Die Schuppen vom Gesicht lösen?

Was hilft, was nicht? Tipps und Erfahrungen

Die Schuppen vom Gesicht lösen?

Beitragvon SuperKrass » 21.12.2013, 13:18

Guten Tag zusammen,

Ich bin Mitte 20 und habe nun seit einigen Jahren ebenfalls mit diesem Schuppen Ekzem zu tun.
Einen Termin beim Hautarzt habe ich für das neue Jahr bereits gemacht, da es mittlerweile einen tägliche Belastung geworden ist und ich ebenfalls das Gefühl habe, dass es sich von Jahr zu Jahr weiter ausbreitet.
Betroffen ist eigentlich fast mein ganzes Gesicht, es fängt in den Augenbrauen an, befällt dann die Hautflächen links und rechts meiner Nase (diese Stellen empfinde ich als am belastensten, weil sie großflächig schuppen) und endet erst in meinem Schnurrbart wieder (dort kann es richtige Krusten geben).

In diesem Zustand finde ich mein Gesicht jeden Morgen im Spiegel wieder....

Um das als ersten Schritt etwas erträglicher zumachen, wollte ich fragen, welche Methoden ihr für das allmorgendliche "Entschuppen" anwendet? Ich nutze zur Zeit einen Lappen, allerdings erwische ich damit nicht alle Stellen und leider hängen die Schuppen auch so fest an der Haut, dass es oftmals zu leicht blutigen Stellen, aber zumindest immer rotgereizter Haut kommt.

Das sieht dann natürlich auch nicht gut aus!

Ich hoffe ihr könnt mir helfen ich fühle mich den ganzen Tag einfach nur ekelig und abstoßend und ertrage das so nicht länger...
SuperKrass
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 21.12.2013, 13:08

Re: Die Schuppen vom Gesicht lösen?

Beitragvon NoFate31 » 21.12.2013, 17:55

Hallo, die Schuppen lösen sich allgemein recht gut mit Salicylsäurehaltigen Cremes wie z.B. Squamasol.
Lies Dir doch bitte mal meinen neuesten Beitrag durch, vielleicht hilft er Dir ja. Die Creme die ich zur Zeit
verwende verhindert die Schuppen recht gut und die paar die am nächsten Morgen auf der Haut sind, bekomme ich gut mit einer Gesichtswäsche und durch sanfte zuhilfenahme eines Waschlappens weg. Ich kenne das aber auch das sie so hartnäckig kleben das sie selbst durch starkes Reiben mit dem Waschlappen nur schwer abgehen und die Haut dann wie aufgekratzt aussieht. Diese Probleme habe ich aber seit der Creme nicht mehr. Steht wie gesagt in meinen Beitrag "Das hilft mir seit einiger Zeit".
NoFate31
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 13
Registriert: 20.11.2012, 17:04

Re: Die Schuppen vom Gesicht lösen?

Beitragvon SuperKrass » 22.12.2013, 10:17

Danke für die Antwort.
Ich habe noch eine Frage zu der Squamasol, ich finde diese in einer Gel- und in einer Lösungsform, welche von beiden ist effizienter und wie genau ist es anzuwenden?

In deinem Thread hab ich gelesen, dass Tee udn Kaffee so sehr schädlich sind. Vielleicht habe ich da schon einen der Auslöser,den ich bekämpfen kann. Ich trinke nämlich gern Kaffee...
SuperKrass
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 21.12.2013, 13:08

Re: Die Schuppen vom Gesicht lösen?

Beitragvon NoFate31 » 22.12.2013, 10:48

Ich verwende dieses Squamasol nicht, ich hatte es aber mal. Ist aber schon ein paar Jahre her, es war das Gel.
Ich habe es auf der Kopfhaut angewendet. Genaueres kann ich Dir dazu leider nicht sagen, ist schon zulange her und ich habe es auch nicht lange verwendet. Es war das erste Mittel gegen SE das ich für die Kopfhaut benutzt habe. Bin dann auf Ket Shampoo umgestiegen. Im Gesicht hat Apfelessig eine Weile sehr gut bei mir gewirkt.

Von Tee habe ich nichts geschrieben, nur Kaffee und Cola. Tees wie Pfefferminze und Magen-Darm Tees vertrage ich sehr gut.
NoFate31
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 13
Registriert: 20.11.2012, 17:04


Zurück zu Medikamente, Mittel & Methoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast