Kurze Frage zum Terzolin

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Kurze Frage zum Terzolin

Beitragvon Müller345 » 20.09.2016, 22:27

Hallo,

ich habe jetzt die 4 Wochen-Kur mit dem Terzolin gemacht. Es hat richtig gut geholfen.

Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass man die Kur jetzt noch ein halbes Jahr fortsetzen muss, aber jetzt nur noch alle 7-14 Tage. Weiß zufällig jemand dazu mehr?

Und noch eine kurze Frage. Was passiert nach den 6 Monaten (falls das überhaupt stimmen sollte)? Bleibt das Ekzem dann für lange Zeit weg? Hat da jemand Erfahrungwerte, die er wiedergeben kann?

Mit freundlichen Grüßen

Mülli
Müller345
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 19.09.2016, 23:26

Re: Kurze Frage zum Terzolin

Beitragvon cortison » 27.11.2016, 20:43

Ganz weg wirst du es damit wohl nicht bekommen. Ich benutze diese Art von Shampoos regelmäßig. Bereits seit vielen Monaten. Sie helfen wirklich sehr gut und sind eine super Alternative zu Kortison. Man hat keinerlei Probleme mehr. Aber wenn du das Shampoo über eine Woche nicht mehr benutzt, dann kommt das SE immer zurück. Somit ist es leider keine Heilung. Ich würde es nur so oft wie nötig benutzen. Auf keinen Fall täglich. Weil das erstens nicht so gut für die Haut wäre (es ist immerhin chemie) und zweitens evtl. irgendwann die Wirksamkeit nachlassen könnte. Ich verwende es nicht öfter als 2 mal pro Woche.
Die Wesen mögen alle glücklich leben, und keinen möge ein Übel treffen. Möge unser ganzes Leben Hilfe sein an anderen! Ein jedes Wesen scheuet Qual, und jedem ist sein Leben lieb. Erkenne dich selbst in jedem Sein und quäle nicht und töte nicht.
Benutzeravatar
cortison
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 90
Registriert: 09.07.2015, 03:09

Re: Kurze Frage zum Terzolin

Beitragvon Bayernfan » 28.11.2016, 13:40

Hallo @cortison,
ich habe eine Frage an dich und zwar : du behauptest ja das man es mit der Creme nicht weg bekommt und an einer anderen Stelle behauptest du das du keinerlei Probleme seit der Anwendung der Terzolin -Creme mehr hast.
Meinst du etwa das man mit der Creme das Ekzem zwar nicht ein für allemal heilen kann ,aber dafür bei regelmäßiger Anwendung das Ekzem vollständig unterdrücken lassen kann. Sodass keine Symptome vom Ekzem (Rötung,Schuppen,Entzündungen,Juckreiz usw.)übrig bleiben bei öfter Anwendung.
Bitte um Rückmeldung
Mfg
Bayernfan
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 28.11.2016, 13:33

Re: Kurze Frage zum Terzolin

Beitragvon cortison » 30.11.2016, 15:57

Bayernfan hat geschrieben:Meinst du etwa das man mit der Creme das Ekzem zwar nicht ein für allemal heilen kann ,aber dafür bei regelmäßiger Anwendung das Ekzem vollständig unterdrücken lassen kann. Sodass keine Symptome vom Ekzem (Rötung,Schuppen,Entzündungen,Juckreiz usw.)übrig bleiben bei öfter Anwendung.
Bitte um Rückmeldung
Mfg


Ja, genau so sieht es aus. Wie es in deinem zweiten Absatz steht. Übrigens ging es in meinen Beiträgen immer nur um Shampoos mit dem Wirkstoff Ketoconazol. Über Salbe habe ich nie etwas geschrieben.
Die Wesen mögen alle glücklich leben, und keinen möge ein Übel treffen. Möge unser ganzes Leben Hilfe sein an anderen! Ein jedes Wesen scheuet Qual, und jedem ist sein Leben lieb. Erkenne dich selbst in jedem Sein und quäle nicht und töte nicht.
Benutzeravatar
cortison
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 90
Registriert: 09.07.2015, 03:09


Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast