Ekzem kosmetisch abdecken, aber wie?

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Ekzem kosmetisch abdecken, aber wie?

Beitragvon volki » 17.01.2012, 21:11

Vielleicht kann mir jemand hier einen Rat geben was man da am besten nehmen könnte. Als Mann kenn ich mich mit Kosmetik nicht aus. Ich hatte nur mal so eine tönende Creme gekauft und dachte ich kann damit punktuell die roten Stellen abdecken aber das sah dann auch total auffällig aus.
Gibt es was womit man punktuell abdecken kann oder geht das gar nicht und man müsste sich dann das ganze Gesicht schminken?
Die Hautfarbe ist bei mir schon sehr hell/weiß.

Was für eine Art Produkt wäre überhaupt geeignet? Ich blick da nicht durch. Es gibt so viele verschiedene Sachen Conceiler, Stifte, Puder, Cremes. :(
Wenn dann will ich auf jeden Fall was ökologisches und keine Chemie wo man sich noch Sorgen machen muss.
Wäre hier irgendwas dabei? Puder will ich keine weil die ja auch wieder arg stauben und in solchen Pudern sind meines Wissens nach Teilchen drin die bei Einatmen alles andere als gesund sind.

http://www.dm-drogeriemarkt.de/cms/serv ... stift.html

http://www.dm-drogeriemarkt.de/cms/serv ... ke_up.html

http://www.dm-drogeriemarkt.de/cms/serv ... _make.html
volki
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: 04.01.2012, 12:54

Re: Ekzem kosmetisch abdecken, aber wie?

Beitragvon Elze » 19.01.2012, 18:02

Wenn es bei dir so schlimm ist das du es kosmetisch abdecken willst,
lohnt sich vieleicht einmal der Besuch einer Kosmetikerin, die kann dir vieleicht zeigen was du da verwenden kannst.
Elze
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 79
Registriert: 05.12.2011, 12:54

Re: Ekzem kosmetisch abdecken, aber wie?

Beitragvon volki » 19.01.2012, 22:43

Extra zu ner Kosmetikern will ich deswegen nicht. Ich hab halt nur ab und zu Rötungen die ich nicht rechtzeitig unter Kontrolle bekomme und wenn ich dann raus muss ist es nicht so doll.
volki
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: 04.01.2012, 12:54

Re: Ekzem kosmetisch abdecken, aber wie?

Beitragvon jannik » 24.01.2012, 00:59

Hallo Volki!
jeder Betroffene hat sicherichlich so seine Tricks zum Abdecken von lästigen Zeichen des SE...

Hier meine Erfahrung:
Zum Kaschiren von Rötungen und roten Stellen eignen sich Abdeckprodukte mit grüner (ja..) Farbe am besten! Das Grüne neutralisiert eben das Rote.. Leider gibt es davon nicht ganz so viele auf dem deutschen Markt und in Bio-Qualität schon recht nicht..
Was ich in diesem Zusammenhang entdeckt und ausprobiert habe:
1) Loreal Studio Secrets anti-redness primer (ca. 15 euro, gekauft bei DM) - dieses Produkt ist flüssig und lässt sich eher großflächig auftragen - auf gerötete Wangen oder z.B. auf die Stirn.
2) Maybelline Anti-Redness Cover Stick - grüne Farbe (ca. 8 euro, gekauft bei Rossmann) es ist ein (Abdeck)Stift, den man auf besonders rote Bereiche punktuell auftragen kann..

- so 'vorbehandelte' Rötungen lassen sich mit einer gewöhnlichen Foundation in deiner Farbe viel besser abdecken.

dazu muss ich erwähnen, dass ich diese Produkte in der Kombination nur bei einem starken SE-Schub und in 'Notfällen' verwende..

Im Winter, wo sich das SE bei mir eider besonders bemerkbar macht und die Hautfarbe aufgrund fehlender Sonne blasser wird, verwende ich zusätzlich hin und wieder eine leichte Selbstbräunungscreme. Meiner Meinung nach sind rote Flecken/Bereiche im Gesicht weniger sichtbar, wenn der Tein etwas dunkler bzw. gebräunter ist...

Viel Erfolg!
jannik
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 26.01.2010, 21:25

Re: Ekzem kosmetisch abdecken, aber wie?

Beitragvon volki » 24.01.2012, 20:16

Hallo Jannik, vielen Dank für die Tips.
Ich glaube ein Grünstift für 15 Euro ist etwas teuer wenn ich nicht weiß wie das aussieht und ob das bei mir was bringt. Wenn man statt der Rötung dann immer noch erkennen würde, dass ich irgendwas im Gesicht trage würde ich mich damit auch nicht wohlfühlen. Das Beste wäre eine Art Cover wo man nicht erkennt, dass da was gemacht wurde. Welcher Mann will schon mit sichtbaren Make-Up im Gesicht rumlaufen? Da fühlt man sich ja äußerst unwohl. Vielleicht versuche ich mal den Maybelline Stift.
Was für eine Selbstbräunungscreme nimmst du denn? Erkennt man dann, dass du was drauf hast? Ich will auf jeden Fall nichts was irgendwie staubt und in die Richtung Puder geht. Ich halte von solchen Pudern die Mineralien enthalten nichts und denke auch nicht, dass das für die Lunge sonderlich gut ist weil man davon ja immer auch was einatmet.
volki
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: 04.01.2012, 12:54

Re: Ekzem kosmetisch abdecken, aber wie?

Beitragvon jannik » 25.01.2012, 16:24

hallo Volki,

ich kann deine Sorgen bestens verstehen... Mir ist es auch sehr wichtig, dass die Korrektur im gesicht weitgehend unsichtbar bleibt und die Anwendung schnell und unkompliziert geht. Diese Produkte mit grüner Farbe, die ich empfohlen habe, verschmelzen mit der Hautfarbe und sind meiner Meinung sehr neutral.. Dass du ein Produkt findest, der zu 100% unsichtbar ist und deine geröteten Stellen perfekt abdeckt, halte ich für unwahrscheinlich:) man muss sich eben für das geringere Übel entscheiden, denn wer möchte schon mit einem geröteten Gesicht an die Öffentlichkeit:-(

Ich habe aber neulich bei DM etwas entdeckt, was dich interessieren könnte:
Alvedre Anti-Rötung Grundierung - es ist eine Art grüne Paste (vergleichbar mit dem Produkt von Loreal Studio Secret) und kostet sagenhafte 3,90 €. Wenn du dir unsicher bist, probiere es einfach in der DM aus. ( http://www.dm-drogeriemarkt.de/cms/serv ... erung.html )

Zum Sebstbräuer: es ist kein Abdeckprodukt, sondern eine Creme, die deine Haut in einigen Stunden leicht dunkler macht - sozusagen Sonnenbräune ohne Sonne. Ich persönlich verwende Avene Selbstbräuner aus der Apotheke ( http://www.avene.de/produkte/sonnenschu ... bstbrauner ) für ca. 12 Euro. Es ist besonders ergiebig (100 ml) und sanft, die Bräune sieht sehr natürlich aus.

Viel Erfolg!
jannik
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 26.01.2010, 21:25

Re: Ekzem kosmetisch abdecken, aber wie?

Beitragvon volki » 01.02.2012, 00:07

Danke für die Tips, ich werd mal schauen wenn ich wieder bei DM bin. Momentan ist das Ekzem auch wieder ruhige bei mir das ist echt total unvorhersehbar.
volki
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: 04.01.2012, 12:54


Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste