Fucicort

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Fucicort

Beitragvon daniel » 06.04.2008, 13:06

Hallo liebe Freunde!
Als ich Mitte letzten Jahres mal wieder bei meinem Hautarzt war,da meine rechte Brustwarze(!) stark juckte und sich leicht schuppte,wunderte er sich auch und meinte wäre wohl ein Pilz/Ekzem, halt nur an einer sehr aussergewöhlichen Stelle.
Naja,wie auch immer er verschrieb mir FUCICORT,eine Pilzsalbe mit Fusidinsäure,und riet mir die auch ab und zu mal im Gesicht anzuwenden wenn mein SE mal wieder stark ausbricht... und wie es dann mal wieder so weit war und die Rötungen stärker wurden,trug ich Abends nach dem Duschen die Salbe auf....und siehe da,es wirkte tatsächlich,die Rötungen verschwanden innerhalb von ein bis zwei Tagen komplett! Natürlich hab ich dann,wie so oft, den Fehler gemacht und die Salbe jeden Abend benutzt,um quasi vorzubeugen:-),aber das hat meine Haut auf Dauer sehr unrein gemacht,viele kleine Pickelchen auf der Stirn usw., und durch diese exessive dauerhafte Anwendung verlor die Salbe dann auch ihre Wirkung.Genauso wie es beim Kortison damals auch war,aber das schädigt die Haut sowieso mehr als es hilft.Wie gesagt, empfehlen würde ich Fucicort dadurch nur bei akuten Schüben,wenns mal wieder richtig unangenehm wird und das ist bei mir eigentlich immer nur,wenn ich viel Stress habe,zu viel Alkohol getrunken und geraucht habe(man müsst es ja eigentlich mittlerweile besser wissen:-)),mich schlecht ernähre oder sehr wenig geschlafen habe...aber das ist ja wieder ein anderes Thema! Viel Erfolg Grüsse Daniel
daniel
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 9
Registriert: 18.03.2007, 18:25

Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste