Gesichtsbräuner

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Gesichtsbräuner

Beitragvon Kamu » 08.01.2010, 12:15

Tach!

Ich hab mir heute meinen neuen Gesichtsbräuner zukommen lassen, weil ich gelesen habe, dass UV-Strahlung bei sebEX sehr gut helfen soll!

Jetzt hab ich ihn gerade 10 Minuten lang benutzt (gemäß Anleitung) und habe das Gefühl, dass die roten Stellen jetzt erstmal stärker geworden sind ... ist das normal? sollte ich evtl. Feuchtigkeitscreme draufschmieren? Sollte ich erstmal bis morgen abwarten und heute Abend standardmäßig mein Gesicht mit Posay Seife waschen und Terbinafin draufschmieren? Was würdet ihr tun und hat jmd. von euch Erfahrung mit Solarium / Gesichtsbräuner? =)

Evtl. hab ich auch noch Terbinafincreme von gestern Abend auf meiner Haut und sollte das immer erst abwaschen? (glaub ich aber eher nicht o.Oa)

Greetz! ;)
Haut-Typ: (sehr) fettige Haut
SebEX-Typ: trocken/juckend

Gesicht und Kopf: Gesunde Ernährung (beschwerdefrei)
Kamu
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 35
Registriert: 08.01.2010, 00:17

Re: Gesichtsbräuner

Beitragvon AndyL. » 08.01.2010, 12:29

Hi,

is bei den meisten Leuten so, dass man im Solarium oder Geischtsbräuner erstmal wot wird.

Vielleicht hast du aber auch nicht genügend Abstand gehalten, so 40-50cm sollten es schon sein, vorallem beim ersten mal...

Gruss
AndyL.
Profi
Profi
 
Beiträge: 101
Registriert: 18.06.2008, 11:27

Re: Gesichtsbräuner

Beitragvon Kamu » 08.01.2010, 12:36

in der gerätebeschreibung steht min. 5 cm o.Oa
hab ca. 5-10 cm abstand gehalten ;)

aber ich meine nicht, dass das ganze gesicht rot ist, sondern nur, dass die typischen sebEX flecken röter geworden sind.

greetz ;)
Haut-Typ: (sehr) fettige Haut
SebEX-Typ: trocken/juckend

Gesicht und Kopf: Gesunde Ernährung (beschwerdefrei)
Kamu
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 35
Registriert: 08.01.2010, 00:17

Re: Gesichtsbräuner

Beitragvon everpain » 08.01.2010, 16:09

Hi Kamu!

Oftmals ist es so, dass die betroffenen Stellen erstmal schlimmer werden, bevor eine
Besserung eintritt.
War jedenfalls bei mir so bei Sonne. Dann nach 2 Tagen waren die Pickel wie weggeblasen.

Ich werde das Solarium jetzt auf jeden Fall auch mal testen.
Benutzeravatar
everpain
Profi
Profi
 
Beiträge: 106
Registriert: 15.08.2009, 21:09

Re: Gesichtsbräuner

Beitragvon AndyL. » 08.01.2010, 21:07

Kamu hat geschrieben:in der gerätebeschreibung steht min. 5 cm o.Oa
hab ca. 5-10 cm abstand gehalten ;)

aber ich meine nicht, dass das ganze gesicht rot ist, sondern nur, dass die typischen sebEX flecken röter geworden sind.

greetz ;)



Also ich würde auf jeden Fall mehr Abstand halten. In meiner Beschreibung steht mindestens 50cm und ist extra ein Maßband dabei.

Lieber mehr Abstand und dafür ein paar Minuten länger ;)

Is bei mir aber auch auch so, dass nur die betroffenen Stellen gerötet sind...
AndyL.
Profi
Profi
 
Beiträge: 101
Registriert: 18.06.2008, 11:27

Re: Gesichtsbräuner

Beitragvon jan_23 » 09.01.2010, 00:58

Hey Kamu,

willkommen im Forum!

Als "Vorwort": SE ist eine äußerst individuelle, persistierend oder schubweise verlaufende und leider chronische Hautkrankheit. Hoffe Dein Hautarzt hat Dich diesbezüglich schon "aufgeklärt"...?

Mit einem Gesichtsbräuner wird aber sicherlich Linderung möglich sein, obwohl ich persönlich (ganz atypisch) nicht sagen könnte, dass UV-Strahlung die Rötungen meines SE wesentlich bessert. Zunächst stellt sich nach UV-Exposition die Sache wie von Dir beschrieben dar: Die betroffenen Stellen sind röter als zuvor. Am nächsten und übernächsten Tag normalisiert sich das wieder, aber irgendwie positiv geartete Wirkungen konnte/kann ich BEI MIR nicht beobachten. Ich bin allerdings auch insofern atypisch, als dass mein SE sommers wie winters gleich gut/bzw. schlecht ist. Aber, as said before: SE ist sehr individuell und den meisten hilft UV-Strahlung.

Halt uns auf dem Laufenden!

PS: Bitte mach nicht meinen Fehler (und den vieler anderer Betroffener) nach der Erstmanifikation des SE und erwarte dir ein "Wundermittel" oder "Heilung".... Den Frust solltest Du dir von Anfang an ersparen..

Grüße,

jan.
jan_23
Profi
Profi
 
Beiträge: 175
Registriert: 26.02.2009, 12:46


Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste