Kopfhautpflege

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Kopfhautpflege

Beitragvon Fox » 29.06.2014, 12:38

Hi,

ich habe festgestellt, dass meine Läsionen/Entzündungen/Shuppen auf der Kopfhaut sinifikant zurückgehen, wenn ich eine Feuchtigkeitscreme auftrage. Ich nutze eine reine Feuchtigkeitscreme ohne irgendwelche überflüssigen Zusatzstoffe. Sie ist auch für Neurodermitis geeignet usw. Ohne Perfum, Silikon usw. usf.

Ich habe (noch) sehr dichtes Haar, wodurch es schwer ist, die Kopfhaut einzucremen, aber ich tue, was ich kann.

Die Schuppen bilden sich kaum noch und die irritierten Stellen heilen ab.

Außerdem wasche ich meine Haare nur noch 1-2 mal die Woche.

Thoughts?
Fox
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: 06.03.2014, 00:35

Re: Kopfhautpflege

Beitragvon AnkeBöhm » 09.08.2014, 19:06

Kann ich mir gut vorstellen... Bin zwar Puristin, würd es zunächst mit 'Tonerde statt Shamp' u sonst nichts probieren, aber wenn d Haut dann doch e Pflegemittel braucht... Mein Tip: Panthenol-Lösung (flüssig,APO,erschwinglich).
AnkeBöhm
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 09.08.2014, 18:12


Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste