If your skin does not feel tight or overly dry after, then leave it alone and don’t put anything else on it. That is ideal. But if it you need to put a moisturizer on, I would recommend small amount of Aveeno Eczema Therapy lotion. It’s oatmeal based, not greasy, fragrance free, and tends not to sting flare ups like many lotions. I haven’t been the biggest fan of Aveeno products, but this one is in a different class. Do not dump tons all over your face. Rub a small amount in, see how your face feels after a few minutes, and if it’s too tight or dry rub in just a little more if needed. Do that until you are comfortable. I suggest patting your face after moisturizing to remove any excess. When your skin is completely healed soon, you won’t even need the moisturizer.
If you do this routine morning and night, your skin will have dramatic results almost immediately. You will be shocked! A friend of mine had a very bad flare up for weeks with the severe sunburn look all over his face because he was spreading it with natural oils. I obviously gave him this information, and he told me that within an hour he saw a 75% improvement and was almost 100% clear the next day. He actually didn’t have the Aveeno until the next morning so he used a very light layer of Neosporin all over his face, then splashed cold water on and patted dry. He wanted as little on as possible that could be greasy which is correct! Anyway, I don’t know about the Neosporin, but whatever works!


Übersetzung:
1.) Nimm eine kleine Schale, fülle sie mit warmem Wasser und mische eine großzügige Menge Meersalz hinein.
2.) Stelle die Schale beiseite und benetze dein Gesicht mit herkömmlichem, warmem Wasser für 10-30 Sekunden, um deine Poren zu öffnen. Du kannst das auch mit einem warmen Waschlappen tun, wenn du magst. Ziel ist es lediglich, deine Poren zu öffnen, um sicherzustellen, dass sie geöffnet sind, wenn du dich mit dem Salzwasser wäschst.
3.) Nun wasche dein Gesicht mit dem Meersalzwasser. Wenn du gerade einen Schub hast oder es in deine Augen gelangt, wird es brennen. Es wird aber das gleiche Brennen sein, als würdest du im jetzigen Zustand in den Ozean hüpfen. Das Brennen macht auch deinen Augen nichts (im Gegensatz zum Brennen durch Chemikalien) und es tut nur anfangs weh, so als würdest du deine Augen unterwasser im Ozean öffnen. Wasche also dein Gesicht für ein paar Minuten mit dem Salzwasser. Wenn du dein Gesicht hineinhalten kannst, umso besser, denn dein Ziel ist es, das Salzwasser gut einziehen und seine Reinigungswirkung entfalten zu lassen.
4.) Jetzt wasche dein Gesicht mit kaltem Wasser und tupfe es mit einem sauberen Waschlappen trocken.
5.) Spannt deine Haut im Anschluss oder fühlt sie sich übermäßig trocken an, lasse sie ruhen und creme sie nicht ein. Das ist der Idealfall. Aber solltest du Feuchtigkeit zugeben müssen, empfehle ich eine kleine Menge Aveeno Eczema Thearpy Lotion. Sie basiert auf Hafermehl, ist nicht fettig, parfumfrei und brennt nicht auf strapazierter Haut, wie so viele andere Lotionen. Ich war nie der größte Anhänger von Aveeno Produkten, aber dieses hat eine ganz andere Güteklasse. Schmiere nicht Tonnen davon auf dein Gesicht. Massiere nur eine kleine Menge ein und beobachte, wie sich dein Gesicht nach ein paar Minuten anfühlt. Spannt es oder ist es zu trocken, massiere ein wenig mehr ein, wenn nötig. Tue dies solange, bis du dich wohl fühlst. Ich empfehle, dein Gesicht nach dem Eincremen zu tätscheln, um ggf. Überschüsse zu beseitigen. Wenn deine Haut bald völlig geheilt ist, wirst du keine Feuchtigkeitscreme mehr benötigen.

Wenn du diese Routine morgens und abends durchziehst, wird sich deine Haut beinahe sofort drastisch ändern. Du wirst schockiert sein! Ein Freund von mir hatte wochenlang einen sehr schlimmen Schub, der aussah, wie Sonnenbrand, weil er seine Haut mit natürlichen Ölen behandelte. Ich informierte ihn über meine Methode und er sagte, er habe innerhalb einer Stunde eine 75%ige Verbesserung festgestellt. Am nächsten Tag war alles zu beinahe 100% verschwunden. Er hatte keine Aveeno Creme vorrätig, also trug er eine dünne Schicht Neosporin auf sein Gesicht auf, dann benetzte er es mit kaltem Wasser und tupfe es trocken. Er wollte zu Recht so wenig wie möglich Fettiges! Wie dem auch sei, ich bin mir bezüglich des Neosporin nicht sicher - aber wenn es funktioniert!


Der gesamte (interessante!) Post ist hier nachzulesen (in englischer Sprache):
http://curezone.com/forums/fm.asp?i=2057688
Fox
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: 06.03.2014, 00:35

Nächste

Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste