Ekzem ohne Schuppung

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Ekzem ohne Schuppung

Beitragvon TomSchulte » 08.01.2016, 20:30

Hallo community,

nach längerer Zeit melde ich mich mal wieder.

Mich beschäftigt schon seit längerer Zeit eine Frage, und zwar folgende: Gibt es auch ein seborrhoisches Ekzem, welches fast nicht schuppt? Weil in allen Foren und auf vielen Gesundheitsseiten im Internet lese ich immer wieder von Jucken, Rötung und Schuppen als Hauptsymptome des SE. Aber mein SE schuppt nahezu nie. Im Gesicht nur dann, wenn ich den Bart mal 2-3 Tage nicht rasiere. Dann schuppt das SE leicht. Aber sonst nie. Manchmal ist es auch nur die Gesichtscreme, die dann im Bart hängen bleibt, und keine Schuppen.

Und am Oberkörper schuppt es nie, auch nicht wenn dort Haare sind. Und am Rücken und Schulter hat es früher mal geschuppt, aber nur, als der ganze Rücken und die ganze Schulter voller Ekzem waren. Seitdem es weniger geworden ist, hat es nie mehr geschuppt dort an diesen Stellen.

Hauptproblem: Rötung und die sandpapierartige Haut. Und es juckt immer mal wieder.
Das SE zeigt sich bei mir um die Augen herum, also Augenlider und neben den Augen und unter dem Auge, Ohrläppchen, hinter den Ohren, Schnurrbartbereich, Wangen, zwischen Mund und Kinn, Oberkörper, Rücken, Schulter. Der einzige Bereich, wo ich gelbliche Schuppen finde, ist am Ohrläppchen in Richtung Gehörgang. Sonst ist das SE überall nahezu immer schuppenfrei. Auch keine weisslichen Schuppen.

Alle Antimykotika, die ich je verschrieben bekommen habe, haben unendlich wenig gebracht.
Fungoral Creme, Epi-Pevaryl für die Haare, Advantan Creme, Rosiced-Creme, nichts hat irgendwas gebracht.
Auch Cremes mit Nystatin waren völlig wirkungslos.
Selsun hat nichts gebracht, Zink-Pyrithion hat nicht nachhaltig geholfen.

Nur Linola Fett Creme zusammen mit einer Körpercreme mit 10 % Urea und 10 % Olivenöl haben an Rücken und Schultern das Ekzem nahezu komplett verschwinden lassen, zusammen mit immer mal wieder Beta Lotio Winthrop.

Kopfhaut hatte ich nie gelbliche Schuppen, seitdem ich denken kann. Seit 21 Jahren habe ich dort feine weissliche Schuppen, die auf die Schultern rieseln. Erst in den letzten Wochen tauchen mal im Nackenbereich gelbliche Schuppen auf, aber nicht viele.
Oberkopf war immer gerötet, und dort habe ich auch eine Haarausdünnung seit Jahren. Aber kein Hamilton-Norwood-Schema und zum Ludwig-Schema passt es auch nicht. Denn meine Geheimratsecken sind nicht stark ausgeprägt und eine Tonsur am Hinterkopf habe ich überhaupt nicht.
Die Haarausdünnung am Oberkopf muss wohl von der Entzündung kommen, die schon ewig am Oberkopf in der Haut ist.

Wenn ich Linola Fett nehme, dann wird es an den Augen besser. Sonst sehe ich um die Augen herum immer aus, als wäre ich 75 Jahre alt, weil die Haut direkt um die Augen herum völlig ausgedörrt aussieht. Als würde dort Wasser in der Haut fehlen.
Und wenn ich ein wenig durch die Sonne jogge heute, dann scheint die Haut wieder viel besser mit Wasser versorgt zu sein, und die Augenpartie erholt sich. Auch im Schnurrbartbereich verblasst das Ekzem, und die starke Rötung von mehreren Zentimetern Länge unter dem Auge verblasst auch innerhalb von 1 Stunde.

Wenn ich am Oberkörper schwitze, dann blüht das Ekzem immer auf. Dann entstehen 100000 kleine rote Pünktchen über den ganzen Oberkörper verteilt, und es juckt alles. Diese Pünktchen entstehen nach 10 Minuten oder schneller, ich weiss es nicht genau. Innerhalb von 1-2 Tagen ohne Schwitzen heilen die Pünktchen dann wieder ab. Hat das noch jemand von euch?

Wenn jemand eine bessere Erklärung für die Dinge hat, die ich hier aufführe, immer gerne sagen. Jede ernstgemeinte Hilfe ist immer willkommen.

Vielen Dank im voraus.

