Kann mir jemand helfen?

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Kann mir jemand helfen?

Beitragvon Leeraner » 01.05.2012, 18:46

Hallo,

ich bin neu hier auf der HP und hoffe auf ein wenig Hilfe.

Vor ca. 2-3 Jahren (im Alter von 23 Jahren) fing meine Haut an im Bereich der Stirn, Nase und Schläfen schubweise zu erröten/schmerzen. Die Schübe kamen ca alle 5-6 Wochen zum Vorschein. Anfangs habe ich mir nicht so viel dabei gedacht und bin davon ausgegangen, dass es nur ein Phase ist. Seit ca. 1,5 Jahr sind die Symptome so extrem geworden, dass ich täglich mit meiner Haut beschäftigt bin/ zu kämpfen habe. Meistens geht es alle 3-4 Tage so richtig los. Die Haut ist dann rot, juckt und schmerzt und schwillt in Teilbereichen leicht an.
Ich habe viele verschiedene Ärzte aufgesucht. Viele Salben ausprobiert- die leider nie wirklich Wirkung zeigten - . Meisten wurde die Haut dann nur gereizt und brannte wie Sau :(

Vor ca. 6 Monaten haben ich durch eine Empfehlung eine Hautärztin aufgesucht die das SE bei mir feststellte. Dazu die Histaminintolleranz :( Tolle Kombination...
Mittlerweile benutze ich wenn es ganz schlimm wird eine Cortisoncreme. Davon will ich aber unbedingt ab.
Bin total verzweifelt... Ich weiß, dass das SE nicht ganz zu heilen ist. Ich will es aber unbedingt so gut wie möglich kontrollieren...


1. Kann mir jemand Tipps geben?
2. Habe gelesen Apfelessig soll helfen?
3. Hat jemand Erfahrung mit der Creme: DUCRAY Kertyol P.S.O. ? Die soll ich als nächstes ausprobieren...
4. Wie siehts mit Sonnencremes aus? Fahre bald in den Urlaub :?

Bin echt verzweifelt und über jeden Beitrag froh...
Leeraner
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: 01.05.2012, 18:13

Re: Kann mir jemand helfen?

Beitragvon Luardess » 01.05.2012, 19:09

Hallo,

seit kurzem bin ich auch SE betroffen, habs aber zum Glück nur auf der Kopfhaut. Apfelessig hilft mir auch ganz gut, es nimmt zum größten Teil den Juckreiz, aber auch nur dann wenn ich es täglich anwende.
Ich mische 1 Teil Essig zu 2 Teilen Wasser und behandle morgens damit meine Kopfhaut.

Liebe Grüße und viel Erfolg,
Steffi
Luardess
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 35
Registriert: 19.04.2012, 13:42
Wohnort: nähe Künzelsau

Re: Kann mir jemand helfen?

Beitragvon redface » 03.05.2012, 13:10

1. Cortison abklingen lassen bzw. nicht mehr benutzen.
2. Apfelessig KANN aber muss nicht jeden helfen.
3. Leider keine Erfahrung mit DUCRAY aber habe gute Erfahrung mit der Creme gemacht.
Sebclair Creme 30 ml Pzn: 7537329 Die gibt es auch in der Apotheke und ist Steroidfreie Creme (Cortisonfrei)
oder du kannst sie auch Onlinte bestellen. Rezeptfrei
4. Mit Sonnencremes hab ich leider auch keine Erfahrungen aber hab davon nichts schlechtes gelesen.

Welcher Hauttyp bist du?

Trockene Haut,Normale oder Mischhaut.
Benutzeravatar
redface
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 50
Registriert: 13.04.2010, 14:50

Re: Kann mir jemand helfen?

Beitragvon Leeraner » 03.05.2012, 16:30

Hallo,

danke erst einmal für die Antworten.
Also ich versuche es jetzt mal mit dem Apfelessig. So wie ich gelesen habe ist es Anfangs normal, dass die haut gereizt drauf reagiert...bzw die betroffenen Stellen.

Also meine Hautärztin sagt, dass ich eher fettige Haut habe.
Ich selber hätte meine Haut eher als trocken eingeschätzt. Gibts da klare Anzeichen für?

Hat vielleicht auch jemand ein Tipp dafür:

Ich habe immer sehr gern Sport gemacht. Doch mittlerweile geht das so gut wie gar nicht mehr...
Immer wenn ich Sport mache und anfange zu schwitzen brennt die Haut im Gesicht so sehr das ich aufhören muss... Im Moment fange ich daher gar nicht mehr an Sport zu machen :(


MFG
Leeraner
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: 01.05.2012, 18:13

Re: Kann mir jemand helfen?

Beitragvon Leeraner » 03.05.2012, 17:38

Spendet Sebclair Feuchte oder was bezweckt die Creme?
Leeraner
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: 01.05.2012, 18:13

Re: Kann mir jemand helfen?

Beitragvon Leeraner » 06.05.2012, 15:55

Mitleriweile klappt es echt gut mit dem Apfelessig... :)
Anfangs war die Haut zwar total gereizt aber jetzt wirds immer besser :D

Was nicht besser sondern eher schlechter wird ist, dass die haut trockener ist und leicht schuppt...

Einfach weiter so machen mit dem Apfelessig weils evtl der Heilungsprozes ist oder vielleicht eine Feuchtigkeitscreme nutzen?
Hat da jmd nen Tipp?
Leeraner
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: 01.05.2012, 18:13

Re: Kann mir jemand helfen?

Beitragvon TheSituation » 06.05.2012, 17:48

Ich würde an deiner Stelle nicht cremen und erstmal abwarten.
Außerdem solltest du vllt den Apfelessig nach kurzer einwirkzeit wieder abwaschen und auch nur 1 mal täglich auftragen.
TheSituation
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: 06.04.2011, 20:06

Re: Kann mir jemand helfen?

Beitragvon Luardess » 06.05.2012, 21:33

Verdünnt könntest Du ihn vielleicht drauflassen, aber wenn Du ihn pur anwendest, dann lieber abwaschen wie schon gesagt wurde.
Luardess
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 35
Registriert: 19.04.2012, 13:42
Wohnort: nähe Künzelsau

Re: Kann mir jemand helfen?

Beitragvon majo » 07.05.2012, 11:08

Also ich persönlich hatte/habe so ziemlich die gleichen Symptome. Generell kann ich die die Beschwerden auf 5% (geschätzt ;)) reduzieren, wenn ich die betroffenen Stellen jeden Tag beim Duschen mit einer seifenfreien und ph-neutralen Waschlotion gründlich wasche und anschließend mit einer normalen Tagescreme oder Feutigkeitscreme eincreme. Den Kopf wasche ich gründlich mit einem normalenn Anti-Schuppen Shampoo.

Solange ich dies jeden Tag mache (Aufwand und Kosten sind recht gering), bin ich quasi beschwerdefrei, zumindest auf einem Level, wo es nicht wirklich auffällt. Ich denke, dass dazu wichtig ist, wie auch in diesem Thread beschrieben Link, dass man sich gut/richtig ernährt.

Achso, ich weiß auch noch, dass ich anfangs Angst hatte die Haut gründlich zu waschen, weil sie zuerst noch mehr als sonst gebrannt hat und gereizt war. Dies ließ bei mir aber schnell nach (4-5 Tage meine ich, ist aber lange her).

Hoffe das hilft dir weiter ;)
majo
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 07.05.2012, 10:51


Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste