Ein natürliches Heimittel gegen SE

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Ein natürliches Heimittel gegen SE

Beitragvon Betroffener » 30.05.2015, 03:19

Bitte unbedingt den verlinkten Bericht lesen:

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/hanfoel-pi.html

Bereits 15-20g (1 Esslöffel) genügen um den Tagesbedarf eines Menschen an den essenziellen, mehrfach ungesättigten Fettsäuren zu decken. Habe mir soeben vier 500ml Flaschen gekauft. Die Flasche kostet nur 8,50 Euro. Lest euch die Bewertungen bei Amazon durch. Es wird gegen verschiedene Erkrankungen eingesetzt. Auch bei Hunden mit Allergieproblemen. Ich wünsche euch eine gute Besserung. Werdet gesund.
Betroffener
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 53
Registriert: 29.03.2015, 23:32

Re: Ein natürliches Heimittel gegen SE

Beitragvon Betroffen » 31.05.2015, 18:42

hat es dir denn geholfen ?
Betroffen
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 23
Registriert: 10.05.2014, 10:59

Re: Ein natürliches Heimittel gegen SE

Beitragvon Betroffener » 01.06.2015, 22:45

Ich habe die Flaschen erst am Wochenende bestellt. Wurden heute verschickt. Aber es ist davon auszugehen, dass es eine erhebliche Besserung verschaffen wird. Die gesunde vegane Ernährung hat das SE bereits zu 95% beseitigt. Allerdings gehört noch mehr dazu. Verzicht auf Alkohohl, Nikotin, Koffein und sämtlichen anderen Drogen. Nur noch rein ökologische Kosmetik und Pflegeprodukte. Weniger ist mehr. Also bestenfalls nur noch ökologische Kernseife verwenden. Auch zum Kopf waschen. Und nichts mehr anderes. Nichts künstliches an die Haut lassen. Keine Kunstfasern in Kleidung, Bettwäsche, Handtuch etc.

Ein glückliches, sorgloses Leben führen. Ohne Stress. Viel frische Luft.
Betroffener
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 53
Registriert: 29.03.2015, 23:32

Re: Ein natürliches Heimittel gegen SE

Beitragvon obc » 02.06.2015, 09:05

bin gespannt was du nach einigen tagen/wochen berichtest
obc
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 10
Registriert: 15.03.2014, 15:08

Re: Ein natürliches Heimittel gegen SE

Beitragvon JackRabbit » 16.06.2015, 21:07

Und wie siehts damit aus? Mittlerweile hast du es getestet oder?
JackRabbit
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: 16.06.2015, 20:39

Re: Ein natürliches Heimittel gegen SE

Beitragvon Betroffener » 23.06.2015, 01:44

Mittlerweile habe ich das SE zu 100% in den Griff bekommen. So unglaublich es auch klingen mag. Ich habe die Dosis etwas erhöht. Zwei Esslöffel am Morgen und zwei Esslöffel am Abend. Nun sind alle Symptome verschwunden. Hanföl ist natürliches Kortison. Es hat keine Nebenwirkungen und man kann es solange nehmen wie man will. Hanföl ist das gesündeste Speiseöl der Welt. Ich bezweifle allerdings, dass alleine diese Maßnahme zum Erfolg führt. Denn dazu gehört noch wesentlich mehr. Das allein reicht nicht aus. An dieser Stelle verweise ich auf meine beiden anderen Threads.
Betroffener
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 53
Registriert: 29.03.2015, 23:32

Re: Ein natürliches Heimittel gegen SE

Beitragvon Dark45 » 05.07.2015, 11:08

Ich werde das Hanföl auch mal bestellen, und es probieren. Du meinst, das ist sicherlich unbedenklich, das über einen längeren Zeitraum hinweg zu nehmen ?

Finde deine Tipps ganz gut. Wenn aber die Leute davon reden, dass man ein stressfreies und sorgenfreies Leben führen soll, dann muss man mir schon mal zeigen, wie das immer funktionieren soll. Wenn man bspw. arbeitet, wie soll man es denn da schaffen, Stress zu vermeiden ?
Dark45
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 60
Registriert: 10.06.2014, 19:24

Re: Ein natürliches Heimittel gegen SE

Beitragvon Betroffener » 05.07.2015, 16:01

Mittlerweile habe ich die optimale Dosis gefunden. Morgens und Abends jeweils einen Esslöffel. Das sollte der idealen Menge einer mittelgroßen Person entsprechen und dürfte auch absolut unbedenklich für den Körper sein.