Tom
Meine Obersten Prinzipien sind Treue, Ehrlichkeit, Humor, Respekt, Vertrauen
TomSchulte
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 92
Registriert: 06.05.2015, 17:56
Wohnort: Witten

Re: Ekzem ohne Schuppung

Beitragvon ululu » 09.01.2016, 18:18

Also um die Rötung wegzukriegen benutze ich manchmal Lierac Prescription Anti-Rötungen Fluid (empfindliche Haut) .steht drauf mildert Rötungen sofort . Hilft mir auch wirklich wenn ich mal die Haut zu Rot habe durch Schuppen abmachen sehr schnell .
Ansonsten nehme ich als normale Creme Dermasence Barrio Pro die zumindest die beste ist die ich je hatte ( hatte wie viele hier schon sehr viele cremes)
ululu
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 67
Registriert: 12.12.2015, 17:57

Re: Ekzem ohne Schuppung

Beitragvon TomSchulte » 09.01.2016, 19:07

Sind durch diese Creme denn die Rötungen komplett weg? Ich meine diese Creme: Creme Dermasence Barrio Pro.

Und wie lange bleiben dann die Rötungen weg?

Wie oft benutzt du die Creme denn? Bekommt man die Creme ohne Rezept in der Apotheke?

Die Rötungen sind ja die Entzündungen, das sind ja keine Rötungen wie Wangenrot.

Die Rötungen sind doch fast das einzige, wodurch sich das SE zeigt. Durch was soll sich das SE sonst zeigen, ausser durch Rötungen oder mal 2-3 kleine Schuppenstellen. Aber zu 95 % nur Rötungen ohne eine einzige Schuppe.

Wie ein rötlicher "Belag" auf der Haut, der innerhalb von wenigen Stunden auch weniger werden kann, und immer dann innerhalb weniger Minuten aufblüht, wenn ich in der kalten Luft draussen war, und dann in die Wärme der Wohnung zurückkomme.

Die Kopfhaut am Oberkopf ist nur gerötet, aber nicht dieser Belag. Stattdessen sieht die Rötung eher aus, als wäre die Kopfhaut gut durchblutet. Also knallrote Haut, aber so gut wie keine Schuppen, vor allem keine gelblichen Schuppen. Und an den Stellen an den Schläfen und im Nacken, wo Schuppen waren, war die Haut unter den Schuppen meist nur leicht oder gar nicht gerötet. Von Schuppenplaques habe ich an meiner Kopfhaut oder im Gesicht oder Körper noch nie etwas gesehen, seitdem ich denken kann.

Alles sehr merkwürdige Symptome für ein SE, oder nicht? Ich würde gerne mal eure Meinungen hören. War schon bei 12 oder 13 Ärzten in den letzten 11 Jahren, also Ärzte sind dumm wie Brot und unfähig.
TomSchulte
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 92
Registriert: 06.05.2015, 17:56
Wohnort: Witten

Re: Ekzem ohne Schuppung

Beitragvon ululu » 09.01.2016, 20:31

ja kann man so sagen so hat es nicht jeder. aber ist ja allgemein verschieden. manche haben mit juckreiz andere ganicht und so weiter.

Die Dermasence nehme ich eher allgemein . Seitdem ich sie nehme sind weniger Schuppen. Wenn welche sind (meist morgens) mache ich die vorsichtig ab und schmiere die Dermasence Barrio Pro dann kommen erstmal keine mehr normalerweise . Morgens dann wieder bisschen. Aber habe jetzt die Vermutung hatte zu sparsam verwendet und schmiere jetzt mehr. Bin noch am Testen ob es dann besser ist.

Und versuche Sachen von innen aber da bin ich noch am testen werde ich dann berichten.

Für dich ist dann vielleicht eher die andere Creme was die ich oben geschrieben hatte. Die nehme ich nur selten zusätzlich wenn ich die Schuppen zu unvorsichtig abgemacht hab und dann die Stellen rot sind. Dann nehme ich die Lierac zusätzlich und wirklich kurz danach ist es weniger rot :)
ululu
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 67
Registriert: 12.12.2015, 17:57

Re: Ekzem ohne Schuppung

Beitragvon ululu » 09.01.2016, 20:32

und ja beide ohne rezept
ululu
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 67
Registriert: 12.12.2015, 17:57

Re: Ekzem ohne Schuppung

Beitragvon TomSchulte » 09.01.2016, 20:59

Also heilt die Lierac-Creme auch die Entzündung ab?
Meine Obersten Prinzipien sind Treue, Ehrlichkeit, Humor, Respekt, Vertrauen
TomSchulte
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 92
Registriert: 06.05.2015, 17:56
Wohnort: Witten

Re: Ekzem ohne Schuppung

Beitragvon ululu » 10.01.2016, 14:31

dazu habe ich keine erfahrung , da ich sie dafür zu selten nutze.
ululu
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 67
Registriert: 12.12.2015, 17:57


Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 11 Gäste