Kosten zu Medikamenten

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Kosten zu Medikamenten

Beitragvon SEerkrankter » 27.01.2010, 23:27

Also ich wollte mal paar kosten aufzählen, damit sich jeman, der nicht gerade viel geld hat sich dadran orientieren kann.

Ich werde jetzt richtung den Tipp unter "die richtige behandlung" gehen.

Physiogel creme (100ml) ~ 14,89 Euro
Pyolysin Salbe (100ml) ~ 7,68 Euro
SEerkrankter
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 36
Registriert: 26.01.2010, 20:10

Re: Kosten zu Medikamenten

Beitragvon aschon » 29.01.2010, 08:59

Hallo,

das Physiogel kann ich nur wärmstens empfehlen.
Ich behaupte, dass seit ich die Creme benutze, das Ekzem verschwunden ist.

Mein persönlicher heiliger Gral. :D

Gruß,
Alex
Benutzeravatar
aschon
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 136
Registriert: 18.03.2007, 18:35
Wohnort: Sulz a.N.

Re: Kosten zu Medikamenten

Beitragvon aschon » 29.01.2010, 17:27

Ich hatte rote, schuppende Flecken an der Stirn, Augenbrauen, Nasenflügeln, neben der Nase, am Kinn, im Ohr und ein klein wenig hinter dem Ohr. Also eigentlich am kompletten Kopf, ausser der Kopfhaut.

Seit ich die Creme benutze, habe ich absolut keine Probleme mehr!

Gruß,
Alex
Benutzeravatar
aschon
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 136
Registriert: 18.03.2007, 18:35
Wohnort: Sulz a.N.

Re: Kosten zu Medikamenten

Beitragvon jan_23 » 29.01.2010, 18:19

Hey,

Physiogel ist als sehr fette Zubereitung allerdings nur denjenigen mit trockenem SE- Typ zu empfehlen. Trotzdem: Immer gut zu hören wenn jemand ganz beschwerdefrei wird.
jan_23
Profi
Profi
 
Beiträge: 175
Registriert: 26.02.2009, 12:46

Re: Kosten zu Medikamenten

Beitragvon aschon » 29.01.2010, 18:28

Ich hab sehr fettige Haut, bei mir hilft's trotzdem (und das ist auch gut so!) :)
Benutzeravatar
aschon
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 136
Registriert: 18.03.2007, 18:35
Wohnort: Sulz a.N.

Re: Kosten zu Medikamenten

Beitragvon SEerkrankter » 29.01.2010, 19:17

jetzt mal eine frage. Welche physiogel nehmt ihr?

Die Stiefel Physiogel INTENSIV Creme oder die normale "Stiefel Physiogel Creme" ?!
SEerkrankter
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 36
Registriert: 26.01.2010, 20:10

Re: Kosten zu Medikamenten

Beitragvon aschon » 29.01.2010, 21:43

Ich nehm das Physiogel Creme mit DMS.
Benutzeravatar
aschon
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 136
Registriert: 18.03.2007, 18:35
Wohnort: Sulz a.N.

Re: Kosten zu Medikamenten

Beitragvon aschon » 30.01.2010, 21:43

Die Schuppen in den Augenbrauen hatte ich schon vor der Benutzung von Physiogel nicht mehr und glaub mir, Stress hab ich mehr als genug (Bin Programmierer und wenn dann die DAU's noch dazukommen... :lol: )
Benutzeravatar
aschon
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 136
Registriert: 18.03.2007, 18:35
Wohnort: Sulz a.N.

Re: Kosten zu Medikamenten

Beitragvon aschon » 31.01.2010, 10:10

Keine Ahnung mehr, wie die Schuppen in den Augenbrauen weggegangen sind, aber im restlichen Gesicht waren es höchstens ein paar Tage, bis die Flecken verschwunden waren. Ich schätz aber mal, dass das Physiogel auch bei den Augenbrauen Wirkung zeigen müsste.
Benutzeravatar
aschon
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 136
Registriert: 18.03.2007, 18:35
Wohnort: Sulz a.N.

Re: Kosten zu Medikamenten

Beitragvon seven » 03.02.2010, 16:41

Hm.. find ich aj irgednwie komisch, dass ich heute zum ersten Mal was vom Physiogel lese obwohl ich hier schon lange dabei bin. Gibts zu dem Gel einen eigenen Thread?
Pflegeprodukte
Kopf: Head & Shoulders
Gesicht: Elidel
Innerlich: Kanne Brottrunk

Stand, 22.04.2012
seven
Profi
Profi
 
Beiträge: 157
Registriert: 14.06.2009, 17:23

Re: Kosten zu Medikamenten

Beitragvon DerIre » 09.02.2010, 22:17

seven hat geschrieben:Hm.. find ich aj irgednwie komisch, dass ich heute zum ersten Mal was vom Physiogel lese obwohl ich hier schon lange dabei bin. Gibts zu dem Gel einen eigenen Thread?


Hatte mich auch schon gewundert. :D

Naja einfach mal testen, wobei ich momentan ganz gut fahre trotz dieser Witterungsverhältnisse.
Werde das Physiogel aber auch in den nächsten Wochen mal kaufen und dann testen und berichten.

Alternativ können Proben bestellt werden, wer Interesse hat....
http://www.physiogel.de/kostenlose_produktprobe.htm
DerIre
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 48
Registriert: 30.10.2009, 18:19

Re: Kosten zu Medikamenten

Beitragvon everpain » 10.02.2010, 14:29

Hi!

Hat jemand von euch schon mal Balea Produkte ausprobiert?
Das Physiogel hab ich als Shampo, wirkt sich allerdings kontraproduktiv auf
meinen SE-Typ aus, da meine Haut am Kopf abartig fettet.

Ein Hautarzt hat mir die Baleaprodukte empfohlen.
Hat jemand Erfahrungen damit?
Benutzeravatar
everpain
Profi
Profi
 
Beiträge: 106
Registriert: 15.08.2009, 21:09

Re: Kosten zu Medikamenten

Beitragvon SEerkrankter » 16.02.2010, 21:05

helpinho hat geschrieben:Physiogel hat aber kein direkt Pilzbekämpfendes Wirkstoff oder ?


Ach muss so eine Creme was gegen Pilz haben?!


Und nun zu Physiogel: Scheint wirklich das rote abklingen zu lassen,
aber bei mir sieht es voll nass aus, obwohl ich gar nicht so viel drauf schmiere.
Aber sonst ist es nicht schlecht.

PS: Behandle es NUR mit Physiogel. Das Haut Klar von Garnier habe ich noch nicht!
SEerkrankter
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 36
Registriert: 26.01.2010, 20:10

Re: Kosten zu Medikamenten

Beitragvon Samuel » 18.02.2010, 13:23

Balea Prudukte : sind das etwa die gewöhnlichen Drogeriewaren von Budnikowski ???? Die sind doch garantiert nicht mediziniscch wirksam.
Samuel
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 33
Registriert: 13.02.2010, 23:54

Re: Kosten zu Medikamenten

Beitragvon everpain » 18.02.2010, 14:55

Hi!
Ja die Baleaprodukte aus dem DM.
Keine Ahnung, ob die medizinisch wirksam sind. Jedenfalls vertrag ich sie besser
als Terzolin oder H&S. Bei dem Physiogel bin ich mir noch nicht sicher, ob ichs vertrag.
Benutzeravatar
everpain
Profi
Profi
 
Beiträge: 106
Registriert: 15.08.2009, 21:09


Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste

cron