Eine weitere Erfolgsgeschichte. Jiiiiiha

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Eine weitere Erfolgsgeschichte. Jiiiiiha

Beitragvon OVG3145 » 28.01.2014, 19:45

Hallo an alle Betroffenen,
ich bin 19 Jahre alt und habe das Ekzem seit nun mehr 3 Jahren. Der Auslöser ist bei mir unbekannt und ich konnte es mir nie erklären, da ich seit jeher sehr gesund esse und Sport treibe.
Zur Verdeutlichung meines Ekzems möchte ich es kurz beschreiben: es ist auf den Wangenpartien und auf der Nase vorhanden und nicht schuppig. Am schlimmsten ist es nach dem duschen, dann blüht es auf, genau so wie nach dem Konsum von Alkohol oder Kaffee. Es spannt dann unheimlich, ist aber tendenziell nicht sehr trocken.

Ich ging zu 1948732846238746273831238921479234 Hautärzten, die mir unterschiedliche Cremes verschrieben, die nicht gewirkt haben ( bis auf SebClair, wunderbare Creme, aber nicht zu 100% wirkungsvoll in meiner Situation). Zudem war ich bei diversen Heilpratikern in ganz Berlin und Umgebung, die waren alle sehr nett und ich war gerne dort, aber gebracht hat es nicht so viel. Ihnen bestimmt in finanzieller Hinsicht, aber mir eher weniger.

Nun, dann kam ich tatsächlich zur chinesischen Medizin, die ich eh schon immer ganz interessant fand, und die hat geholfen! Man sollte sich natürlich jemanden aussuchen, der es drauf hat.
Und wenn man dann den "Arzt" seines Vertrauen gefunden hat, dann mischt dieser dir einen Tee zusammen, welchen man dann zweimal täglich trinkt und tada, es wirkt. Es wirkt von Innen und ich trinke den jetzt schon sehr lange, somit ist der Placebo-effekt nicht mehr da, und ich muss sagen, dass das mich der auch mental total aufbaut.

Zudem benutze ich äußerlich eine Creme, die sehr gut wirkt und vielleicht sogar noch besser ist als der Tee.
Die hier :http://www.grahamsskincare.at/geoff_graham.html . Die hat so ein Vater für seinen Sohn entwickelt, weil die nicht mehr von Arzt zu Arzt rennen wollten. Herzergreifende Geschichte.

MfG, der geheinmnisvolle OVG
OVG3145
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 28.01.2014, 19:18

Re: Eine weitere Erfolgsgeschichte. Jiiiiiha

Beitragvon Angela » 18.03.2014, 22:07

Hi OVG,
nimmst du die Creme noch immer? Hast du deine SE damit noch in Griff? Was ich so darüber lese, habe ich eher den Eindruck, dass die Pflegeserie eher für Leute mit Neurodermitis ist.
Danke vorab
Angela
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 18.03.2014, 19:08

Re: Eine weitere Erfolgsgeschichte. Jiiiiiha

Beitragvon OVG3145 » 07.04.2014, 23:00

Ja, es ist konstant gut. Habe nun aber durch Zufall Produkte mit Salz aus dem Toten Meer bekommen, die ich jetzt anfangen werde auszuprobieren, um evt eine vollständige Abheilung zu erwirken. Und du hast Recht, die Creme ist eigentlich für Neurodermitker, hilft aber gut.
OVG3145
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 28.01.2014, 19:18


Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 13 Gäste