Mit der Arbeitsstelle ist es so. Ich hatte vor 5 Jahren selbst einen sehr stressigen Job. Zu der Zeit war ich noch lange nich vom SE betroffen. Dennoch habe ich den Beruf aufgegeben, weil ich gemerkt habe, dass dieser mir nicht gut tut. Kurze Zeit später habe ich meinen Traumjob gefunden. Und das aus eigener Kraft. Ganz ohne Hilfsmittel. Ich habe mir erlaubt für dich zu googeln und eine bestimmte Seite ausfindig gemacht. Ich habe die Texte kurz überflogen und für gut befunden. Hoffe das hilft dir weiter.

http://www.stephanwiessler.de/9-todsich ... du-willst/
Betroffener
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 53
Registriert: 29.03.2015, 23:32

Re: Ein natürliches Heimittel gegen SE

Beitragvon Betroffener » 17.07.2015, 19:19

Nun bin ich vom Hanföl auf Borretschöl umgestiegen. Da Hanföl nur 3% und Borretschöl sagenhafte 21% Gamma-Linolensäure besitzt. Dadurch muss man dem Körper weniger Öl zuführen.
Betroffener
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 53
Registriert: 29.03.2015, 23:32

Re: Ein natürliches Heimittel gegen SE

Beitragvon zanke » 13.08.2015, 10:50

Öle sind immer eine gute Möglichkeit den Körper zu versorgen. Meine Erfahrungen habe ich mit Nachtkerzenöl gesammelt. Hier sind in den Samen 60 – 80% Gamma-Linolensäuren enthalten. Ich kann nur positiv berichten. Ein Rückgang des Ekzemes war schon nach einigen Tagen zu sehen. Liebe Grüße
zanke
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 10
Registriert: 13.08.2015, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Ein natürliches Heimittel gegen SE

Beitragvon JackRabbit » 15.08.2015, 21:31

Also könnt ihr sowohl Nachtkerzen- wie Hanföl bedingungslos empfehlen? Das klingt super!

Apfelessig hat bei mir meine Brust gerettet......jetzt brauche ich aber für Gesicht(v.a. Backen) und Kopfhaut noch ein Wundermittel......und bestenfalls keins, wo man erstmal noch knallroter rumläuft bevor es fruchtet.....gerade am Gesicht experimentiere ich eben sehr ungerne...weil ich im Job echt nicht so rumlaufen will mit Leuchten und Entzündungen...
JackRabbit
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: 16.06.2015, 20:39

Re: Ein natürliches Heimittel gegen SE

Beitragvon Betroffener » 16.08.2015, 13:57

Die Angaben von Zanke sind leider völlig falsch. Nachtkerzenöl enthält nur 10% Gammalinolensäure. Borretschöl enthält 21% Gammalinolensäure und ist damit klarer Preis-Leistungs-Sieger. Ich kenne jemanden der damit seine Neurodermitis geheilt hat. Allerdings hat er es über ein halbes Jahr lang eingenommen. Morgens und Abends jeweils einen Teelöffel. Das probiere ich momentan. Bin aber noch in den ersten Wochen. Ich empfehle das Borretschöl von der Ölmühle Solling. Es hat eine ausgezeichnete Qualität.
Betroffener
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 53
Registriert: 29.03.2015, 23:32

Re: Ein natürliches Heimittel gegen SE

Beitragvon Betroffener » 16.08.2015, 16:42

Kauf kein Öl von Billiganbietern. Da ist oft nicht drin, was draufsteht. Oder es wurde mit minderwertigen Ölen gestreckt. Außerdem empfehlen sich regelmäßige Einläufe. Wenn du das SE tatsächlich loswerden willst, solltest du darüber nachdenken. Diese Art von Darmreinigung ist sehr wichtig und äußerst heilsam.
Betroffener
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 53
Registriert: 29.03.2015, 23:32

Re: Ein natürliches Heimittel gegen SE

Beitragvon zanke » 18.08.2015, 14:12

Betroffener du hast Recht. Die 60-80% bezogen sich auf Linolensäure allg. Hiervon können in einem gutem Nachtkerzenöl bis zu 14% Gammalinolensäure sein.
Ich habe dieses Öl Teelöffelweise genommen und wirklich sehr gute Erfolge erzielt.

Zum Borretschöl kann ich nicht viel sagen. Habe hiermit keine Erfahrungen.
zanke
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 10
Registriert: 13.08.2015, 10:29
Wohnort: Berlin

Re: Ein natürliches Heimittel gegen SE

Beitragvon Betroffener » 20.08.2015, 11:46

Allerdings klingen die 14% immer noch absolut unrealistisch, wenn die beste Ölmühle des Landes "nur" grade mal 10% heraus bekommt. Ich möchte dich keineswegs der Lüge bezichtigen. Ganz im Gegenteil sogar. Du bist offensichtlich einer Betrugsfirma aufgesessen und kannst dich schon glücklich schätzen, wenn überhaupt die Hälfte der gemachten Angaben enthalten waren. Wenigstens hat es geholfen und nur das zählt.
Betroffener
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 53
Registriert: 29.03.2015, 23:32

Nächste

Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste